Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#309 von ObsidJan

Wenn er es zu groß für ihre kleinen, zarten Hände ist... :facepalm:

(Apple war übrigens jenes Unternehmen, das noch bewusst 3,5" kleine Smartphones rausgebracht hat, als die Chinesen schon längst die 5"-Marke geknackt haben - nur um dann wenig später wegen des Marktdrucks ihre eigenen Prinzipien wieder über Bord zu werfen. Gerade bei Apple ist das Mimimi also am wenigsten gerechtfertigt.)

Link: [https://www.thesun.co.uk/tech/7256119/new-iphone-too-big-for-women-apple/]
3 Punkt(e) bei 7 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja, keine Arme, keine Kekse.
Man kann aber echt aus jedem Scheiß ein "Mimimi, Gruppe XYZ wird ja sooo unterdrückt" machen.

3
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dann halt üben, üben, üben. Oder sich die kleineren Versionen kaufen. :batsch:

1
Geschrieben am
Leo Hammer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist übrigens die Dame hinter dem Mimimi:
Caroline Criado-Perez. Eine ultraharte Feministin.

0
Geschrieben am
Balthasar (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich als Mann finde es übrigens auch doof, dass der Trend zu sinnlos übergroßen Telefonen geht. Das Kernargument gilt. Sich davon beleidigt zu fühlen ist aber schon dezent übertrieben.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Nervige ist halt der Spin, der heutzutage immer dazugegeben wird.
Heutzutage reicht einfach nicht mehr: "Das mag ich nicht", da muss immer gleich "Das ist voll die Diskriminierung, ihr seid böse Menschen!" ertönen. Aus einem persönlichen Problem wird so immer gleich eins für die Gesellschaft. So muss man sich auch keine Gedanken machen, ob man selber was tun könnte (zum Beispiel, indem man einfach ein kleineres Handy kauft), vielmehr wird der Einsatz der Öffentlichkeit gefordert, dass sich andere ändern.

Wi-der-lich.

7
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das heißt, dass ich ein neues Auto will, muss ich zu einem gesellschaftlichen Problem machen!?!? Nur wie? Isn Benziner - Kein Dieselgate, Dieselskandal, ... oh oh oh ich habs. Hitler fuhr auch einen. :shock:

Also Leute, wie wollt ihr euer Problem aus der Welt schaffen?

Kann mir jemand sagen ob ich Spenden versteuern muss?

Vielleicht regelt es auch gerade #Fabienne für mich. So ein Baum im/ auf dem Auto, und die Versicherung sagt "Kein Problem, mach ma klar!".

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du bist ein weißer Hetero-Cis-Hund, du hast keine Chance.

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man kann der Wirtschaft ja viel vorwerfen, aber sie funktioniert eigentlich ganz einfach. Wenn es keiner kauft, wird es früher oder später auch nicht mehr produziert. NAchfrage. Wenn also die besagt-beleidigten Damen einfahc weiter kleine Smartphones kaufen, wird es die wohl weiter geben. Da braucht man kein Fününü und kein Mimimi, man soll einfach denm Scheiß kaufen, den man meint zu brauchen und nicht anderen auf die Eier gehen. Gibt ja vielleicht auch Menschen, für die ist ein großes Smartphone eine echte Hilfe, weil die mit ihren Wurstfinger auf dem filigranen Geräten immer alles auf einmal gedrückt haben. Wer weiß? Ich brauche keine 5", aber ich erhebe mich deswegen nicht zum Maß aller Dinge. Irgendwer wird es schon kaufen denke ich mir, der wird es wohl brauchen, sei es ihm gegönnt.

1
Geschrieben am
Ylva (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich habe ein SE, das ist bisher mein kleinstes Smartphone, mit den anderen, größeren (Lumias) kam ich trotz kleiner Frauenhände gut zurecht und habe sie nicht ständig fallen lassen... Und als ob es so schlimm wäre, nicht alle 2 Jahre ein neues Handy zu kaufen... ich benutze die Dinge so lange, wie sie funktionieren :fingerzeig:

0
Geschrieben am
Shoshana (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich persönlich mag auch keineso großen Smartphones. Bei den kleineren ist die Auswahl allerdings super dünn.
Als mein letztes Handy kaputt gegangen ist, habe ich schnell ein neues gebraucht weil ich am nächsten Tag verreist bin. So konnte ich nicht auf eine Lieferung warten. Das kleinste, dass sie im Laden hatten war das Samsung Galaxy A3 (Ok, iPhones hatten sie auch, aber ich wollte keinen Apfel auf meinem Telefon).
Was ich damit sagen will: wenn du dich entscheiden musst zwischen keinem Smartphone oder einem großen, funktioniert die Regulierung über die Nachfrage nicht so, wie Gast das impliziert.
Das wäre nur der Fall, wenn es Smartphones mit den gleichen Eigenschaften in kleiner gäbe.
Die Kaufentscheidung bei Smartphones hat viele Faktoren.

Einen Diskriminierungsfall muss man jetzt aber nicht gleich draus machen.
Zumal es auch Männer mit kleinen Händen gibt.
Die Dame hätte sich bestimmt noch mehr aufgeregt, wenn apple das iPhone noch in ner kleineren Version rausgebracht hätte und die dann "women's iPhone" genannt hätte...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das A3 hab ich auch, das reicht mir allerdings auch. Ich mach aber auch nicht so viel mit dem Handy. Kleines Display, meine dicken Finger, unbegrenzte Akkulaufzeit hat man auch nicht, was soll man da schon Großes erledigen. (Ich verstehe nicht, wie Leute am Handy tatsächlich Arbeit erledigen können. :kratz: ) Ich surf nicht mal gerne am Handy.
Natürlich, wenn man mehr machen will, dann muss man sich ein großes Schlaufon holen (oder gleich ein Phablet), aber dann kann man halt auch nicht meckern, dass es einem zu groß für die Hände ist. :schulterzuck:
Wenn man sich einen SUV kauft, kann man sich nicht beschweren, dass er sich nicht wie ein Kleinwagen fährt. Und im Endeffekt ist es halt auch wirklich eine Sache der Nachfrage. Offenbar wollen die meisten Leute größere Handys, und ich vermute, nicht viele von denen stehen tatsächlich unter dem Druck, sich jetzt gleich für ein vorrätiges Handy entscheiden zu müssen.
(Kann sich jemand noch an den Gag aus Zoolander erinnern, wo sie sich drüber lustig gemacht hatten, dass Mobiltelefone immer kleiner werden? Das waren noch Zeiten...)

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Fall "ich brauche sofort ein Smartphone" ist aber auch ein besonderer. Mit etwas mehr Zeit hättest Du doch auch ein kleines bekommen. Oder Du hättest noch drei weitere Läden abklappern müssen. In der Mehrheit der Fälle, in denen man also genügend Zeit hat, funktioniert die Nachfragelogik schon noch. Ich gebe aber gerne zu, ich überblicke nicht den gesamten Markt der Smartphones, gibt es große Smartphones ohne kleines Pendante?

Es gibt viele gute Beispiele dafür, dass Verbraucher mit ihrem Verhalten den Markt beeinflussen können. Auf diese Weise sind wir FCKW haltige Geräte losgeworden, sie waren Ladenhüter. Aktuell muss H&M Teile seiner Kollektionen vernichten, weil es nicht mehr gekauft wird. Sowas wird einen Konzern auf lange sIcht dazu zwingen, weniger zu produzieren. Unternehmen amchen sicherlich viel Mist, aber absichtlich Verluste einfahren gehört nicht dazu. Man kann sicherlich einiges über Gesetze regeln, aber solange mit dem Missachten von Vorschriften eine Gewinnsteigerung verbunden ist, werdne Unternehmen immer wieder Hintertürchen suchen. Verhalten, das keinen gewinn bringt, sodnenr eher Verluste, wird hingegen von ganz allein abgestellt. Es gibt kein Verbot Pelze zu produzieren, aber so richtig lohnen tut es sich eben nicht mehr.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde, kleine Smartphones sollte es nur noch in schrillem Pink geben, damit die Zielgruppe sie endlich bemerkt! o:

@Klopfer: Weiß, hetero und cis... Did you just assume his/her/... gender?!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaub, Gender war das Einzige, was ich nicht assumed habe. :kicher: Schweres Versäumnis.

0
Geschrieben am
(Geändert am 24. September 2018 um 19:41 Uhr)
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auch nett, jetzt habe ich gelernt was ein Cis ist.

Genug Internet für einen Tag. :pfeif:

0
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es stimmt schon, dass Smartphones - auch im Durchschnitt - immer größer geworden sind (wobei es da auch eine Grenze gibt, denn irgendwann sind die Dinger halt Tablets). Persönlich finde ich Bildschirmdiagonalen von 4,7 bis max. 5,2" ideal, aber heutzutage dürfte es tatsächlich echt schwer sein, ein neues Handy unter 5" zu finden. Die Mehrheit fragt es anscheinend so nach. Insofern ist das Argument, dass eine Minderheit sich nach der Mehrheitsnachfrage richten muss, in der Sache korrekt. Ich finde es als Argument auch nachvollziehbar, dass solche großen Teile schlicht unhandlich sind (weshalb die neuen iPhones, aber auch die Samsung Note-Reihe, für mich per se schon nicht infrage kommen). Aber: wir sind uns (nehme ich an) einig, dass es 100 legitime Möglichkeiten gibt, ein Produkt zu kritisieren und sein Kaufverhalten entsprechend anzupassen - aber mal wieder einen künstlichen Opfermythos zu konstruieren, zählt nicht dazu. Kauf dir halt mal kein überteuertes Apfelfon, du dumme Trulla! :batsch:

0
Geschrieben am
(Geändert am 24. September 2018 um 20:40 Uhr)

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie