Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie



Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gut, ich komme!

3
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hehe... komme...

1
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist das Ding nicht a bissle groß, so im Vergleich zu ihrem Gesicht? Klar, da unten ist's dehnbar, aber ich dachte immer, dass gewisse Größen dann doch eher unangenehm seien...

1
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nur beim ersten Mal.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mandarine: Noch kleiner? Da wirst du mit dem verspannten Rücken ja nie fertig!

1
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jaja, so hat man die Dinger früher bei Quelle, Neckermann und Co angepriesen.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist doch wie mit der Always Werbung! Menstruation, und blaue Flüssigkeit. Blau fürn Arsch ey.

Und was die Größe angeht, wenn man auf Amazon "Dildo" eingibt, befindet sich auf der ersten Seite 1x ein 32cm Pferdedildo, und weiter untern eine ganze Hand zum einführen.

Dagegen wirkt dieser hier gezeigte Vibrator wie der Sony Dual Shock Controller. :-P

1
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Idefix
Letzterer könnte aber auch äußerst unangenehm sein beim einführen... Also doch die gleiche Kategorie.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wäre ja schon beeindruckt, wenn sich jemand den Dual Shock Controller einführt und dann noch damit spielt... Destruction Derby, da rummst es viel und vibriert so schön.

Und ja, natürlich ist es ein Massagestab, der baut Spannung ab... man muss ihn ja nicht zwingend einführen, gibt genügend Modelle, da reicht schon das Auflegen... wo wr weider beim Telefon wären xD

1
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe immer den Eindruck, dass diejenigen, die sich am lautesten über das blaue Fakeblut beschweren, jene sind, die es mal für bare Münze genommen haben...
Wenn ihr Werbung gegen Übelkeit seht, seid ihr dann auch beleidigt, weil euch die Kotze nicht plastisch genug dargestellt wurde? Seid ihr bei Windelwerbung auch erst dann zufrieden, wenn überall Kot in den verschiedensten Farben und Formen präsentiert wird? Werbung ist nicht die Realität. Daraus kann man unterschiedliche Konsequenzen ziehen; ich für meinen Teil gehe ihr, soweit möglich, aus dem Weg.

2
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ehrlich gesagt finde ich es befremdlicher, dass es lange Zeit Usus war, in deutschen Versionen von Computerspielen Blut grün zu färben, damit die BPjS das Spiel nicht auf den Index setzt.

Mit den Flüssigkeiten bei Binden oder Windelwerbung ist ja klar, dass es nur eine Veranschaulichung ist. Wenn sie dafür Blue Curacao verschwenden wollen, bitte sehr! ^^

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Witzigerweise gibt es bei einigen Modellen von Pampers ja einen Indikatorstreifen außen an der Windel, der sich blau färbt bei Kontakt mit Flüssigkeit, um schon von außen sichtbar zu machen, dass die Windel jetzt voll ist.

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der ist halt blau, weil Jod und Stärke. Chemie ist voll super.

1
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt drauf an wen du fragst. Meine Schwester finden Chemie und Physik voll kacke :D

0
Geschrieben am
Sir of Toastland (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meine Schwester finden Chemie und Physik voll kacke

Wie die Windeln

1
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach sind Windeln nicht dufte? :hihi:

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das war schon bewusst so formuliert :D

Was nichts daran ändert dass sie mit den Fächern nie was anfangen konnte. Wie man für die Fächer denken muss scheint nicht ihre Stärke zu sein. Dafür hat sie eben andere Stärken.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ZRUF: Den Gedanken finde ich andererseits nett, und wiederum auch empörend. Wobei das nicht meine Lieblingsspirituose ist.

@Rakshiir: Stärke vielleicht einerseits, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es oft, andererseits, eine Frage des persönlichen Zugangs zu eben einer solchen Denkweise ist. Was ich hässlich, langweilig, nutzlos oä finde, das verstehe ich auch nicht. Man muss es dann eben anders versuchen, das Interesse zu wecken. Über Interesse geht alles.

@Gast: Der Indikatorstreifen dient ja nun weniger der Defäkation, wenn ich richtig informiert bin. Ganz anderes Thema. ^^

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma
Oh absolut, ich hatte den Vorteil dass ich scheinbar sowieso relativ begabt bin, was gewisse logische Denkstrukturen angeht. Mathe, Physik, Chemie, IT - das alles fällt mir nicht ewig schwer, aber auch weils mich generell interessiert und weil ich es faszinierend finde, mir grade bei Physik und Chemie was anzuschauen, und tatsächlich bei vielen Dingen SEHEN kann, dass etwas passiert. Was passiert. Dass ich erklären kann, warum es passiert.
Und ich hatte Lehrer (nicht alle, aber einige), die das interessant rüberbringen konnten. Diese Kombination hat mir sicherlich einen guten Start gegeben.

Zugegeben, gerade ihr Chemielehrer war zB zusätzlich noch einer der schlechtesten an der Schule. Sie hatte sozusagen das genaue Gegenteil von mir. Vermutlich unter anderem deshalb hat sie auch nie ein größeres Interesse entwickelt es verstehen zu wollen - nur so weit dass sie durch die Schule kommt (und ja, sie ist älter und ich hab ihr teilweise geholfen..)

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, der Indikatorstreifen ist wohl mehr auf den Urin ausgelegt. Würde aber auch beim Einkoten reagieren, meine ich. Andererseits, selbst wenn man das nicht riechen würde (was schon eher unwahrscheinlich ist), reich ja ein Blick in die Windel, einfach hinten mal ziehen und reinspähen.

0
Geschrieben am
Daje (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich, mit 2 Wickelkindern Zuhause kann sagen nein der Indikator Streifen der Windel färbt sich nur Bei pipi.
Der indikator für den Rest ist die Nase, die eine geübte Mama am den Hosenboden drückt.

Ich finde den Streifen überhaupt völlig überflüssig. Niemand wechselt die Windel weil so wenig Pipi drin ist dass man das nur auf dem Streifen sehen kann. :ehwas:

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe ja auch nie verstanden, warum so viele Eltern die Nase volle Kanne in die Windel drücken, als ob es 10cm weiter weg nicht ausreichend stinkt. Oder ist das doch ein heimlicher Wohlgeruch?

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Problem bei nicht wenigen Windelkindern ist, dass die auch rein gasförmig produzieren können. Deshalb halte ich meine Nase ganz hin und bleibe dort auch ein paar Sekunden, sonst laufe ich Gefahr, die Windel nur wegen einer Giftgasattacke zu wechseln.

1
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ah, wegen dem Streifen: Mein Kind hatte das zum Glück nie, aber bei Pilzinfektionen im Windelbereich muss bei jedem bisschen Pipi sofort gewechselt werden.

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma komm mal wieder runter :flausch:
Als kleiner Welpe glaubt man noch an die Werbung. Selbstredend klärte mich man da mittlerweile mehrmals auf.

Was noch ungeklärt ist. Wenn man ... ich komme jetzt nicht auf den Namen ... Vagina Projektile ... die für Innen halt, Nass macht, und gegen die Fließen klatscht, und Sie bleiben kleben, wie Nudeln, sind die dann auch "al dente"? :trollface:

Und warum sind die geriffelt wie ein (Waffen-) Projektil?

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Idefix: War nie oben, kann also auch nicht runterkommen. ^^

Die rhetorische Frage lasse ich mal außer acht, aber die Riffelung würde ich mir spekulativ mit größerer Oberfläche und/oder dem Verhalten beim Aufquellen erklären. Sie bleibt zwar bestehen, nimmt aber an Intensität deutlich ab.
Ob das dann tatsächlich einen nennenswerten Unterschied macht, weiß ich nicht. Die größte Oberfläche liegt im Material selbst verborgen (weswegen da auch jede Menge Konservierungsstoffe in den Dingern vonnöten sind; Dithiocarbamate zB. Wenn man die Eigenschaften von Schleimhäuten ein bisschen kennt, gruselt's einen da unwillkürlich. Ohne wäre es aber auch gruselig, mit noch deutlich höheren Raten an Toxic Shock Syndrome etc.)

0
Geschrieben am
Daje (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wo wir wieder bei der Tasse wären :D

Und ja
@gast:
Gerade wenn mehrere Kinder im Raum sind muss man identifizieren welches Schuld ist und da halte ich lieber die Nase dran als wie auch schon gesehen an der Seite einen Finger in die Windel zu schieben und zu gucken mit welcher Farbe der wieder hinaus kommt 😵😁

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Okay, der Geruchstest ist dem Fingertest deutlich vorzuziehen. Aber würde es nicht auch ein Blicktest tun? hinten an der Windel etwas lupfen und hineinspähen? Das Maleur wird sich ja nicht den Blicken entziehen können.

0
Geschrieben am
BJ68 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Rakshiir:

Da hätte ich was von mir:

a) https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Waldorfschueler-Mit-mehr-Begeisterung-beim-Lernen-und-naeher-dran-an-den-Anforderungen-der-Gegenwart/Provokant-Schule-ist-Scheisse-Part-1/posting-1829468/show/
Nachtrag: Zu b) inzwischen habe ich von einigen Seiten (und auch selber ausprobiert) gehört, es gibt Kinder die brauchen es und für diese ist es auch eine Hilfe....allerdings wenn es so wie dort beschrieben wird verschrieben wird...habe ich halt gewisse Zweifel....

b) https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Chemnitz-und-die-Maennerbuende-verschiedener-Nationalitaet/Re-Und-deswegen/posting-33017326/show/ dort das in Rot geschriebene....

Mir wurde schon öfter gesagt....das Leutchen die mit Chemie in der Schule nichts anfangen konnten, froh gewesen wären mich als Chemielehrer zu haben....allerdings hätten die dann die Rechnung ohne den Wirt in Form des Lehrplans, des "Was darfst Du als Lehrer überhaupt" und diverse Behörden gemacht.....meint jemand der selber einiges an Chemistry und Co. macht: https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Der-Mann-der-Microsoft-bootete-zum-Tode-von-Paul-Allen/Re-Z-T-aus-gutem-Grund/posting-33268580/show/ und den ganzen Restriktions-Mist sehr skeptisch sieht....

bj68

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man muss ja glücklicherweise nicht akzeptieren, was die Schule aus einem gemacht hat. ;) Ich für meinen Teil hatte immer eine vier in Chemie, und habe danach als logische Konsequenz eine chemische Ausbildung gemacht. Hat mich wieder mit dem Fach versöhnt.
(Irgendwann werde ich Mathe studieren müssen, ich seh's kommen.)

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich dachte das ist nur ein Stück aufgerolltes Baumwolle Zeugs, wie Zewa, nur besser. ^^

Ist ja ne Wissenschaft für sich.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So weit bist du damit nicht von der Wahrheit entfernt, die Mikrostruktur (mit der größeren Oberfläche, ich erwähnte es bereits) führt nur zu noch deutlich besserer Saugfähigkeit. Auch in der Chirurgie wird übrigens manchmal im weitesten Sinne "Zewa" verwendet, um kleine, persistente Sickerblutungen zu stillen, die sich dem Kauterisieren verweigern. Das Rad muss man ja nicht immer neu erfinden, man sollte es nur vorher sterilisieren...

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

OK, danke für die Erläuterung.

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie