Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie



Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich könnte einen Katzenkotautomat beisteuern - habe vier fleissige Produzenten im Haus ;-)

1
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Schöne daran ist ja, dass im Text weiter unten der korrekte Name sogar steht.
Also stellt sich echt die Frage:
Wurde das nicht korrekturgelesen? Oder war es ihnen einfach egal?

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich tippe auf Letzteres - dort wird einfach eine gewisse Wurstigkeit herrschen - ist doch eh alles egal

1
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Haha, Wurst. Wegen Kotwurst, verstehste. :trollface:

1
Geschrieben am
Ricksi (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe in der neunten Klasse in einer Lokalredaktion ein dreiwöchiges Praktikum gemacht. Damals wollte ich noch Journalist werden, das hatte sich danach erledigt. :brille:

2
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Rakshiir: Aber auch gut, dass es im Text nicht nur richtig, sondern auch trotzdem noch mal falsch drinsteht.

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gab es nicht mal so einen "Service" im Internet, bei dem man jemandem anonym ein Päckchen Kot schicken konnte?

Vielleicht gibt es sehr viel Nachbarschaftsstreit in Bad Vilbel....

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Kotspender" ... je ne :ehwas:
Bekomme ich von dort Kot? Darf ich als aufrichtiger Bürger mit helfen zu Spenden?

Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Hundekotbeutel von der Farbgebung her den Beutelchen bei Orion/ Beathe Use ähneln?

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also meine Nachbarin hat Kotbeutel in allen Farben des Regensbogens...
Und in verschiedenen Blautönen.

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena: für den Hund? oder sich selbst? :D

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Soweit mir bekannt nur für den Hund ;)
Ein süßer, kleiner Jack Russel - irgendwas - Mix, der bellt, wenn ich an der Tür vorbei gehe als gehöre ich zur Familie ^.^

Ich glaube die andren Bewohner haben alle andere ihrer Art angepasste Beseitigungsmöglichkeiten....bestimmt...bei der Minischildkröte bin ich mir sicher, aber die is so winzig und das Gehege so groß, dat passt scho.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also Hardcore finde ich ja die Leute, die den Beutel über die Hand stülpen, und den Hundekot so mit der Hand aufheben.

Ist im Winter bestimmt schön warm. Aber den dünnen Tüten traue ich nicht. :trollface:

Ich weiß nicht mehr woher, aber irgendwo hatte ich so ein Schäufelchen dafür.

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich glaube als Tierbesitzer ist man irgendwann echt abgestumpft... ich hab heute die ausgewaideten Mäusekadaver auch per Hand vom Boden gekratzt und weggeworfen, da mir die Küchenrolle ausgegangen ist... ordentlich Hände waschen und gut :D :D

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wer braucht da ne Schaufel? Wenn du einem dünnem Kondom traust, kannst du auch der Tüte trauen.

Allerdings gilt:
Wenn die Tüte reißt, ist der Tag im Arsch, wenn das Kondom reißt, ggf. das Leben. Trotzdem machst du dir bei der Tüte mehr Sorgen?

6
Geschrieben am
Asgar (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde auch, dass das mit der Tüte über der Hand definitiv die einfachste Lösung ist.
Fühlt sich tatsächlich ziemlich komisch und auch erstmal durchaus eklig an, aber meiner Erfahrung nach sind die Tüten dicht genug, um nix durch zu lassen.
Man gewöhnt sich dran. :tjanun:

Wobei am besten ist es immer, wenn man die Möglichkeit hat mit dem Hund in den tiefen Wald zu gehen. Dann kann man dem das angewöhnen, dass der sein Geschäft schön abseits vom Weg im Grünen verrichtet und spart sich das aufsammeln.
Natur-Dünger :mwhaha:

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Besser, als eine Nachbarin, die hat ihrem Köter beigebracht, wahlweise vor meine Garage oder in meinen Garten zu kacken. Das Vieh überspringt sogar meinen 1,8m Gartenzaun.

2
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du hast also deinen ganz eigenen Kotspender!
Hat doch auch was.

Vielleicht solltest du deiner Nachbarin mal vor die Haustüre kacken, damit die sieht wie scheiße das ist.

2
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Habe das zivilisierter geregelt und sie angezeigt, nachdem ein Gespräch nichts gebracht hat.

2
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mir schwebte da eher die Hans Söllner Variante vor. In eine Plastiktüte koten, diese der Nachbarin vor die Türe stellen, anzünden und klingeln.

Aber gut, anzeigen funktioniert vermutlich auch. Ich frage mich ehrlich gesagt nur, was in den Köpfen mancher Leute falsch läuft.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, bei meinem Vorbesitzer durfte sie immer vor dessen Garage parken, weil er kein Auto hatte. Ich habe jetzt 2 Garagen ein Auto und 2 Anhänger, d.h. ich möchte nicht, dass da jmd. parkt. Daraufhin habe ich normal mit ihr gesprochen und sie beruft sich auf Gewohnheitsrecht. Also habe ich die Dame abschleppen lassen und es folgte ein Rechtsstreit durch 2 Instanzen, ob sie da nun parken darf oder nicht (natürlich nicht), und das ist ihre Art sich zu rächen. Zusätzlich zeigt sie mich von Zeit zu Zeit an wegen Dingen die ich nie getan habe, z.B. bin ich angeblich im Besitz von Kriegswaffen. Das Körnchen Wahrheit: Ich besitze ein Luftgewehr. Jedenfalls werde ich mich mit ihr in diesem Leben nicht mehr aussöhnen.

2
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh Mann... und ich dachte schon, die türkische Großfamilie, die mich aus meiner letzten Wohnung vergrault hat war ätzend.

0
Geschrieben am
Asgar (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mann das ist ja echt übel mit der Nachbarin. Wenn ich daran denke wie oft meine Nachbarn Pakete für mich annehmen, bin ich echt dankbar, dass wir ein gutes Verhältnis haben.
Aber mit manchen Leuten scheint das nicht möglich.
Und dass man dem Hund angewöhnt auf den Weg oder vor Garagen oder so zu kacken, ist echt das Letzte!
Es ist wirklich leicht den Hunden beizubringen nur in der Natur zu kacken und auch nicht auf Wegen! Hat bei allen unseren Hunden problemlos geklappt, nen Hund sozusagen als Kack-Waffe einzusetzen ist echt arschig.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich froh, dass ich mit meinen Nachbarn gut auskomme. Ich muss eh in der Arbeit genug streiten, da brauch ich das nicht auch zu Hause auch noch.

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka

Wer braucht da ne Schaufel? Wenn du einem dünnem Kondom traust, kannst du auch der Tüte trauen.

Ich, hab ich bei jemand anderen gesehen. Fand ich praktisch. Und per se ... woher weißt du ob ich Kondome traue? Waren wir schon mal intim? Kann mich nicht entsinnen ;)

Trotzdem machst du dir bei der Tüte mehr Sorgen?
Du stellst von dir aus auf, dass ich mir da Sorgen mache. Kondome in diesem Zusammenhang, hast du als Vergleich hinzugezogen, und nicht ich. Demzufolge kann man nicht behaupten, dass ich mir bei einer Tüte, in Relation zum Kondom mehr Sorgen mache. :P

@Asgar
Hab ich aktuell Glück. Wohne am Fluss, mit viel Grünfläche, und Örtchen am Ufer wo niemand freiwillig dahin latschen würde. Perfekt also :D

@ZRUF
Nigerianer sind noch ne Stufe über Türken. Wenn die randalieren, dann mit Leidenschaft, und einer Lautstärke, da sind Türken angenehm dagegen.

1
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, da war es nur so, dass besagte Familie selbst extrem laut war, aber von uns erwartet hat, dass wir ab 7 Uhr abends nur noch flüstern.
Und dass mir auch an meiner eigenen Wohnungstür mit körperlicher Gewalt gedroht wurde. Danach hatte ich einige Zeit im Treppenhaus meinen Wohnungsschlüssel so in der Hand, dass ich im Falle eines Angriffes den Schlüssel als Waffe nutzen kann.

Zum Glück ist in der jetzigen Wohnung alles gut. Zwar ein paar schräge Vögel, aber niemand will einem was böses.

0
Geschrieben am
hide (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Daraufhin habe ich normal mit ihr gesprochen und sie beruft sich auf Gewohnheitsrecht.

Ich finde es ja immer ein bisschen putzig, wenn Leute unter "Gewohnheitsrecht" verstehen, dass ihnen ein individuelles Recht zusteht, welches sie aus einer persönlichen Gewohnheit ableiten... Den Zahn habe ich meinem Vater auch schon versucht zu ziehen, der nämlich meint, dass nur er auf der Straße vor seinem Grundstück parken darf (und zwar nicht vor der Einfahrt, sondern einfach so am Blumenbeet entlang), weil er da schließlich schon immer geparkt habe und das sein Gewohnheitsrecht sei. Überzeugen konnte ich ihn zwar nicht, aber immerhin konnte ich ihn davon abhalten, die Polizei zu rufen und sich zu blamieren. Leider konnte ich ihn nicht davon abhalten, einen anderen zuzuparken, der sich erdreistet hatte, sein Auto auf meines Vaters hoheitlichem Gewohnheitsparkplatz abzustellen. Der Zugeparkte rief daraufhin seinerseits die Polizeit, die seltsamerweise gar kein Verständnis für meinen armen Vater aufbringen wollte, der sich selbstverständlich und völlig zweifelsfrei im Recht wähnte. Also doch blamiert :facepalm:

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hatte mal eine Nachbarin, die die Polizei rief und mir unterstellte ich sei Prostituierte und mein Freund würde einen illegalen Puff in unserer Wohnung führen.
Die beiden Polizisten waren sehr enttäuscht, dass wir nur mit zwei Freunden Mensch-Ärger-Dich-Nicht gespielt haben und es dazu Nudelauflauf gab.

Beim zweiten Mal hieß es wir würden eine Orgie feiern, dass die Polizei da war wussten wir nur von einem andren Nachbarn, zu dem Zeitpunkt waren wir ca. 600 km entfernt auf einem Festival.
Und auch wenn wir da gefeiert haben, aber nicht mal da gab es eine Orgie!

1
Geschrieben am
ZeroVentiquattroUno (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die beiden Polizisten waren sehr enttäuscht, dass wir nur mit zwei Freunden Mensch-Ärger-Dich-Nicht gespielt haben und es dazu Nudelauflauf gab.


Sah die Wohnung danach evtl aus wie nach ner Nudel-Orgie? :D

1
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena: ich glaube, ich hatte in einer früheren Wohnung ein Klon deiner Nachbarin.

Sie hat mal "auf Verdacht" die Polizei gerufen und stand dann mit den Beamten vor der Tür (keine Ahnung, was die denen am Telefon erzählt hat um die herzulocken). Vor Ort erklärte sie den verdutzten Polizisten und mir, dass aufgrund meiner vielen Tattoos doch davon auszugehen sei, das ich kriminell sei und man doch bitte sofort eine Wohnungsdurchsuchung anberaumen sollte - irgendwas würde sich da bestimmt finden Drogen, Hehlerware, Waffen, Leichen whatever...

Der Gesichtsausdruck der Polizisten - unbezahlbar. Ich war gerade Single und einer der beiden hätte sehr gern alles durchsuchen dürfen :D
Die beiden haben die Dame dann mal über das Stichwort Verleumdung aufgeklärt und ich hab mich kaputt gelacht.
Und konnte mir danach auch nicht verkneifen, sie bei zufälligen Treffen böse anzufunkeln und wie zufällig die Hand in die Tasche zu stecken. Sie hat dann immer versucht, mittels Osmose die Flurwand zu durchdringen :D

1
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Leute gibts...

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei uns hing es daran, dass wir männliche Freunde hatten, wie konnten wir nur!

@Zero: Nicht mal das! Aber es hing ne Jacke unordentlich über der Stuhllehne...jaja, wir waren schon echt wild!

Wir konnten auch um Mitternacht staubsaugen, obwohl wir gar keinen Staubsauger besaßen.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie kann man ohne Staubsauger leben? :D

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Swiffer

0
Geschrieben am
ZeroVentiquattroUno (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ahaaaa! Sie betreibt einen illegalen Swiffer-Club! Skandal!

2
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der war legal! Zwei Mitglieder, beide in der Wohnung gemeldet!
Ob sich schonmal jemand beschwert hat, dass man um Mitternacht swiffert?

1
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt vermutlich auf das "Wie" an.

0
Geschrieben am
ZeroVentiquattroUno (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die haben das ganze Wochenende wie wild geswiffert. ohne Hemmungen, alle Ecken wurden so richtig rangenommen, keine Ritze blieb unberüht :duschelm:

4
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man ... da sind meine Nachbarn ja recht langweilig.

- Einer wollte mich bei der Wohnungsgesellschaft verpetzen weil er vermutete ich hätte eine Werkstatt in der Wohnung. Dabei habe ich nur 2 - 3x mit dem Dremel am PC Gehäuse herum geflext.

- Die Nigerianerin beschwerte sich mal, dass ich auf ihren Parkplatz stehe, und sie nun eine Autolänge mehr zur Haustüre laufen musste.

0
Geschrieben am
Der Böse Watz (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mir haben 2 verschiedene Nachbarn gesagt, dass ich gefälligst keine Drogen verkaufen soll, die Polizei wisse Bescheid!
Anscheinend sehe ich wie ein schlimmer Tunichtgut aus wenn ich vor meiner Wohnung auf der Straße stehe und rauche :paff:

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ihr habt ja alle voll reizende Nachbarn. :angsthasi:

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab mal in einem 36-Parteien Wohnklotz gelebt, habe einen mir unbekannten Nachbarn freundlich gegrüßt als wir an unseren Briefkästen standen. Antwort O-Ton: "Bleiben Sie ja von meinem Briefkasten weg! Wenn Sie an meinen Briefkasten gehen finde ich Sie, ich hab alle Fingerabdrücke der Bewohner!"
Vor dem hatte ich dann ein klein wenig Angst.

Heute habe ich sehr nette Nachbarn ^.^

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das sind die Gründe, wieso ich ein eigenes frei stehendes Haus möchte.

Also Eurojackpot, streng dich an, und gib die Zahlen aus, die ich auf den Schein habe. :bittebitte:

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena: :gaaah:

2
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das sind die Gründe, wieso ich ein eigenes frei stehendes Haus möchte.
hab ich, trotzdem kann man Stress mit den Nachbarn haben. Wobei es einen tatsächlich von den Nachbarn entfernt was gut ist. Ich habe schon nachts um 2 mit der Flex Fliesen geschnitten und niemand hatte es gehört, dass ist schon geil.

1
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena
Die richtige Antwort wäre da doch:
"Meine nicht. Ich hab mir die Fingerkuppen abgeschleift. Man weiss nie, wann man keine Fingerabdrücke braucht."

Und dann einfach umdrehen und weglaufen :D

0
Geschrieben am
(Geändert am 8. Mai 2019 um 9:58 Uhr)
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So schlagfertig war ich damals noch nicht...aber ich hatte einen perfekten dumm-aus-der-Wäsche-gucken Blick drauf!

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja ... so ein Hobby Polizist kann aber auch ganz nett sein. Ich hatte niemals Probleme mit Einbrüchen, Vertreter, ... wurden alle schon vor meiner Wohnung abgefangen, und "verhört".

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie