Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie



qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wäre wahrscheinlich tatsächlich besser als das, was uns möglicherweise die nächsten Wochen erwartet... glaube kaum das Trump seine Niederlage eingestehen würde oder gar freiwillig das Weise Haus räumt.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Trump wird das durchziehen, bis die Gerichte entschieden haben. Er verabscheut nichts so sehr wie Leute, die (in seinen Augen vorzeitig) aufgeben, er will nicht als "Quitter" gesehen werden. Der macht dieses würdelose Schauspiel noch so lange, wie er es ziehen kann, aber ich glaube nicht, dass man ihn am 20. Januar mit Gewalt aus dem WH holen muss.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Ach menno, ich hab schon Popcorn und Bier für die Show, wie der ehemals mächtigste Mann der Welt strampelnd von 4 Secret-Service Agenten weg getragen werden, die er bespuckt und beleidigt...

The show must go on *sing*

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da würden mir die Agenten echt leid tun, der Mann ist doch so fett. :ach:

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach komm, zu viert wird das wohl möglich sein, mehr als 200kg wiegt der nicht, und 50kg pro Person kann man tragen, insbesondere die durchtrainierten Agenten des secret service.

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nur, wenn man einen guten Griff hat. Er könnte sich nackt ausziehen und mit Öl einreiben. :nick:

1
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Reaktion darauf ist dann ja klar: Sack Federn drauf und auf eine Schiene setzen.

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: würg, ok, noch würdeloser geht immer.
@Veria: Geile Idee

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielleicht bleibt er auch Präsident... den Amerikanern und ihrem Wahlsystem ist vieles zuzutrauen, Al Gore hat auch gegen Bush verloren und so ganz falsch ist die Parallele nicht:

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-11/george-bush-al-gore-us-wahl-2000-supreme-court/komplettansicht

0
Geschrieben am
scow (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich stelle mir vor, wie Trump wie ein bockiges Kind auf seinem Stuhl im Oval Office sitzt und auf dem Stuhl rausgetragen werden muss..

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

MIr tut Melania leid. Bald muss sie sich die Wohnung im Trump Tower wieder mit ihrem Mann teilen.

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn er endgültig verloren hat, wird er sich wohl absetzen. Seine Immunität fällt dann und er kann wohl hier und da mit Klagen rechnen. Kann sein, dass er so schnell gar nicht in den Trump Tower einziehen wird.

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

An was für Klagen denkst du da? :kratz:

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die 30 Klagen, die die New York Times listet:

https://www.nytimes.com/interactive/2019/05/13/us/politics/trump-investigations.html

Zugegeben, die NYT ist auch ein äußerst Trump-kritisches Blatt. Aber irgendwas davon könnte ja hängen bleiben.

0
Geschrieben am
BJ68 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wäre einmalig....selbst ein Nixon hat von seinem Nachfolger Dispens für seine Verfehlungen bekommen.....

https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Nixon#Spätere_Jahre_und_Tod

bj68

0
Geschrieben am
O.W. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, aber Nixon wurde auch von seinem Vize begnadigt. Das kann Trum auch erreichen, aber dafür müsste er zurücktreten und Pence für ein paar Tage Präsident sein lassen. Das geht nur nicht so lange er noch nicht einräumt, dass er die Wahl verloren hat.

Da liegt ein gewisses Problem.

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Irgendwie habe ich meine Zweifel ob Biden Trump begnadigen würde. Er würde vielleicht, aus politischen Gründen, nicht aktiv gegen ihn vorgehen, aber ich denke mal er wird da schon passiv bleiben. Aber Trump hat ja eine ganze Armee von Anwälten, ich glaube nicht das er wirklich verurteilt wird (höchstens zu Geldstrafen).

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde es witzig was in dem Artikel über Nixon am Ende steht, wie er beurteilt wurde:

Schon 1952 hatte der demokratische Präsidentschaftskandidat Adlai Stevenson Nixons politische Methoden kritisiert: „Es gibt ein Land der Verleumdung und Einschüchterung […] ein Land der anonymen Anrufe, der Gaunerei, der Rempelei, des Angreifens, alles nur um zu gewinnen. Das ist Nixon-Land. Aber Amerika ist etwas anderes“.
Der frühere republikanische Präsidentschaftskandidat Barry Goldwater kritisierte Nixons negativen Einfluss auf die politische Kultur rückblickend in ähnlicher Weise: „Wahrheit ist die Grundlage jeder Gesellschaft. Das Fehlen von Wahrhaftigkeit war der Kern von Richard Nixons Scheitern […] An seine Lügen wird man sich länger erinnern als an seine legitime Arbeit. Er war der unaufrichtigste Mensch, dem ich in meinem Leben begegnet bin.“


Mal sehen ob wer das über Trump schreibt, wenn er mal nicht mehr Präsident ist.

Der Coup d' Etat wäre doch, wenn Trump am letzten Tag seiner Amtszeit zurücktritt und sein Vize ihn dann schnell noch begnadigt.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit dem Rücktritt und der Begnadigung ging ja sogar schon mal durch die Presse.

Da Trump aber niemandem mehr trauen kann, wird das vermutlich nicht passieren.

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie