Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie



ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

:mwhaha:

Klingt definitiv nach München!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar
1
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Raubkopierer!

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Irgendwie muss man so nutzlose Dinge wie Karatringe ja loswerden, die in der Krise keiner haben will...

Wobei etwas Vermögen in einen Goldring anzulegen vielleicht nicht verkehrt ist. Lässt sich sehr leicht transportieren, kann auf der Flucht später noch in Bargeld umgesetzt werden.

1
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Scheiß auf den Ring, der kratzt nur am Arsch. Ich will die Rolle haben. :)

1
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kannst den Ring sicher gegen eine Packung passierte Tomaten tauschen.

1
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab noch 2 Packungen passierte Tomaten zuhause
Ich bin also fast reich...

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, die Krise hat mich auch daran erinnert, dass ich Nudeln und Klopapier einkaufen wollte... Dringend. x)

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nach dem Krieg waren Zigaretten ja sowas wie ne zweite Währung... ob das in Coronazeiten dann wohl für Mehl und Klopapier gilt?

1
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt drauf an wo du bist. In Deutschland? Ja.

Woanders? Vermutlich weniger. Wie überall ne Frage von Angebot und Nachfrage :D

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gerade in den Radio Nachrichten:
Franzosen horten Rotwein, und Kondome, ...

... irgendwie sympatisch die Franzosen. Und ich glaube die Pille ist nun in Frankreich kostenlos erhältlich. Irgendwie sehr sympatisch Frankreich, und so. :trollface:

Wo in Deutschland sich noch der Hintern geputzt wird, setzt Frankreich schon zum zweiten Vorspiel an. :D

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da wird schonmal der Nachwuchs als Ausgleich für die erhöhte Sterberate eingeplant...ach nee, Kondome und Pille... vergesst es wieder...

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, so viel höher ist die Sterberate nun auch nicht, dass man massiv für Nachwuchs sorgen müsste.

Ich weiss, ich klinge da zynisch, aber die meisten Patienten die sterben würden an anderen Krankheiten genauso sterben, weil sie ein schlechtes Immunsystem haben - aus welchen Gründen auch immer.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Als Zyniker könnte man auch sagen, dass Corona doch gut ist für unsere Rentenkasse.
Es sterben ja immerhin fast nur die Alten.

Aber bei uns ist die Sterberate mit bisher unter 0,5% zum Glück eh sehr gering.

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich denke so viel über das System geschimpft wird haben wir bestimmt nicht das schlechteste Gesundheitssystem.
Den Unterschied merkt man vermutlich schon.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich denke auch, dass die medizinische Betreuung, gerade im Notfall bei uns schon ziemlich gut ist.

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Pille danach ist aktuell in Frankreich jedenfalls ohne Rezept erhältlich (auch bei vielen anderen Medikamenten reicht es jetzt ein altes Rezept vorzuzeigen), so sollen die Ärzte entlastet werden.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn ich das nun richtig mitbekommen habe, gilt in Bayern nun die Ausgangssperre.

Oder gilt die nun Deutschlandweit? Weiß da jemand mehr?

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aktuell gilt es nur in Bayern (auch wenn hier von einer Ausgangsbeschränkung die Rede ist). Heißt, es wird alles dicht gemacht und man darf nur noch zum Arzt und zur Arbeit, bzw. Spazieren gehen (alleine oder mit der Familie) ist auch noch erlaubt.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@qwzt: Die Pille danach ist ja auch in Deutschland seit 2015 rezeptfrei erhältlich, aber ich frag mich, ob das nicht eher die Gynäkologen entlastet und weniger die Allgemeinmediziner und Lungenärzte, die sich jetzt um die Corona-Patienten kümmern müssen. :fragehasi:

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Keine Ahnung wie das vorher in Frankreich geregelt war.

Das mit der Entlastung bezog sich eher auf die anderen Medikamente. Die Pille danach sollte hoffentlich so oder so keinen allzugroßen Unterschied machen (ich bin zu Faul zu googeln wie oft die genutzt wird).

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie