Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie



Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sieht extrem gefährlich aus...

1
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Internet ist ja meines Wissens hauptsächlich für Katzen da. Insofern: Aglaija, du hast alles richtig gemacht :D

2
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Rakshiir: gefährlich nur für Chipstüten :D andere Jagdinstinkte hat Herr Kitler keine :D

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin mir da nie sicher.
Gerade die die sich so süß und unschuldig geben sind meist die auf die man am Meisten achten muss...

Und wer weiss, welche Welteroberungspläne Aglaija hier mit dem Bild begonnen - oder sogar fortgeführt - hat. Also nicht ihre eigenen natürlich, sie ist ja eh nur der menschliche Diener...

Aber, da man ja dem neuen Weltherrscher niemals widersprechen sollte: Oh wie süß, er mag Chips! :adorable:

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Er bereut nichts. :daumenhoch:

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Welche Katze bereut schon Futterklau?

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, vor allem weil man einer Katze eigentlich nie (oder zumindest nicht lange) böse sein kann.

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei Futterklau nicht. Wenn sie ins Bett pinkelt sieht es anders aus.

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Veria: da bist du aber übermenschlich... ich musste letztens eine halbverweste Maus hinter dem Schrank hervorkratzen, die die Biester (wie so oft) gefangen und dann im Haus laufen gelassen haben. dann gucken dich 4 große unschuldige Augenpaare an :adorable:

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Toppe ich: Mumifizierte Spitzmaus hinterm Bettenhaupt.
Derzeit ist irgendwo eine Rötelmaus, ob schon tot oder noch lebend weiss ich nicht, aber jedenfalls drin.

Schlimm ist, dass die Kater mich des Futterklaus zu bezichtigen scheinen, wenn ich mich um ihre Beute kümmere. Hallo, IHR habt eure Beute verloren.

1
Geschrieben am
(Geändert am 18. Juli 2019 um 15:07 Uhr)
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meine sind auch super niedlich.
Und das wissen sie auch.

An sich sind sie sehr lieb und schmusig. Nur wenn man der Langhaar ans Hinterteil muss, dann ist Feierabend. Dann braucht es drei (!) Tierarzthelferinnen, um mal ganz schnell einen im Haar verknoteten Köttel rauszuschneiden.
Und das für eine 2 kg Katze.
Glaubt mir keiner, bis er es mal selbst probiert.

Aber sie jagen keine Chipstüten, dafür schutzlose Besucherfüße.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hatte mal einen freund, dessen Katze hat draußen Mäuse gejagt udn irgendwie drinnen in einem alten Regal ind er Voratskammer in eine Kiste gelegt. Udn die lebten noch, irgendwann war es auffällig, weil die Junge bekommen hatten. Die Katze hat ihre eigene Futterzuchtstation gebaut... seitdem nehme ich mir vor, beim nächsten Haus lege ich die Pläne des Architekten zur Kontrolle nicht mehr einem Bauingenieur vor, sondern einer Katze.

3
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gast

Die Katze hat die Mäuse gemolken und als Kindermilch verkauft. Das war eine Business-Katze.

1
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Keine Business-Katze. Wer Mäusemilch hat, verkauft die als Mäusemilch. Weisst du, wie teuer die ist? Hat den mehr als doppelten Literpreis von Druckertinte und vermutlich auch Beamtenschweiss.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hatte mehr an die Simpsons gedacht mit der Mäuse- oder Rattenmilch.
Ich hätte nicht erwartet, dass man Mäusemilch wirklich verkauft. Gut, es gibt nichts, was es nicht gibt.

Und Beamtenschweiß ist eine ist sowas wie ein Einhorn, das einen über den Regenbogen ins Schlaraffenland bringt.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So selten ist Beamtenschweiß gar nicht im Sommer. Als ob der Staat seine ganzen Gebäude mit Klimaanlagen nachrüsten würde. Schon als kurzfristiger Besucher mancher Ämter geriet ich bei den Hochtemperaturen des Junis ins Schwitzen.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Beämter sind so teuer, gerade weil man den kostbaren Schweiß mit bezahlen muss.

Wie ist eigentlich Sex mit einer Beamtin? Müssen da unsere beidige Anwälte vorher eine vertragliche Vereinbarung aufsetzen, dass wir beide damit einverstanden sind, und dies vor dem Akt notariell beglaubigen?

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie