Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#423 von Klopfer

Kaum kocht man mal selber, wird gleich eine Schlagzeile draus. :unerhoert:

Bild 7324
8 Punkt(e) bei 8 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich denke schon, dass man Schwule und Kinder getrennt zubereiten sollte. Meiner Erfahrung nach vermischen sich die Aromen sonst, da könntest du genauso gut normale Bürger essen. Außerdem gelingen Schwule am besten, wenn sie langsam über offenem Feuer gegart werden.

4
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Muss man da nicht aufpassen wegen Acrylamid? :fragehasi:

2
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man sollte die Kinder zuerst in der Pfanne anbraten. Die sind heutzutage ja alle unglaublich fett. Die Flüssigkeit kann man dann als Grundlage nehmen.

2
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Worum ging es in der Meldung denn wirklich?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar
3
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eiermarkt und Schwule... Ich trau mich den Link nicht zu öffnen.

2
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was ist mit schwulen Kindern? Hrm? HRMM?

Was eine hinfällige Diskussion....als ob die Rechte auf diesen Platten nur für Kinder gelten würden.
Wäre das so...na dann ProstMahlzeit, niemand nimmt mit mir mein Recht auf Spiel!

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena Na ja, aber ausgerechnet Kinder sind ein wenig schwach darin sich diese Rechte einzufordern. Insofern kann ich schon Kampagnen verstehen, die darauf besonderes Augenmerk richten wollen.

Heutzutage argumentieren ja alle möglichen Gruppen damit, im Interesse von Kindern zu handeln, aber relativ wenige dafür, für die Rechte von Kindern einzustehen. Ob diese Rechte nun einfach nur Bestandteil jener Rechte sind, die im Wesentlichen auch für Erwachsene gelten spielt dabei ja gar keine Rolle.

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, per se ist das ne gute Sache auch für die Rechte von Kindern etwas zu tun.
Aber gerade diese Platten schließen ja niemanden sonst aus, weswegen das Argument in dem Bericht irgendwie hinfällig ist.
Das sind so allgemeine Rechte, dass man sie auf jeden Erwachsenen münzen könnte.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also die Platten sind aber mal so abgrundtief hässlich, dass ich mich auch weigern würde die aufzuhängen.
Und wenn man das angeblich für Kinder macht, warum dann in Mausgrau? Oder dürften dann Kinder die Platten bemalen?

Grundsätzlich hat aber wohl kein einziges Kind etwas gewonnen, dadurch, dass Platten aufgehängt werden. Ist ja nicht so, dass wir heute Gesetzestexte noch in Stein meißeln würden.

Den Fokus auf Kinderrechte zu lenken ist aber sicherlich nicht verkehrt.

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mal ganz unabhängig davon, ob diese Platten jetzt sinnvoll sind oder nicht (die Botschaft mag gut sein, aber ich finde sie zumindest potthässlich), wieso echauffiert sich der Meurer so darüber, dass hier Schwule und Kinder in einem Atemzug genannt werden?
Sind diese beiden Gruppen nach seiner Auffassung etwa unterschiedlich viel wert?
Ist deren Anspruch auf diese Rechte nicht gleich?
Hm?
Herr Meurer?
Was sagen Sie dazu?

1
Geschrieben am
(Geändert am 9. April 2019 um 8:15 Uhr)
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man kann doch Kinder nicht mit Schwulen vergleichen. Wo kommen wir denn dahin? Am Ende kommt noch einer darauf Kinder mit Menschen zu verwechseln... also nene... das darf einfach nicht passieren!

2
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kinder und Schwule? Kinder und Schwule? :fragehasi:

Nö, da fällt mir Spontan auch nichts dazu ein. Außer dass die Platten eher wie gut gemeint, aber nicht zu Ende gedacht sind. Und bei "Recht auf beide Eltern" ... ist dieses extra T gewollt, oder doch ein korrigierter Fehler.

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie