Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#591 von IdefixWindhund

Ich habe gerade im Radio gehört, dass Microsoft nun eine schwere Sicherheitslücke in Windows geschlossen hat.

Ich informierte mich im Internet darüber, und was ich fand ... ein Schelm der böses dabei denkt.

So informierte nichts weniger als die NAS selbst, Microsoft von der gefundenen Sicherheitslücke. Diese stopfte Microsoft zufälligerweise genau nach einem Tag nach Supportende von Windows 7. Soll heißen, die aktuellen Betriebssysteme wie Windows 8.1/ 10 bekam das ach so überlebenswichtige Update, dass nun veraltete Windows 7 bekommt von Microsoft sinnbildlich den Tritt in den Hintern.

Ich rätsel nur, was war zuerst da? Die Idee von Microsoft genau nach einem Tag des Supportendes von Windows 7 exklusiv nur Patchs für Windows 7 Nachfolger heraus zu hauen? Oder die freundliche Unterstützung der NAS die Leute doch gefälligst zu Windows Spionagdows 10 zu wechseln? Wo beide Institutionen von der Hellhörigkeit von Windows 10 profitieren?

Was meint ihr dazu?

Link: [https://www.t-online.de/digital/id_87152598/brisante-sicherheitsluecke-microsoft-schliesst-windows-schwachstelle-nach-nsa-hinweis.html]
Bild 8310
-2 Punkt(e) bei 6 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ehrlich gesagt ist es relativ egal was zuerst da war.
Ist es ... fragwürdig was sie machen mit dem Update? Absolut, da brauchen wir kaum drüber sprechen.

Aber kann man ihnen an den Karren fahren? Wahrscheinlich nicht. Nicht dass ich es gutheisse - aber man muss auch zugeben, dass es verdammt viele Firmen heutzutage gibt, die Updates abschalten um Kunden dazu zu bringen, neuere Systeme, Software oder Geräte zu kaufen.

Wenn ich die teilweise kleineren Firmen das machen lasse, ganz ehrlich, dann brauch ich bei der großen Firma auch nicht anfangen zu motzen, dass die das machen. Kapitalismus in seiner schönsten und schlimmsten Facette. Je nachdem von welchem Blickwinkel man schaut, gell?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Scheint Fake News zu sein.
Laut Mitteilung der NSA ist die Lücke in Windows 10 und Windows Server 2016/2019 enthalten, Windows 7 ist also gar nicht betroffen (ebenso wenig wie Windows 8.1). Microsoft bestätigt das. T-Online schreibt da also Müll.

Am Januar-Patchday gibt es ja noch Updates für Windows 7, also wenn das Betriebssystem betroffen wäre, dann hätte es diesen Patch noch gekriegt.
Davon abgesehen: Das Support-Ende für Win7 ist nun so lange angekündigt, da sollte man sich auch nicht betrogen fühlen, wenn man keine Updates mehr kriegt.

4
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dem Klopfer Faktencheck ist kein Hoax gewachsen :daumenhoch:

2
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie lange soll eine Firma denn veröffentlichte Software unterstützen? Windows 7 ist mittlerweile 10 Jahre alt, wer es in der Zeit nicht schafft auf ein neues Betriebssystem umzusatteln ist selbst schuld - und wenn Windows 10 so schlimm mit seinen Überwachungsmaßnahmen wäre, dann könnte man ja auf andere Betriebssysteme umsatteln; Windows ist nicht die einzige Option da draußen.

0
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich versteh sowieso nicht, wieso so viele Angst davor haben, auf Windows 10 umzusteigen. Ich muss sagen, so ein stabiles System und so weinige Treiberprobleme hatte ich mit mit keiner früheren Version bis zurück zu Win 3.11.
Um mich in alternative OS einzuarbeiten, fehlt mir aber ehrlich gesagt auch die Zeit und die Lust.

1
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Denke das ist der Punkt "Gewohnheit"
Win7 war lange auf dem Markt. Die Meisten kennen es mittlerweile, und ein Teil will sich nicht in Win 10 "einarbeiten"
Dass es eigentlich nicht so kompliziert zu bedienen ist, ist dabei irrelevant, weil sie ja einfach keine Änderung wollen.

Und ja, Win 10 läuft gut. Vor Allem wenn man überlegt wie kurz es im Vergleich zu anderen Versionen eingesetzt wird, die länger gebraucht haben bis sie stabiler und zuverlässiger wurden.

@Mandarine
Ich persönlich würde dir teilweise widersprechen.
Ja, Win10 ist lange genug da dass man hätte umstellen können. Und ja, Win7 war so lange da, dass es ehrlich gesagt kein Problem für mich ist, dass Microsoft nun mal den Support einstellt.
Aber: Alternative Systeme? Sind wir ehrlich, die Leute, die sich auskennen und vermutlich eh schon Win10 nutzen, würden die vielleicht einsetzen.
Die, die immernoch auf Win7 sind, weil sie es gewohnt sind, kennen sich zum Größtenteil nicht genug aus um ein alternatives System einzusetzen. Geschweige denn dass sich viele eben nicht in was Neues einarbeiten wollen, und die alternativen Systeme sind nun auch nicht so einfach zu bedienen, dass man da garkeine Zeit braucht.

0
Geschrieben am
BJ68 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm...bei mir läuft Win 7 und da ist ein Scanner Heidelberg LinoScan 2650 angeschlossen, der noch mit SCSI mit dem Rechner verbunden ist. Software ist von Silverfast und höher als Win 7 geht nicht: https://www.silverfast.com/product/Heidelberg/LinoScan-2650-316/de.html#tabs-comp
Habe das Teil für 50 CHF von meiner Uni erbeutet....und bei mir zum laufen bekommen. Klar Scanner ist alt, allerdings als er aktuell war hat das Teil über 6000 Euro gekostet vgl. https://www.kar.fi/Skannaus/scannerfuerjeden_prepress_2001_12.pdf und ich schätze dass da ein gleichwertiger neuer Scanner auch nicht gerade billiger geworden ist.

bj68

0
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Bj68
In dem Fall könnte evtl. man Win7 als virtuelles Betriebssystem innerhalb von Win10 einrichten, um den Scanner darüber weiter zu betreiben. Hab mich selbst damit noch nicht beschäftigt, aber mein Vadda hat das in einer ähnlichen Situation vor kurzem gemacht; sollte also nicht soooo schwierig sein.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dann bin ich dem Radio/ Telekom voll auf dem Leim gegangen: :batsch:

Microsoft patcht Sicherheitslücke in Windows 10 nach Hinweis der NSA

0
Geschrieben am
(Geändert am 16. Januar 2020 um 10:23 Uhr)
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hier einfach mal ein Witz zu dem Thema.

Der Support für Windows 7 wird also beendet.
Auf öffentlichen Ämtern macht man sich keine Sorgen. Da arbeitet man bereits mit Windows 98

Gefunden auf Webfail

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dank dem Ende des Supports werden unsere Computerräume mit neuen PCs ausgestattet :adorable::zufrieden::zugabe:

0
Geschrieben am
(Geändert am 17. Januar 2020 um 6:38 Uhr)
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jetzt erst ? Oder wurden ausgestattet?
Eigentlich sollte man ja jetzt ungefähr fertig sein mit dem Austausch alter Clients... :D

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Öffentlicher Dienst braucht immer etwas länger :mwhaha:

0
Geschrieben am
(Geändert am 17. Januar 2020 um 11:34 Uhr)
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja gut, 100% zu schaffen in größeren Firmen ist auch nicht so einfach. Bei uns fehlen glaube ich auch noch ein paar Clients.
Liegt aber eben auch an der Anzahl, und der Tatsache dass wir sowieso kaum Kapazitäten haben für so Großprojekte... Plus daran dass 4 Kollegen (in einem Team von 9) Elternzeit hatten :D

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei uns laufen auch noch ein paar Windows 7 Maschinen rum.
Die restlichen werden halt jetzt in Q1 ausgetauscht oder auf Win 10 gebracht.
Gerade mit Außendienstlern ist das ja auch immer schlecht zu koordinieren.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die alten sind alle abgebaut, die neuen noch nicht aufgebaut...

0
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Spionagdows". Alter.

2
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie