Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#278 von ObsidJan

Hier gab es ja schon mal einen Blogeintrag über furchtbare Vornamen in Berlin. Ist das bei Akademikern (insbesondere verrückten Naturwissenschaftlern) dann was anderes? Cool oder nicht so? :D

(Die beiden Katzen, die ich mir irgendwann mal anschaffe, werden dann übrigens Schrödinger und Heisenberg getauft. :tjanun: )

Link: [https://twitter.com/JacquelynGill/status/1022290947604979713]
2 Punkt(e) bei 2 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich persönlich finde alte und ausgefallene, aber nicht niveaulose, Vornamen ganz gut. Ich würde meinem Kind aber immer mehrere geben, damit es sich einen aussuchen kann. Sagen wir drei, und mindestens einer ist dann jeweils ein Familienerbstück. Kenne Leute, die drei Vornamen haben und inzwischen beim dritten angekommen sind, weil die anderen beiden für sie nicht mehr gehen. Ich mag meinen Namen nur als Kombination aller drei Namen gerne, aber im Alltag nutze ich meinen Rufnamen.
Wo ich so drüber nachdenke, frage ich mich, ob bei einem meiner Neffen, der u.a. Florenz heißt, die Fresken eine Rolle spielten...
Bei Katzennamen bin ich richtig schlecht. Irgendwie nenne ich doch jedes Tier "Katze" oder "Kater", egal, wie es heißt. Wobei ich "Catalyst" ganz niedlich finde, oder "Cation" :3

1
Geschrieben am
Askat (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich habe auch drei Vornamen, aber habe mich immer mit meinem ersten Vornamen identifiziert, der auch der Name meines Onkels war, der damals kurz nach der Geburt gestorben ist. Im Prinzip ein Andenken. Der zweite ist der meines Vaters(inzwischen zweites Andenken) und der dritte der meines Uropas(drittes Andenken, auch wenn ich damit nichts verbinde), wenn ich das richtig im Kopf habe. Den finden total viele Leute super, aber ich mag den überhaupt nicht^^

Ich werde meinen eventuellen Kindern nichts mit Wissenschaft im Hinterkopf geben. Ich will etwas, was mir gefällt, schön klingt, nicht zu häufig, aber nicht zu lächerlich ausgefallen ist und das man am besten gut verkürzen kann, damit es mit dem Spitznamen nicht so schwer wird.^^
Wobei das dann eh Gewohnheitssache wird. Ich habe jeden verdroschen, der mir nen Spitznamen geben wollte^^
(Scheinbar war ich recht eigen, was meinen Namen angeht... :angsthasi:)

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meine Mutter kennt einen Physiklehrer, der seine Tochter Adiabate genannt hat. Zählt das?

2
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich besitze 2 Vornamen. Einen russisch/ deutschen, den sich meiner Mutter mal von einem Nachbarssohn "geborgt" hat.

Und den spanischen Namen meines Patenonkels. Den es so nur auf der Geburtsurkunde, und Personalausweis gibt.

@Sajoma
Catalyst ist eine (Treiber-) Software von AMD, für AMD Radeon Grafikkarten. Früher von ATI, für ATI Radeon Grafikkkarten.

Bei AMD Fans wäre die Katze also dann mit hoher Sympathie bereichert. Ist Sie dazu noch rötlich, wie die Hauptfarbe von Radeon Grafikkarten, hast du so etwas wie die zweite GrumpyCat.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@IdefixWindhund: Tja, da liest wohl jeder raus, was er hören will. Ich dachte an Katalysatoren (und damit irgendwie auch an Clara Immerwahr, aber das ist eine persönliche Macke). Mag aber natürlich sein, dass der Erfinder des Namens dein und nicht mein Vorbild vor Augen hatte. Ändert nichts daran, dass ich den Namen für eine Katze ganz lustig finde, wenngleich etwas sperrig.

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber immer noch welten besser und einfallsreicher wie ...

Blacky bei schwarzen Katzen

Simba bei Katern

Oder Mauzi

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also mein Kater heißt Miez. Und weil er nicht alleine lebt, brauchte es noch einen zweiten Namen - seine Gefährtin ist aber kleiner als er, weshalb daraus dann Mini-Miez wurde.

In Realität wurde daraus dann Miezu und Mimu. Scheint beide nicht zu stören...

0
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei Katzen bin ich mir nicht mal sicher, ob die überhaupt auf ihren Namen hören oder ob der nicht völlig egal ist. :kratz:

@Briandead: Ziemlich eindeutig ja, würde ich sagen. Wobei der Name an sich recht schön klingt, wenn man den Hintergrund nicht kennt. Wenn man ihn kennt, na ja... (ich denke da an gewisse Prüfungen in physikalischer Chemie :pfeif: )

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die erste Katze im Hause meiner Eltern schleppte mein Bruder an, und sie war erkältet. Daraus hat sich dann der Name "Mauschi" (mau....hatschi) ergeben, und den wird wohl jede Katze tragen, die mein Vater benennt, ganz gleich, welchen Namen man ihr sonst so gibt.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Briandead: Adiabate... Aua aua aua.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

War mal bei Leuten zu Gast, die nannten ihre Katze Obama, weil sie schwarz war -.-U

Ein anderer Freund nannte seine Katze "Scheißegal" weil es ihr scheißegal war, wenn er nach ihr gerufen hat...

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gast: Dann müsste man die meisten Katzen Scheißegal nennen, denn sie kümmern sich zuverlässig nur dann um einen, wenn sie sich einen Vorteil davon versprechen ^^

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

naja, man _muss_ nicht, kann ja jeder seine Katze nennen, wie er will. Wollte nur zur Benenungspraxis von Katzen was beitragen.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab heute den besten Katzennamen gehört:

Travelpussy ^-^

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Weil sie so viel fdraußen rumstreunert oder weil die Besitzer so oft umziehen?

Meien Lieblingskatze ist und bleibt "unsinkable Sam"!

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vor kurzem hsbe ich den Namen von der wohl berühmtesten Katze der Welt erfahren - Grumpy Cat.

Die weibliche Katze hört auf den Namen "Tardar Sauce. Ich weiß bis jetzt nicht was Tardar Soße sein soll.

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sicher, dass es nicht Tartar Sauce sein soll?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich vermute, dass da von den Dosenöffnern von Grumpy Cat ein Wortspiel mit "retard" versucht wurde.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Briandead, sie schreibt sich wirklich Tardar Sauce.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Sohn wird einen royalen Namen bekommen, wie ich. Denn schließlich bin ich kaisertreu und arbeitsscheu! :D

Und sollte ich mir jemals eine Katze zulegen, dann nenne ich sie "Hund". Damit die Leute verwirrt sind, was ich denn nun habe, eine Katze oder einen Hund. Vielleicht bekommt ja auch die Katze eine Identitäskrise und lässt sich leichter abrichten.

2
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Yeeeaaah, ein Herz für Hunde. :bittebitte:

1
Geschrieben am
Daje (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meine Jungs haben kriegerische rojale Namen bekommen. Kurz und nicht zu häufig. Bin damit nach wie vor sehr zufrieden :)

0
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sowas wie William (the conqueror)?

1
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie