Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#252 von Klopfer

Einem kanadischen Ehepaar wurde jetzt das Sorgerecht für ihr Baby entzogen, weil die Eltern recht extreme religiöse Ansichten hegten und offenbar auch nicht ganz unberechtigte Sorgen vor häuslicher Gewalt durch den Ehemann eine Rolle spielten.
Die Eltern wählten als Rechtsbeistand Jesus Christus, der durch einen Stofflöwen vor Gericht mit den beiden kommunizierte. In fremden Zungen. Nun ist Jesus allerdings eben gelernter Zimmermann und kein Jurist, weswegen er keine Chance hatte. :facepalm:

Kurzfassung: Eltern verlieren Sorgerecht, weil ein Stofftier sie nicht gut genug vor Gericht vertreten hat. :rumms:

Link: [http://vancouversun.com/news/canada/religiously-extreme-couple-loses-child-custody-after-stuffed-lion-purportedly-transmitting-the-word-of-god-acted-as-their-lawyer/wcm/ddcd15c1-0661-44f3-b0f4-debeeb530ddb]
Bild 6117
10 Punkt(e) bei 10 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

KainAutor (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist in der Tat überraschend. Bisher kam Löwen-Jesus mir immer ziemlich kompetent vor.

Vielleicht hat er private Probleme und war daher unkonzentriert? :angsthasi:

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

She told the worker her husband grew up in a cult and believes sexual relations between children should be encouraged and that they “role-play” sins where she plays the victim and he plays the perpetrator, court heard.


Ich glaube, da hätte Plüsch-Jesus sagen können, was er wollte - gegen dumme Klienten kommt kein Anwalt an.

1
Geschrieben am
(Geändert am 7. Juni 2018 um 11:24 Uhr)
Klopfer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@KainAutor: Gesundheitlich war er sicherlich angeschlagen, bestimmt hatte er's im Kreuz. (Und dann noch das Problem, dass er sich besser im römischen Recht auskannte...)

@Mandarine: Ja, da war Polen eigentlich schon verloren. :kratz:

1
Geschrieben am
(Geändert am 7. Juni 2018 um 11:53 Uhr)
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Irre, so was kann sich nicht mal Hollywood ausdenken.

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jesus trifft keine Schuld. Wie du schon sagst, er ist im römischen Recht einfach sicherer als im kanadischem. Zudem hat er sich ja auch auf Berufs- und Arbeitsrecht spezialisiert, mit Familienrecht hatte er nie wirklich viel am Hut.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kann man den Typen noch zur Sicherheit kastrieren? Nach dem, was Mandarine da schreibt, wäre es wohl besser so.

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es fehlte ja auch das Team drumherum, wo waren denn Lamm und teddy?! So kann das ja nix werden...

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Aglajia
Du meinst Lamm-Moses und Teddy-Buddha? Ich finde das auch sehr verdächtig, das in dem Fall einzig und allein Löwen-Jesus aus der "Super Best Plushfriends"-Anwaltskanzlei vertreten war.

Seeehr verdächtig ... :paff:

3
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka
Ist dein Nachbar etwa nach Kanada gezogen? :D

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Stone: Nicht dass ich wüsste. Ich glaube aber nicht, dass die Kanadier ihn ins Land lassen würden.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich gesichtspalmierte hart.

*liest KainAutors Kommentar*

LammMoses und TeddyBuddha xD

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Kitschi: Du Feierst KainAutors Kommentar und bist zu geizig für ein Herzchen?!? :ehwas:

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@kainautor: ja genau, finde ich auch äußerst suspekt. Aber erst zerwürfnisse haben sich ja schon im Prozess Schneewittchens Stiefmutter gegen die Apfel lobby gezeigt (immerhin wurde sie schuldig gesprochen, den Apfel als wichtigstes Exportgut Amerikas in misskredit gebracht zu haben). Ich befürchte, dass die furry Kanzlei auseinander bricht... :brille::amen:

1
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Herzchen? Sind das die Dinger, die ich morgens zum Frühstück esse?

2
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie