Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#251 von Mandarine

Nur noch mal zur Erinnerung an diejenigen unter uns, die nicht so gerne das Haus verlassen: Es ist Erdbeerzeit. Also raus zur nächsten Selbstpflücke und essen pflücken was das Zeug hält. :bauchreib:

Bild 6116
5 Punkt(e) bei 5 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bautz'ner Senf :daumenhoch:

0
Geschrieben am
(Geändert am 4. Juni 2018 um 15:47 Uhr)
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich frag mich echt, zu welchem der Lebensmittel auf dem Bild der Bautz'ner passt... :kratz:

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zum Katzenfutter?

1
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hab ich im Garten, brauch ich nirgends hinfahren.

0
Geschrieben am
Nordwin85 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das erinnert mich daran, dass die Spargelzeit bald wieder zu Ende geht... :(

1
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Stone Ich auch, und dann auch noch einige Felder auf dem Gut meines Vetters, aber den Luxus haben nicht viele (zumal ich auch leider viel zu selten daheim bin, arbeite halt leider in Berlin).

@ObsidJan Zu nichts, ich esse Senf eigentlich nur pur aus dem Topf, darum steht der da auch einfach so auf der Arbeitsplatte. Außerdem noch gelegentlich als Zutat in manchen Saucen und Eintöpfen (so ein ordentlicher Kohleintopf wird mit ein, zwei Löffeln Senf erst wirklich gut).

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Viel zu spät, der Hinweis. Hab schon alle Erdbeeren in ganz Deutschland geerntet und gegessen. Alle! :bauchreib:

Das, was ihr da pflückt, sind Kopien die ich in China bestellt habe und nachts von polnischen Leiharbeitern auf die Felder bringen lasse.

Zum Bautz'ner: Der passt natürlich zu nix. Wahre Senf-Kenner genießen ausschließlich Altenburger Senf. :fingerzeig:

0
Geschrieben am
(Geändert am 5. Juni 2018 um 11:00 Uhr)
schnoopy (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei uns wird auch täglich der Garten geplündert.

Und einen Eimer Bautzer Senf muss man immer daheim haben (*schnell mal auf die Einkaufsliste setz*)

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Schnoopy: Da musst du aufpassen. Bei mir im Garten ist mal ein Nachbar "eingebrochen" (über'n Zaun geklettert) auf einen Baum geklettert und hat Früchte geklaut. Als ich ihn barsch zur Rede stellte, ist er vor Schreck runter gefallen. Linkes Bein links am Ast vorbei, rechtes Bein rechts am Ast vorbei. :verletzt:
(Das ist bei Erdbeeren aber eher schwer).

Lange Rede, kurzer Sinn: Er hat ein Ei verloren :bye:. Dafür hat er mich durch mehrere Instanzen verklagt (teilweise hat er sogar gewonnen :bintot:, aber letztinstanzlich wurde ihm mitgeteilt, dass er selbst schuld an seinem schlimmen Verlust sei). Hat 3/1/2 Jahre gedauert, bis ich die Sache los war.

Was ich damit sagen will: Tod den Plünderstreifscharen! Oder wenigstens (halbe) Kastration.

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka: Skurrile Geschichte. Darf man fragen, inwieweit er da irgendwas gewinnen konnte? Hättest du dich vorsichtig anmelden müssen, oder den Zweig beschneiden, oder einfach nicht so verführerische Früchte im Garten haben dürfen?

... Ich konnte gerade zwei Herzen vergeben. Ist das neu oder habe ich das Internet kaputtgemacht? ^^

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein Richter war der Auffassung, dass es unfair von mir gewesen sei, von hinten anzukommen und laut "Hey! Was machen Sie da?" zu rufen. Ich hätte damit rechnen können, dass er sich erschrecken und fallen könnte.

Meine Gegenargumentation: Der Garten hat nur einen regulären Zugang, und ich werde bestimmt nicht über einen Zaun klettern, um von vorne zu kommen. Der Richter sah das anders, sodass ich 5.000€ Schmerzensgeld hätte zahlen sollen. Zum Glück sah die nächste Instanz das grundlegend anders.

Am Ende haben wir glaubhaft dargelegt, dass ich keine andere Wahl hatte, als von hinten zu kommen und darüber hinaus selbst erschrocken ob des Eindringlings war, sodass ich aufgrund des Schreckmomentes keine Gelegenheit hatte darüber nachzudenken, dass er - wenn er angeschrien wird - gegebenenfalls runter fallen könnte. Mein Schrei wurde quasi als Reflex gewertet.
Dazu habe ich dann noch ausgesagt, dass mir das ganze furchtbar leid tut :nick: , und fertig.

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erst Obst klauen und dann noch den Besitzer für die eigene Dummheit anklagen ...

Sowas Eierloses ... :kicher:

0
Geschrieben am
schnoopy (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka
was hast du für Nachbarn.

Der einzige der hier Erdbeeren klaut ist mein Sohn, und der darf das mit seinen fast 2 Jahren. Und er klaut nur im eigenen Garten :-)

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@schnoopy: Hatte, Vergangenheit. Der Typ ist weg gezogen, und ich auch, aber nicht deswegen. Was deinen Sohn angeht, ich würde dem auch irgendwie nicht zutrauen über einen 2m Zaun zu kommen, um beim Nachbarn zu klauen.

0
Geschrieben am
Tika (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich weiss. Hab schon gefühlt ein Kilo weggefressen x_X

0
Geschrieben am
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Habe Erdbeeren lange Zeit verabscheut. Keine Ahnung warum, als Kind wohl mal die halbgrünen gegessen und in die Kategorie nicht lecker eingeordnet. Letztes Jahr dann im Zuge meiner Diät neu entdeckt (nur ~30kcal pro 100g!) und seit dem esse ich pro Woche so ca. zwei Kilo wenn Saison ist. Tja, so kanns gehen.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist es schlimm, wenn ich bei der Überschrift zuerst an Menstruation dachte?

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein, Kitschi, das ist okay. Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund... *summ*

@mischka: War das Verhältnis zum Nachbarn auch sonst von derlei Anekdötchen geprägt, oder war das der vorher unscheinbare Herr Müller, der urplötzlich ausrastet und auf Raubzug geht? (Die hernach befragten Nachbarn und Angehörigen meinten einstimmig, sowas hätten sie nie von ihm gedacht, er sei immer so ruhig und höflich gewesen...)

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dazu habe ich dann noch ausgesagt, dass mir das ganze furchtbar leid tut :nick: , und fertig.


Entscheidende Fähigkeit vor Gericht: schamlos lügen ohne rot zu werden.

2
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ieh, Sajoma, jetzt musste ich mich fast übergeben

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na ja, bei dem Bild kann man diesen Gedanken dann aber nicht mehr entschuldigen, Kitschautorin. :P

Die Erdbeeren haben übrigens für 3 Torten gereicht, die von der Kirchengemeinde sehr gut angenommen wurden. Normalerweise mache ich bei den Temperaturen ja keine Sahnetorten, weil die Sahne viel zu leicht und schnell umkippt, aber ich habe ein Rezept mit Frischkäse gefunden, das ziemlich erfolgversprechend aussah.

0
Geschrieben am
schnoopy (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mandarine
jetzt hab ich Hunger.

Muss wohl am Wochenende Erdbeertorte backen :klarerfall:

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma: Der Typ war vorher schon bescheuert. Als ihm mal meine Musik zu laut war, hat er die Hauptsicherung im Haus raus gedreht (4 Parteien zzgl. ihm selbst hatten keinen Strom mehr) und sogar mitgenommen, damit man sie nicht mehr rein machen kann. Was ihm nicht klar war: Mein Haus lag im Anbau, der später angebaut wurde, damit hatte ich meinen eigenen Sicherungskasten mit Zähler und Hauptsicherung in meiner Wohnung, insofern hat's mich nicht betroffen (bei den Nachbarn sind alle Kühlgeräte ausgegangen, womit ne Menge Lebensmittel über'n Jordan gegangen sind). Allgemein hat er Dinge von anderen erwartet, die er selbst gar nicht oder nur unzureichend erfüllt hatte. Meine Musik z.B. war auf Zimmerlautstärke, allerdings war Sommer und das Fenster war auf. Die Nacht davor, hat er bis 3:30 mit der Kraft von Black & Decker meine Nerven und meinen Schlaf durchbohrt. Als freundlicher Mensch (und als Mensch, der zu faul ist, nachts noch mal aufzustehen), wollte ich das einfach schweigend ertragen, als er dann aber am nächsten Tag ein Problem mit meiner Musik hatte, war ich schon angepisst genug, ihm zu sagen, dass er sich schleichen soll.

Eine Nachbarin hat den Verlust seines Eis beklatscht, und ich glaube zumindest insgeheim fanden's alle lustig.

4
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Kitschi: Das ist altes Liedgut, da darf man nicht kotzen!

@mischka: Das klingt nach vielversprechenden Geschichten, in der Tat. Fühl dich frei, noch mehr davon zu teilen. ^-^

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die anderen Storys sind weniger spektakulär. Er hat immer lustigerweise Einkaufszettel im Haus verteilt, mit der Bitte für ihn einzukaufen, weil er zu alt dafür sei (Mitte 40, und nicht behindert, jedenfalls nicht körperlich, er war zu faul). Als ihm niemand helfen wollte, hat er über die furchtbare Jugend geschimpft. Dann hat er Bibeltexte zusammen gesucht, dass man ältere Leute respektieren sollte. Dann Koransuren. Dann aus den 5 Büchern Mose und anderen Büchern irgendwelcher Religionen. Am Ende meinte er, er leide, weil er in einem Haus voller gottloser Heiden wohne...

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach, doch, das ist nach wie vor lustig. ^-^
Wüsste zu gern, wie er die Geschichten darlegen würde. Der Kontrast muss atemberaubend sein.

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hab ich doch geschrieben, er legt dar, das er unter einer verkommenen Generation gottloser Heiden leben muß, was in sehr belastet, weil alle in nicht mögen, nur weil er kein gottloser Heide ist. Das es andere Gründe als seinen Glauben geben könnte dass man ihn nicht mag, kann er sich nicht vorstellen. Alles nur, weil wir ihm seinen Glauben abspenstig machen wollen. Er hat mich auch mal als Prüfung Satans bezeichnet. Und wenn er sie besteht, kommt er in den Himmel.

Ich frage mich, wie er drauf kommt, dass es mich interessieren würde, welchen Glauben er hat. Aber so weit denkt er nicht.

Wobei ich das schon oft gesehen habe, dass komplexe Probleme mit dem Glauben, der Herkunft oder der Rasse simplifiziert werden. Ein Student bekommt von mir die Studienleistung nicht. Es könnte daran liegen, dass er wahlweise faul oder blöd ist, oder das ihm schlicht das Fach nicht liegt. Aber nein, es liegt daran, dass er Moslem ist. Im Endeffekt bestrafen sich Leute so selbst, da sie ihre Probleme nie lösen können, solange sie diese nicht verstehen.

3
Geschrieben am
KainAutor (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Im Endeffekt bestrafen sich Leute so selbst, da sie ihre Probleme nie lösen können, solange sie diese nicht verstehen.

:amen:

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka: Ach, ich hatte das eher als irgendeine spontane Äußerung missverstanden. So, wie einige Leute ja auch ständig mit Suizid oder sonstwas drohen, und sich nachher nicht mehr daran erinnern können oder wollen. Umso interessanter, wenn das seiner Weltanschauung entspricht.
Aber wenn es das tut, ist sein Verhalten ja einigermaßen kongruent: Natürlich interessierst du dich für seinen Glauben, die Welt ist ein Kriegsschauplatz zwischen Gott und dem Teufel! Und du bist sein Gegner. Was mich irritiert ist nur, dass er dann Diebstahl begeht. oo

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

In seinen Augen ist das kein Diebstahl, Gott hat die Pflanzen, Bäume und Tiere für alle Menschen gleichermaßen geschaffen, insofern würde Gott seiner Interpretation nach keinen Besitz von Wasser, Pflanzen, Bäumen oder Tieren dulden.

Komisch, Abraham hatte ne Menge Besitz (Tiere und sogar Sklaven), aber naja, was weiß ich schon, ich hab das bestimmt falsch verstanden.

Übrigens: Durch deine Fragerei wird mir bewusst, dass ich ihm viel zu viel zugehört habe.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sajoma: ja, aber das in Zusammenhang mit Menstruation... buah

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka: Das kannst du dir nicht vorwerfen, die meisten dieser Leute sind ziemlich penetrant und forcieren, dass man ihnen zuhört. Du wurdest quasi dazu missbraucht, seinem Leben einen Sinn und Inhalt zu verleihen.

@Kitschi: Ja,... dieser Ekel ist mir fremd, tut mir leid. Also, solange man nicht irgendwelche abgefahrenen Dinge damit tut oder hygienisch fragliche Entscheidungen trifft.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma: Aber durch dich ist mir der Missbrauch bewusst geworden. Jetzt muss ich in Therapie. Du bist schuld.

0
Geschrieben am
(Geändert am 9. Juni 2018 um 10:30 Uhr)
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka: Zieht's bei dir im Kopf? Ich hab deinem Leiden ein Ende in Sicht gestellt und dir deine Behandlungsbedürftigkeit aufgezeigt, was, wie jeder weiß, der erste Schritt zur Heilung ist! Das kann gar nicht überschätzt werden in seiner immensen Bedeutung für dich, die Gesellschaft, ja, die Galaxie. Wenn überhaupt, schuldest du also mir was. Ich habe einen lächerlichen Stundenlohn von... einer Million Euro. ("Aber Doktor Evil, soviel Geld gibt es gar nicht!")

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie