Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#464 von ObsidJan

Eine Studie im Journal "Sex Roles" kommt zu dem bemerkenswerten Schluss, dass die Wahrnehmung von Alkohol trinkenden Frauen diese irgendwie "entmenschlichen" würde. :rolleyes:

Umgekehrt gilt das bei Männern offenbar nicht, aber die sind ja ohnehin (fast) immer sexuell verfügbar. :kicher:

Disclaimer: es handelt sich um eine pseudowissenschaftliche Bullshit-Studie in einem pseudowissenschaftlichen Bullshit-Journal, sollte also nicht allzu ernst genommen werden. ;)

Link: [https://www.deutschlandfunk.de/wahrnehmung-bier-trinkende-frauen-gelten-als-sexuell.1939.de.html?drn:news_id=1008092]
1 Punkt(e) bei 1 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich würde gerne wissen, wie die Studie das "Entmenschlichen" definiert und misst. :kratz:

Dass Frauen sexuell interessierter/zugänglicher wirken, wenn sie Alkohol trinken, wurde auch vorher schon festgestellt. Finde ich auch nicht überraschend, Alkohol enthemmt, daher schätze ich, dass Frauen tatsächlich deutlich interessierter an Sex sind, wenn sie was getrunken haben, insofern wäre es überraschender, wenn was anderes dabei herausgekommen wäre.

Interessant in dem Zusammenhang ist aber: Auch wenn beide Geschlechter gewisse Vorurteile gegenüber sexuell offenen Frauen haben, sind es nur die Frauen, die solche Frauen auch dafür bestrafen. Intrasexuelle Konkurrenz, die offenbar auch darauf ausgerichtet ist, Sex nicht zu billig zu machen, weil Frauen daraus einen großen Teil ihrer Macht über Männer ziehen. :klarerfall:

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kondome im Auto aufgefüllt - Check
Rücksitzbank aufgepolstert - Check
Vodka im Auto installiert - Check
Also ... wo kann ich mich für eine Vergleichsstudie melden??? :adorable:

Vorher möchte ich aber doch abgeklärt haben was entmenschlichen ist. Wird die Frau dann zu einer läufigen, raubtierartigen Bestie die beißt, kratzt, flucht, schreit, ihren Besitz markiert, andere Frauen versucht zu töten die mir persönlich zu nahe kommen, ... ???

Ja? Geil! Bin dabei! :mwhaha:

1
Geschrieben am
(Geändert am 22. Mai 2019 um 19:05 Uhr)
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein, Frauen werden dann zu Sukkubi.
Also sieh dich vor Idefix

0
Geschrieben am
(Geändert am 22. Mai 2019 um 19:46 Uhr)
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein Succubus klaut einem schlafenden Mann den Samen - Ernsthaft Wikipedia?

Ich habe die The Witcher PC Games Ausbildung, ich weiß, dass die Dinger einem zu sexuellen Handlungen verführen, und die Lebensenergie biss zum Tod aussaugen. Nein, damit meine ich nicht die Ehe :D

Merke: Succubus sind gefährlich für Leib und Leben. Aber 1x geht! :pfeif:

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lieber einmal als keinmal :bintot:

1
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Keine Ahnung wie, aber es ist bestimmt ganz doll wichtig; immerhin kommt "Dehumanization" 1x im Titel und ganze 8x im Abstract vor! :soistdas:

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erinnert mich an die eine Folge von Futurama, wo Fry usw. von den Amazonen gefangen wurden udn zu Tod durch Sex verurteilt wurden, die Amazonen reiten dabei die Herren solange, bis das Becken bricht... und dann wurdne sie "gerettet" und waren sehr enttäuscht... wäre ich vielleicht auch, wenigstens ein bisschen Todesstrafe bis zur Rettung hätte ja sein dürfen.

0
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

DEATH BY SNU SNU!!!

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tot durch Snu Snu :D
Schön zu sehen, dass es hier Futurama Fans gibt. :D

1
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

WoW...is ja ne tolle Ausrede für jeden Grabscher.
Was ein...mir fehlen die Worte.

@Klopfer: Nur, weil eine Alk trinkt, heißt das nicht, dass sie interessierter als die Wassertrinkerin ist, sie tut sich nur leichter damit auch zu zeigen, dass es ihr nur um Sex geht. Wichtiger Unterschied! Auch wir Wassertrinkerinnen hätten ab und an gern n Möchte-gern-Inccubus!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena: Hm, möchte ich nicht bestreiten, allerdings würde ich durchaus sagen, dass leicht angetütelte Frauen nicht nur eher zeigen, dass sie willig sind, sondern auch tendenziell weniger Bedenken haben als nüchtern, also in der Hinsicht im Durchschnitt tatsächlich interessierter sind. :kratz:

Allerdings könnte dann auch die Reue nachher groß sein, wenn die sich drauf einlassen. Wie es halt so ist: Er bedauert den Sex, den er nicht hatte, sie bedauert den Sex, den sie hatte. (Klingt nach Klischee, wurde aber auch in Studien bestätigt.)

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer
Wie du sagst: Alkohol enthemmt. Und es stimmt sicher nicht für jeden Fall, aber es wird mit Sicherheit einen bestimmten Prozentsatz geben an Frauen, die sich vielleicht n bischen Bettsport wünschen und das eher kundtun (in welcher Art auch immer) dadurch dass sie enthemmter sind als diejenigen die nüchtern bleiben.

Ich sage nun nicht dass eines davon richtig und das andere falsch ist, sondern eher als Beobachtung.
Dass Mann die einen dann als interessierter wahrnimmt ist eigentlich relativ nachvollziehbar. Und hier spreche ich ja nun nicht von Einzelfall/Einzelperson, sondern auf die Masse der Personen gesehen

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also im Endeffekt wollen doch alle nur ihre Gene weitergeben. Egal ob mit oder Alkohol.
Ich denke diese Studien können wenig bis keine Aussage treffen. Es kommt immer auf die Zeit, die Gegend und die Erfahrungen der Leute an.

Ich denke in München wird ein Mädel, das ne Maß exen kann als wesentlich heißer empfunden als eine Maß-exende Dame in Hamburg, in manchen Teilen Chinas gilt Bier als absolutes Frauengetränk während man in den USA schnell den Ruf als Assi / Hinterweltler inne hat.

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Moment, Bier hat einen schlechten Ruf in den USA? Reden wir vom selben Land? Zu meiner Zeit dort, war Bier nicht im Geringsten verpönt, eher die Art und Weise, wie es zu sich genommen wird (was hierzulande ja auch nicht anders ist - den auf der Parkbank sitzenden "Penner" mit einem Binder Dosen sieht man hierzulande genauso wenig gerne wie dort.

Und das mit dem Gene weitergeben ist in Zeiten allgegenwärtiger Familienplanung auch keine wirkliche Motivation mehr.

0
Geschrieben am
(Geändert am 23. Mai 2019 um 17:21 Uhr)
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

War nur ein Beispiel, aber auch Alk - oder sonst was Alkoholisches - sollte man da eher nicht öffentlich trinken. Während wir gut unterscheiden können zwischen dem Penner und dem Jugendlichen oder dem Arbeiter, der sich nach Feierabend ein Bier gönnt.

Ich fürchte, dass die meisten irgendwann doch zumindest das Bedürfnis spüren werden sich zu vermehren. Ob sie dann tun steht auf einem anderen Blatt.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hört auf von Bier zu quatschen, zumindest so lange bis ich wieder welches geordert habe. :schmoll:

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hmmm... so ein leckeres kühles Blondes! Frisch gezapft! *Prost*

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oooooder... ein dunkles, trübes Hefeweizen! :bauchreib:

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Öhm ... keine Pilz Freunde anwesend? :D

0
Geschrieben am
Asgar (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Pils, wie langweilig.
Der Kenner trinkt Pale Ale :klarerfall:

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh ja, ein gutes IPA hat auch was.
Aber sonst bleib ich lieber beim hellen oder Weißbier. Pils mag ich nicht.

0
Geschrieben am
Der Böse Watz (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

oOh DeR kEnNeR tRiNkT wAs ExOtIsChEs

Ein gudes Köpi ist nicht mehr gud genug hm? Deutschland schafft sich wahrlich ab:ach:

0
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, IPA sind mittlerweile nicht mehr so exotisch und für meinen Geschmack durch die Bank viel zu aromaintensiv/bitter.
Wurde vor kurzem von einem Kumpel bei ner Kneipentour in die elitäre Riege der Craftbeerszene eingeführt und war unterwältigt. Da kommen dann so Aussagen wie: "Industriell hergestelltes Bier ist ja voll blöd. Da schmeckt jede Charge immer gleich."
Ja, verdammt, das ist das Tolle daran! Wenn ich eine Sorte mag, dann schmeckt sie beim nächsten Mal immernoch gut.:daumenhoch:

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Einfach um was anderes zu schreiben als die Reihe hier:
Bier, pft... wer trinkt denn sowas? :D

0
Geschrieben am
bANDIT2k1 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt halt drauf an wie man trinkt; für den lustigen Abend tuts Pils, für gemütlichen Abend ein Craftbeer oder einfach etwas anderes als dieses 0815-Gebräu.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt drauf an. Es gibt wirklich gute IPAs. Aber die in aller Regel nicht bei uns. Wenn du mal an ein Joker IPA kommst, das finde ich wirklich lecker. In Schottland wird das gern ausgeschenkt.
Aber ich mag IPAs auch wirklich eher mal zur Abwechslung. Grundlegend ist es wie oben schon geschrieben, ich mag je nach Laune ein Weißbier oder ein Helles noch immer am liebsten.

Bei den Craft-Bieren... naja, die sind teilweise schon interessant, aber bisher habe ich noch keines probiert, das mir das drei- oder mehrfache des Preises eines gängigen Markenbieres wert wäre.

Wen es interessiert, was ich tatsächlich am liebsten trinke beim Bier:
Weißbier - Franziskaner
Helles - Hacker Pschorr Kellerbier

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bier schmeckt gleich bäh.
*geht schonmal in Deckung*

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Elena, ich bin da ganz bei dir. Ich darf gerade keinen Alkohol trinken, aber gerade Bier ist nun wirklich das, was mir dabei am wenigsten fehlt. Hab in meinem Leben überhaupt nur eine Biersorte gefunden, die mir einigermaßen schmeckte (wens interessiert: das Helle vom Rampendahl in Osnabrück).

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena
Ich stimm dir da problemlos zu. Ich mag Bier auch nicht.
Radler im Sommer geht, je nach Mischverhältnis.
Und ich hab im Hofbräuhaus in München auch ein gutes Russ getrunken.

Aber sonst, ich mag einfach so gut wie kein Bier.

0
Geschrieben am
bANDIT2k1 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Radler: Gösser oder Mönchshof
Bier zum Essen: Kwak zu Käse bzw Schinken (Ardenner), sonst gerne ein Pils
Bier zum Genießen: Leffe blonde, Nittenauer Doldenzwerg, Bellevaux blonde, La Chouffe (Tipp!), Grimbergen
Bier zum Feiern: Pils oder Tyskie, wenns sein muss auch Kölsch (werden die Nieren gespült ^^)
Traditionelles Campingbier: Hacker-Pschorr, Tegernseer, Beck's (alles im Kasten, im Fluss gekühlt, dazu wird gegrillt :sabber2: )

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab gar kein Problem mit Alkoholverzicht, mir schmeckt das Meiste eh nicht.
Außer vll dieser Karamellvodka letztes Wochenend, der war gar nicht schlecht. Für 1 bis maximal 2 Pinchen.

0
Geschrieben am
Asgar (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin ja eigentlich auch immer ein Weizenbier-Fan gewesen, aber ich muss sagen, dass ich tatsächlich mittlerweile eine Vorliebe für Pale Ale entwickelt habe.
Die haben so ein großartig fruchtiges Aroma. Sind zwar etwas bitter, aber nicht so schlimm wie bei einem Pils.
Das Maisels Pale Ale (grüne Flasche) finde ich großartig.
Das IPA von Maisels (rote Flasche) ist auch klasse aber etwas herber.

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Elena
Ich trinke eher selten.
Bin wenn dann ein Weintrinker.

Ausser wenns um härtere Dinge geht, da gibts n paar Möglichkeiten. Aber ich hab tatsächlich auch eine Auswahl an Likörchen zuhause, die durchaus lecker sind

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja...irgendwie, wenn ich dann mal was trinke, dann hats auch irgendwie ordentlich Umdrehungen. Aber auch davon nie fiel, nur aus Genuss.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach, Halbe sind mir zu bitter, Weißbier kenne ich nur in Verbindung mit Kola, Kölsch schmeckt nach Wasser, und muss ich viel zu viel Pipi davon machen, und selbst bei Pils gibt es viele verschiedene.

Becks Pilz ist scheußlich und macht übelst Kopfschmerzen.

Einheimisches Bier wie Heubacher Pils, Rothaus Tannenzäpfle/ Pils, Stuttgarter Pils, das schmeckt mir.

Leider gibt es hier kein Köstritzer Edel Pils. Das finde ich auch super.

0
Geschrieben am
(Geändert am 24. Mai 2019 um 16:08 Uhr)

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie