Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#590 von IdefixWindhund

Ich weiß nicht ob Asus ihre Endanwender für bescheuert hält, oder ob es wirklich nötig ist, eine poplige Standby LED als besonderes Feature zu promoten.

Oder man weiß bei Asus noch nicht, dass es Standby LEDs schon "etwas länger" gibt, als es eigentlich PCs gibt.

Bild 8309
-1 Punkt(e) bei 5 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nun gut, nicht jedes Mainboard hat sowas integriert. Meist ist sowas ja am Gehäuse angebracht.

Aber ja, dem eine halbe Seite in der Anleitung zu gönnen ist dann doch etwas drüber.

0
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meist ist sowas ja am Gehäuse angebracht.


Die hat aber einen völlig anderen Sinn, hier geht es ja darum, dass die LED dich bei Arbeiten am Mainboard an den aktuellen Status erinnert.

@Idefix Du hast da ein Handbuch offen, das hat nichts mit "promoten" zu tun, sondern dient der Beschreibung eines Features. In Zeiten von Gaming-Hardware mögen leuchtende Lämpchen auf Platinen vielleicht allgegenwärtig sein, aber wenn da eine Signallampe leuchtet, würde ich schon gerne wissen was sie bedeutet.

Das ist ja auch kein Marketingmaterial, sondern genau der Ort, wo solche Beschreibungen hingehören - wenn nicht ins Handbuch, wo sonst würdest Du die Funktionsbeschreibung eines Produkts drucken?

2
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mandarine

Das ist mir schon klar. Sehr viel besser finde ich aber nach wie vor Nummerblöcke, die mir status Codes ausgeben. Dann sieht man auch immer was Sache ist.

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mandarine
Promoten war falsch gewählt, stimmt schon.

Mich überrascht es nur, dass der Sinn, und Zweck, einer Standby LED erklärt wird, und als Feature gepriesen wird. Sollte man nicht glauben, dass die LED nicht weltweit dafür bekannt ist, für was Sie steht?

Als Beispiel, hatte mein Sony HiFi Verstärker ebenfalls solch eine LED. Die scheint Sony so als normal angesehen zu haben, dass diese nicht gesondert beschrieben wurde. Beziehungsweise nicht als Feature aufgeführt wurde.

Auch viel ältere Motherboards div. Hersteller erwähnten die LED nur beiläufig bei der Baugruppenbeschreibung.

@ZRUF
Hatte ich auch schon so einige Motherboards davon. Aktuell ein Asus Maximus Hero ... mit 2 stelligen Zahlenblock.

Richtig toll waren früher die Asus Maximus Extreme Serie, mit den Asus LCD Poster, der statt Nummern, ganze Wörter angezeigt hat. Blieb da RAM/ CPU stehen, wusste man auf Anhieb wo es hakte.

Genauso wie bei Dell PowerEdge Server, im vorderen Infodisplay.

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm, also bei der Dummheit einiger Anwender is sowas vielleicht schon ein gutes Feature, dass man beschreiben sollte.
Normal würd ich ja sagen so Leute schrauben nicht im PC rum, aber wir wissen dass genug das trotzdem tun.

Das Problem ist nur: die, die sich sowas durchlesen, sind eh nicht die ganz großen Idioten.
Und die ganz großen Idioten, für die sowas sinnvoll ist, lesen das vermutlich nicht.

0
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wird wie immer was mit Garantieausschluss oder rechtlicher Absicherung zu tun haben.
Irgendein Depp wird den Schraubenzieher reinstecken, obwohl Strom drauf ist, das Ding geht kaputt und nachher zieht er die Schultern hoch: "Woher soll ich wissen, dass da noch Spannung drauf ist?".

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Bitte packen sie den Computer zusammen und schicken ihn zurück"
"Und was soll ich dazuschreiben?"
"Dass sie zu doof für einen Computer sind"

:D

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also wäre Asus eine amerikanische Firma würde ich jetzt an Smash Tiger anknüpfen und behaupten:

Amerikaner klagen ja so ziemlich alles mögliche, und unmögliche an. Vielleicht gab es mal ein Amerikaner der sich daran versucht hat, Hardware selbst zu reparieren, und hat den Stromschlag seines Lebens bekommen. Oder hat durch Unachtsamkeit, wie Smash Tiger sagte, ein stromführendes Teil mit einer Schraube/ Schraubendreher berührt, und hat sein Board geschrottet.

Und danach hat der Amerikaner geklagt, weil es nicht ersichtlich war, dass der angeschlossene PC, ja unter Strom steht.

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie