Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#513 von Klopfer

Oh Mann, bin ich aufgeregt! Jean-Luc Picard kommt nicht nur wieder, es gibt ein Wiedersehen mit Seven of Nine! Und Data! Und Hugh (dem Borg)! Und auf der San Diego Comic Con wurde auch bestätigt, dass Riker und Troi ebenfalls dabei sind. :bunnyhop:
Hoffentlich wird's nicht zu düster. :tjanun:

Link: [https://youtu.be/YhBBXHwEsIo]

4 Punkt(e) bei 4 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Rührend, wenn Greise Angst davor haben, Flaschen sammeln zu müssen.

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das wird eine Warterei, bis das auf DVD zu haben ist ... :(

0
Geschrieben am
Ylva (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hoffe das wird etwas cooler als Michael :D

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Ylva: Solange Picard nicht in jeder Folge heult (insbesondere, wenn gerade Zeitdruck herrscht), kann's nur besser sein. XD

1
Geschrieben am
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich fand Discovery eigentlich ganz nett, die alten Serien kann ich nicht gucken, da gibt es meier Meinung nach einfach zu viele nutzlose Filler-Folgen in denen einfach nix spannendes passiert.

Ansonsten...Star Trek pffft.... wann kommt endlich The Expanse Staffel 4.
Der gute Picard wird schon arg tatterig im Trailer, finde ich.

0
Geschrieben am
(Geändert am 21. Juli 2019 um 22:16 Uhr)
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die nächste Staffel The Expanse soll im November/Dezember kommen, auch da ist bereits ein Teaser und sogar eine Szene erschienen:

https://www.youtube.com/watch?v=9LrZiNOvp_c

Das deutlich höhere Budget macht sich auch gleich in wesentlich besserem CGI bemerkbar. Da die Macher ansonsten aber nicht gewechselt haben mit dem Switch zu Amazon, sollte der Rest wohl wie gewohnt bleiben.

Ansonsten sieht auch Picard bislang ganz ordentlich aus, hoffentlich setzt man aber nicht zu sehr auf die Discovery-Formel - den Stuss konnte ich mir keine zwei Folgen anschauen, weil das einfach mit Star Trek nichts zu tun hatte.

P.S.: Amazon ist ja grundsätzlich sehr am Aufrüsten, was das eigene Angebot angeht. Klar kann man in Sachen Kinofilme nur begrenzt mit Netflix konkurrieren, weil die halt die Exklusivlizenz mit Diseny haben (noch, Disney will ja auch auf etwas eigenes umsatteln), aber was so an hauseigenen Serien und Filmen die letzten 20 Monate so erschienen ist, bietet Amazon wesentlich bessere Qualität als Netflix, meiner Meinung nach. Zumal Amazon eben auch preislich wesentlich besser dasteht.

0
Geschrieben am
(Geändert am 21. Juli 2019 um 22:35 Uhr)
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was ist denn Star Trek? Von 20+ Folgen einer Staffel passiert 4 mal was spannendes das Universum betreffend und der Rest is GZSZ on a Spaceship?

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Star Trek ist im Wesentlichen Erkundung. Die Enterprise ist ein Forschungsschiff, und Starfleet hat primär rein administrative Aufgaben, nicht militärische.
Wenn Du Dir einfach mal die Bücher durchliest, oder eben die früheren Serien guckst, dann wird das auch sehr deutlich, worum es da ging: Die Folgen sind im Wesentlichen eigenständige Geschichten, die meist ein moralisches Dilemma präsentieren, welches mit oder trotz der Starfleet-Direktiven zu lösen ist. Dabei ist physische Gewalt eigentlich gar nicht das wesentliche Mittel zur Lösung der Probleme - das bekannteste Beispiel dafür dürfte die Gorn-Episode sein.

In den letzten Jahrzehnten ist halt irgendwie verloren gegangen, dass Star Trek eigentlich eine Utopie darstellen soll, in denen die Menschheit versucht ihre Ideale in eine unerforschte Galaxie zu tragen, um Kontakte zu knüpfen und Entdeckungen zu machen, weil man auf der Erde im Grunde genommen gar nichts mehr zu tun hat. Alle menschlichen Konflikte sind überwunden, und alle materiellen Probleme der Menschheit sind Vergangenheit.

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich lauer auch auf Expanse S4. Discovery hatte mich nach 4 Folgen abgehängt, einfach weil ich sämtliche Figuren massiv unsympathisch und die Handlung damit totlangweilig fand.
Was Picard angeht ... das ist wieder mal so ein Fall bei dem ich arg fürchte, dass die Fortsetzung mehr kaputt macht als befriedigt. Das ist wie wenn ich mir den steinalten Harrison Ford in Indiana Jones oder Star wars anschauen muss, oder Schwarzenegger und Hamilton in Terminator. Einfach nur traurig.

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich weiss ehrlich gesagt nicht warum, aber Star Trek hat bei mir nie wirklich gezündet... Hab das Eine oder Andere mal Folgen bzw. Filme geschaut, aber es war nie dieses "Oh, ich muss nun auch den Rest sehen" Gefühl da...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was ist denn Star Trek? Von 20+ Folgen einer Staffel passiert 4 mal was spannendes das Universum betreffend und der Rest is GZSZ on a Spaceship?

Du beschreibst DS9. :D

Ich hab von Expanse die erste Folge geguckt, aber das hat mich überhaupt nicht gepackt.

0
Geschrieben am
Ricksi (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wir haben ein paar Star-Trek-Folgen in der Schule in der Oberstufe in Philosophie gesehen und darüber gesprochen. :daumenhoch:

0
Geschrieben am
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mandarine
Naja für eigenständige Geschichten fehlt mir mittlerweile die Geduld bei Serien, sowas wie Black Mirror mal außen vor. Ein paar Folgen finde ich ja durchaus interessant.
Und Konflikte zwischen Menschen erwarte ich ja gar nicht, aber ein paar interessante Alienrassen dürfen es dann doch sein.

@Klopfer
Dann guck mal noch 2-3 Folgen.

@Ricksi
Wir haben öfter Mal Gattaca geguckt, damals fand ichs langweilig, heute ein Film, den ich wirklich sehr mag.
Irgendwann haben wir auch mal Gladiator geguckt, weiß den Vorwand gar nicht mehr.

0
Geschrieben am
(Geändert am 22. Juli 2019 um 20:38 Uhr)
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

The Expanse braucht wirklich ein wenig Zeit zum reinkommen, da die Serie leider keinen guten Einstieg in das Setting bietet (die Bücher haben das Problem leider auch). Ein weiteres Problem, dass die Serie von den Büchern übernommen hat, ist diese unglaubliche Überqualifizierung der Hauptcharaktere - zwischen Holden, Kamal, Nagata und Burton versammelt die Serie so viel Kompetenzen, dass praktisch alle anderen Charaktere dagegen komplett unfähig wirken. Lustigerweise gehen die Bücher darauf sogar ein, ohne aber den Fehler zu korrigieren.

Wenn man aber über die Einstiegshürde gekommen ist, wird auch die Serie ziemlich gut, auch wenn naturgemäß leiter die Tiefe des Hintergrunds nicht aus den Büchern übernommen werden konnte. Dadurch bleibt aber auch für den Serienschauer ein Grund übrig, die Bücher zu lesen. ;)

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So richtig in Fahrt kam Expanse für mich auch erst Ende S1/Anfang S2. Bis dahin hatte mich zumindest das unverbrauchte Setting am Ball gehalten. Und die Sympathie der Figuren. Auch wenn die Handlung nur schwer in die Gänge kommt, reißen die Hauptfiguren für mich viel raus.

0
Geschrieben am
(Geändert am 23. Juli 2019 um 8:22 Uhr)
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm, ich glaube, ich muss Expanse mal wieder ne Chance geben. Hatte das mal angefangen aber nur so nebenbei laufen lassen. Irgendwann nach ein paar Folgen konnte ich dann mangels Aufmerksamkeit nicht mehr der Handlung folgen und bin ausgestiegen.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gab es eigentlich noch ein Film nach Star Trek - Genesis?

Ich bin da nicht mehr auf dem laufenden.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es gab keinen Film, der so hieß. :kratz:
Falls du "Nemesis" meinst: Es gab danach keinen mit der TNG-Crew, nur die drei ST-Reboot-Filme.

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

IdefixWindhund, meinst du The Wrath of Khan? Dann spoiler ich besser nicht, dass Spock wieder zum Leben erweckt wird im nächsten Film ...

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nach Genesis kam natürlich Exodus. :brille:
Da brachte Picard zehn Plagen über die Borg und teilte den Pferdekopfnebel, damit sein Volk ziehen konnte.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich mein Nemesis (Anno 2002 heraus gekommen)

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie