Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#653 von Klopfer

Bis zum 7. Mai verschenkt der Epic Games Store diesmal zwei Spiele. Eines ist das Survival-Horrorspiel "Amnesia - The Dark Descent" aus dem Jahr 2010. Das zweite Spiel ist das vier Jahre alte Action-RPG "Crashlands" mit seiner bunten Knuddelgrafik.

Link: [https://www.epicgames.com/store/de/free-games]
Bild 8483
2 Punkt(e) bei 2 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke mal wieder für den Hinweis!

0
Geschrieben am
Malte (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei Amnesia wird das auch mal Zeit. Ich musste dafür noch bezahlen und was macht das Spiel dann? Mir Angst. Für mein Geld!

2
Geschrieben am
(Geändert am 30. April 2020 um 19:48 Uhr)
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Amnesia hatte ich mal aus einem humble bundle bekommen. Hab es aber bis heute noch nicht gespielt.
Aktuell versuche ich mich an Disco Elysium. Interessantes Konzept, sehr textlastig, keine Kämpfe und verquere Geschichte. Bisher hält es mich bei der Stange.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hab mir für 6€ Monopoly Plus für den PC im Sale geholt.

Irgendwie verballer ich jetzt damit mehr Zeit, als mir eigentlich lieb ist.

Macht irgendwie Laune den Computer (KI) nackig zu machen, und sein Geld aus jeder Ritze zu ziehen.

Ich glaube Monopoly zählt bei den Schwaben zur Elite Grundausbildung, bevor man 1€ im Leben verdient, muss man erst durch die Monopoly Lehre. :trollface:

Wobei, wäre ich wirklich der Oberschwabe, hätte ich keine 6€ für Monopoly Plus bezahlt!?!? :fragehasi:

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gut, dass du es selber gesagt hast. Schlechter schwabe, der Geld für Monopoly ausgibt. :mwhaha:

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mit mir will ja keiner Spielen, nicht mal mein PC, der Affe versucht jedes Mal zu bescheißen.

Da wird sich Zeit gelassen, ich bekomme nur die dämlichen Karten, die KI kann Geld raus hauen ohne Ende, und bekommt alles wieder doppelt und dreifach ohne was zu tun wieder rein.

Ich glaub, ich mag mein PC nicht. :schmoll:

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

KI ist nur zum Bescheißen da. Die spielt in den wenigsten Fällen fair. Aber gut, das ist dann irgendwie doch wieder wie mit Menschen. Die bescheißen auch gerne, wenn keiner hinsieht.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich find'S ja immer etwas schwach, enn die KI auf höherem Schwierigkeitgrad einfach nur mehr Ressourcen bekommt (z.B. bei Strategiespielen). Mir wäre ein intelligenterer Gegner lieber...

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vor allem, wenn die KI unnatürlich viel Resourcen bekommt. KI kann mehr Resourcen ausgeben, als sie auch nur annähernd erwirtschaftet hat.
Mag zwar den Schwierigkeitsgrad auch steigern, aber ist brutal frustrierend. Vor allem bei RTS Spielen.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei Fallout 76, und The Division 2 war es schon eindeutig, dass der PC bescheißt.

KI die keinen Schaden nimmt, egal wo man getroffen hat. KI die mit der billigsten Schrotflinte dich trotzdem aus unnatürlicher Entfernung trifft, als wäre es ein Scharfschützengewehr. Und gezählte Treffer, obwohl die KI auf massive Hindernisse zielt. Und KI erscheint direkt vor der Nase.

Böser PC, spielt unfair. :angry:

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, das meine ich halt, das ist wie wenn man gegen einen Menschen spielt, der mit Schummelcodes sich verbessert (als es die noch gab), das macht halt keinen Spaß. Man will doch einen herausfordernden Gegner haben, der eben seine Taktik ändert, schwer zu durchschauen, sehr geschickt ist usw. und er nicht einfach nur deswegen schwerer zu besiegen ist, weil er schummelt...

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Need for Speed mit seiner Rubberband Mechanik ist auch so ein Kandidat. Egal we gut man war, irgendwann hat der Computer wieder aufgeholt und einen sogar überholt.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Richtig gute KI Gegner hatte ich in Tom Clancys Wildlands, und Far Cry 5.

- KI alarmiert alle anderen
- KI verhält sich danach leise, und ruhig
- KI schleicht um dich herum
- KI fällt dir in den Rücken
- KI sucht Deckung, und verbleibt dort
- KI sucht alternative Wege
- KI ruft Verstärkung
- KI sucht Unterschlupf bei Helikopter/ Panzerwagen Angriffen
- KI hebt stärkere Waffen von Gefallenen auf
- KI nutzt stationäre Waffen, und bemannt diese zur Not neu

So war selbst Schwierigkeitsgrad "leicht" teilweise echt herausfordernd.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die KI war bei Rise of the Tomb Raider auch recht gut.
Trotzdem hat mir das Tomb Raider von 2013 besser gefallen.
Mir hat der Grafikstil bei TR (2013) besser gefallen, der Plot war besser und die Steuerung war für mich besser.
Die KI war dafür in ROTTR besser und die Story länger.

Shadow of the Tomb Raider hab' ich dafür noch nicht gespielt. Irgendwie gebe ich inzwischen ungern 50€ für ein Spiel aus. Ist ja nicht mehr wie früher, dass ich es gleich bei Erscheinen haben müsste.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dann zahlst du 50€ für ein Spiel, nur damit nach dem Erwerb gleich für 20 - 30€ zusätzliche Inhalte erscheinen, die man teilweise, um Kohle zu generieren, heraus geschnitten hat, um diese extra zu vermarkten.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das kommt noch erschwerend mit hinzu, dass man auch erst noch warten sollte bis eine Game of the Year (oder wie auch immer man sie nennt).
Und wenn man dann noch an den falschen Publisher kommt, dann zahlt man für die Premium-Version eines Spiels um die 100€ und hat dann noch Pay to Win Mechaniken eingebaut. Siehe EA mit FIFA Ultimate Team.

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie