Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Politisches

Da die Junge Union ja nun eine Registrierung mit Personalausweis und Anschrift für Youtube fordert, möchte ich nun einen Gegenvorschlag zur Diskussion stellen: Jedes Mitglied der CDU wird in einem Lager untergebracht, in dem es weder Strom noch Zugang zu modernen Massenmedien gibt, und aus dem die Insassen nicht mehr herausdürfen. So wird dann dafür gesorgt, dass sie uns mit ihren dussligen Vorschlägen nicht mehr international lächerlich machen, wirtschaftliche Möglichkeiten neuer Medien nicht mehr kastrieren und generell nicht mehr unsere Intelligenz beleidigen, und sie hätten in dem Lager viel Zeit, über ihre Dummheit nachzudenken und sich zu schämen.
Können wir das Guantánamo-Gefangenenlager von den Amis für diese Zivilisationsbremsen mieten, bitte? fragehasi.gif Die Wärter dort dürfen auch ruhig dableiben und gelegentlich foltern.

Danke an Gamersunity für den Hinweis. ^^

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Bundestagsqual

Veröffentlicht am 26. September 2009 um 17:08 Uhr in der Kategorie "Politisches"
Dieser Eintrag wurde bisher 52 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Christian
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke, CDU, ihr habt es geschafft! Ich bin tatsächlich zum ersten Mal in meinem Leben wirklich und vollkommen sprachlos. Zumindest brauche ich dank Zensursula, Stasischäuble und nun Herrn Volmering nicht mehr lange überlegen, wen ich dieses Jahr NICHT wähle.

Schade, und dabei waren unsere Menschenrechte so etwas tolles, aber so ein neofaschistisches Regime nach christdemokratischer Prägung hat auch was...

0
Geschrieben am
Janos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hart. Sehr, sehr Hart.

Aber gut, das sich Freiheit und Christentum nicht wirklich vertragen war abzusehen.

0
Geschrieben am
Cookie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mich wundert generell nichts mehr ... vorallem nicht von der CDU. DAS wird natürlich all unsere Probleme lösen.

Die Erwähnung des Guantánamo-Gefangenenlagers finde ich allerdings etwas krass, wenn ich ehrlich bin.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Cookie: Die haben angefangen mit dem Entziehen von Freiheiten! zufrieden.gif Ich finde, Guantánamo ist eine angemessene Antwort. Die CDUler sind gefährlich.

0
Geschrieben am
Farun (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Janos
Und wenn du jetzt noch Argumente für deine bescheuerte These bringen kannst (anstatt eines dämlichen Spruchs), sind wir alle seeeeehr glücklich.

@Cookie
Bis auf die Folter wäre es bei gewissen Leuten gerechtfertigt. Kann ja meinetwegen auch ein hübsches Lager mit Blumen und langen Haaren bzw. Hippies sein, hauptsache gewissen Leute belästigen die Menschheit nicht mehr mit ihren kruden Ideen. Das weder Klopfer noch ich das ernst meinen, merkst du hoffentlich noch.

@Thema
Ich warte noch darauf, dass sie diese Pflicht für jedes Forum einführen. Alle Foren die sich weigern, kommen gleich auf die Zensurliste.
So macht man Politik...

0
Geschrieben am
Walter
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Farun, Topic:
Wieso denn nur für Foren. Entweder man lässt "Zensurulla" und "StasiSchäuble" gleich entscheiden, welche Seite man besuchen soll (=www.cdu.de o.ä.) oder man kriegt gar kein Internet mehr...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich sehe momentan auch nicht, dass sie so etwas nur für Videoseiten in ein Gesetz schreiben könnten, das müsste wohl generell für Seiten gelten, bei denen man sich anmelden und eigene Inhalte einstellen kann. Und das gilt dann natürlich auch für Foren und Blogs. Weil man dann aber als Anbieter auch dafür sorgen müsste, dass diese persönlichen Daten besonders geschützt werden und z.B. nur verschlüsselt übertragen werden, macht so etwas den privaten Betrieb einer Webseite eigentlich unmöglich, denn Verschlüsselungszertifikate kosten viel Geld.

Wenn man dann noch dran denkt, dass die Bürger sich eine eindeutig identifizierbare E-Mail-Adresse zulegen sollten (http://de.wikipedia.org/wiki/De-Mail), dann sieht es wirklich dünn aus für das Recht auf freie Meinungsäußerung.

0
Geschrieben am
Georg
Kommentar melden Link zum Kommentar

Diese Riesenvollpflaumen, die gerade bei der CDU das Sagen haben, und die Kirchen bzw. das Christentum als ganzes in einen Topf zu werfen finde ich sehr unpassend, Janos. Vielmehr gehört der Union das "C" sowie das "D" gestrichen, denn deren Politik hat weder mit Christentum noch mit Demokratie etwas zu tun, man kann ja in Zukunft am besten nur noch von der U-Partei reden. Moment mal, spricht man von der CDU nicht sogar recht häufig als die Union? Das erklärt doch schon Einiges...

Auf das Gewäsch der Fuzzis von irgendwelchen Jugendparteien gebe ich keinen Pfifferling, meist dient es sowieso nur dazu, den eigenen Namen irgendwie in die Presse zu bekommen. Nach meinem Empfinden sind diejenigen von der JU hierbei zwar die Schlimmsten, aber auch Mitglieder anderer Jugendparteien beherrschen diese Kunst.

0
Geschrieben am
Cookie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Okay, bis auf die Folter wäre es eigt okay... wobei, wer soviel Müll redet hat vllt. wirklich Folter verdient xD

0
Geschrieben am
Asgar
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Farun
Ich glaube, dass janos meint, dass sich die CDU in ihren Überzeugungen eher am Christentum der Kirche orientieren, als am Christentum an sich. Und bei den vielen Dogmen, die die Kirche von sich und von den gläubigen verlangt, vertragen sich in diesem Fall Freiheit und Christentum wirklich nicht. Nichtoder?

0
Geschrieben am
Hans Schmidt
Kommentar melden Link zum Kommentar

jetzt gehts richtig los.
grade bei den datenpannen ist man geneigt seine daten jedem hinz und kunz zu geben.

0
Geschrieben am
98437164387
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hat schon jemand mal daran gedacht

§22(2) GG anzuwenden?

Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig. Über die Frage der Verfassungswidrigkeit entscheidet das Bundesverfassungsgericht.

Ich glaube der Tatbestand ist hinreichend erfüllt

0
Geschrieben am
Mustermann
Kommentar melden Link zum Kommentar

wobei köpferchen nicht wirklich "links" ist, halt nur nicht so rechts wie die CDU, ich würde denken klöpferchen ist liberal mit einem leichten hang nach links....
kann man CDU, NPD und DVU nicht für verfassungsfeindlich erklären, die greifen in die grundrechte aller ein. Ich mein in der DDR gab es theoretsich auch das Recht auf freie Meinungsäußerung und sogar am Anfang in der Verfassung eine richtige Demokratie mit Volksentscheiden...aber das galt ein paar monate. Wir lernen was dort auf dem Papier ist egal, wichtig ist wer das sagen hat. CDu Politiker waren noch zu was gut, Adenauer hat Deutschland gespalten weil er Angst hatte die Deutschen würden zu links wählen für seinen Geschmack und die deshalb die Stalinnote abgelehnt..

0
Geschrieben am
WWEdeadman
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tolle Idee! Dürfen wir Österreicher auch ein paar Politiker dort unterbringen. die FPÖ hätts nämlich nötig...

0
Geschrieben am
Würstchen (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und vergesst nicht, den Wahlzettel einfach durchzustreichen, damit die Partein keine Wahlunterstützung kriegen... smile.gif

0
Geschrieben am
Ketzu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Guantanamo ist doch viel zu klein für die ganzen Leute... lasst uns lieber gleich GANZ Kuba nehmen... und dann versenken ]:>

0
Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

gottverrdammter drecksscheiß. O.o hier gilt nur noch eins: die totale vernichtung.

0
Geschrieben am
Fixbesteck (Thomas)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich warte ja auf den Tag wo Wolfgang Schäuble das waterboarding für Polizei und BKA erlaubt um aus jedem Unschuldigen möglichst viele Infos rauszuquetschen und sei es nur welche Blumen die Person gestern im Garten gepflanzt hat. (Könnte ja Grass dabei sein)

Ey warum gehen wir nicht mal alle auf die Straße so wie in Frankreich? Die halten sogar ihre Chefs als Geiseln wenn die mit Entlassungen drohen oder den Karren an die Wand fahren.
Die Franzmänner stehen bei jedem Popel gleich mit Schildern auf der Straße
Warum machen wir in Deutschland sowas nie?

0
Geschrieben am
Hans Schmidt
Kommentar melden Link zum Kommentar

weil es den meisten leuten scheißegal ist.
panem et circensis (ich hab n latinum, hoffe also das es korrekt ist wink.gif )

0
Geschrieben am
Christian
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Hans Schmidt

Nur dass zum panem immer weniger pecunia vorhanden sind. Die circensis sind ja vom Kartellamt geschützt worden. Aber da man das Grundgesetz ja mit dem Kampf gegen Kinderpornographie/Gewalt/Amok/Terror aushebeln will, wäre vielleicht divide et impera passender.

Ja, ich weiß, mein Latein ist grottig...

0
Geschrieben am
Seraphim (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dem stimm ich voll und ganz zu :-D
(Könnten wir wenn man schon so ein Lager macht eventuell noch ein paar Leute wo von ich glaube sie haben es verdient, da auch mit einquartieren?

0
Geschrieben am
Thomas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na prima - sind das die Nachwuchs-Mullahs der CSU? Würde ein Moslem sowas von sich geben, wäre in allem Medien das Geschrei groß, von wegen religiöser Fanatismus und so... Aber man weiß wirklich nicht mehr, wo man im Herbst noch ruhigen Gewissns ein Kreuz machen kann - da ist doch inzwischen einer so indiskutabel wie der andere: wer gerade nicht damit beschäftigt ist, die Grundrechte mit Füßen zu treten, übt sich fröhlich im Umfallen und hängt sein Fähnchen nach dem Wind. So langsam gibt's wirklich Grund, in DDR-Nostalgie zu schwelgen: man wußte wenigstens, woran man mit der "Obrigkeit" ist - und die haben einen nicht noch ausgelacht, nachdem sie einen vera***t und ausgenommen hatten. Ansonsten kann man die Unterschiede schon mit der Lupe suchen.

@Georg:
Ich sag's immer wieder - daß sich Parteien und/oder Organisationen im Namen Gottes so aufführen können, ohne daß postwendend ein paar Kubikkilometer Pech und Schwefel vom Himmel kommen, ist eigentlich der beste Beweis dafür, daß es Gott a) nicht gibt, oder er sich b) aus dem Staub gemacht hat, weil er mit dem ganzen Schlamassel nix mehr zu tun haben will...

@98437164387:
Ganz im Ernst - wenn man mal zusammenzählt, wieviele Gesetze das BVerfG die letzten Jahre gekippt hat, weil sie eben nicht verfassungskonform waren, sollte das genügen. Bei 'nem "Normalsterblichen" reichen weit weniger Indizien, damit ihm Justitia auf die Füße steigt...

Viele Grüße,
Thomas
*sauer*

0
Geschrieben am
Ketzu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie wärs wenn wir nen anti-wahlkampf starten ^^
Hängen wir plakate auf dass bitte keine Regierungsgefährdete Partei gewählt wird wink.gif

0
Geschrieben am
Sorn
Kommentar melden Link zum Kommentar

rofl, und das nennt sich Jungpartei *gg*

Nächste Forderung: Facebook Accounts dürfen nur noch durch den Staat eröffnet werden, sämtliche Mails / Pinwandeinträge müssen durch die StaSi (bzw. deren Ablöseorganisation) durchgelesen werden. Wenn man eine Nachricht / einen Pinnwandeintrag erhält, muss dieser durch die Organisation freigegeben werden.

Danach kommt, dass sämtliche Google/Yahoo Anfragen aus DE mit IP, MAC Adresse und und und an dieselbe Stelle gesandt werden muss.

Wie schön dass ich weiter im Süden wohne smile.gif

0
Geschrieben am
Holger (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei all dem fortschrittsfeindlichen "Christlich Demokratischen Unsinn" den die "Experten" der ähnlich lautenden "Volkspartei" in letzter Zeit verzapfen, stelle ich mir die Zukunft des Internets in Deutschland z. B. so vor:

http://bmi.pifo.biz/?http://bestnet.funpic.de

(Ich hoffe, dass es mit dem Link funktioniert...)

0
Geschrieben am
Cookie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Seite ist gut, ja xD

0
Geschrieben am
---xXx---
Kommentar melden Link zum Kommentar

stimmt, wir sollten lieber die linke wählen, die haben alle noch persönliche erfahrung wie staatliche überwachung funktioniert=)
aber das stört ja niemanden weil die sich ja für die idioten einsetzen und noch gnadenloser populismus betreiben als die großen volksparteien

sry klingt vllt extrem aber das musste einfach mal rein

0
Geschrieben am
Hans Schmidt
Kommentar melden Link zum Kommentar

signed ^^

0
Geschrieben am
Loki
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das darf ja wohl nicht wahr sein und so einen Stuss verzapfen die im Wahljahr...

0
Geschrieben am
Tomte
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich glaube, Benjamin Franklin hat bereits vor einigen Decaden gesatg: "wer die Freitheit für die Sicherheit aufgibt, wird am Ende beides verlieren" (so, oder so ähnlich, bitte keine ewigen Verbesserugen, dafür ist das Thema zu ernst!)

Und wenn man das mit der schläfrigen Reaktion (sofern überhaupt eine kommt) des "Volkes" kombiniert, gebe ich dem Recht der freien Meinungsäußerung in Deutschland noch eine Lebenserwartung von ca 10-15 Jahren. Tja, dann dauerts vlt nochmal 10 Jahre bis wir einen richtigen Diktator haben (der vlt sogar die Eier hat sich selbst so zu nennen, sonst gibts halt irgend nen niedlichen Euphemismus dafür), einen weiteren Weltkrieg und danach gibts kein Problem mehr mit Internet weil keins mehr da ist.

Noch irgend ein bekannter Mensch (Namen weiss ich grade nicht, sry) sagte mal: "Geschichte wiederholt sich nicht - ... - aber es gibt bestimmte Parallelen." Tja, die Einschränkungen lassen sich meiner Meinung nach mit der (im bayrischen Geschichtsunterricht nennt man das Umgangssprachlich so, weiss nicht wie das sonst heisst) ZickZack Politik des Hitler Regime verleichen, nur irgendwie ohne die "Wiedergutmachungen". Aber die braucht man nicht, hat sich da irgendwie herausgestellt. Die Drohungen und die immer weiter verbreitende Armut/Angst um den Arbeitsplatz wenn man sich irgendwie auffällig verhält ist eine gute Alternative... Vlt sinds dann doch nur noch 5 Jahre, bis es einen "Ersatzkaiser" gibt.

So, genug aus München.

Grüße an Klopfers-Web und alle Mitglieder!

Tomte

0
Geschrieben am
Hans Schmidt
Kommentar melden Link zum Kommentar

gut, ich verbessere dich trotzdem, aber nur, weil er es etwas krasser formuliert hat: ein volk, dass seine freiheit für seine sicherheit aufgibt, hatr beides nicht verdient.

verzeih mir wink.gif

0
Geschrieben am
Anderson
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist ja schön, dass sich hier alle auskotzen, aber mal eine Frage. Wie soll sich da was ändern, wenn Leute wie ihr hier im Netz rumjammern, aber es nicht schaffen in ne Partei einzutreten? In Deutschland sind 3% der wahlberechtigten Bürger parteilich organisiert, davon wahrscheinlich nur 10% aktiv. Mitgliederzahlen rückläufig. => Kein frisches Blut => keine neuen Ideen => beschränkte auswahl aus beschränkter Gruppe => solche Schwachsinnigkeiten. Also wenn ihr wollt, dass in Zukunft fähigere Leute und nicht die gleichen Schnarchnasen den Staat regieren, dann ab in die Parteien und was ändern.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bezahlst du uns die Mitgliedsbeiträge?

0
Geschrieben am
Anderson
Kommentar melden Link zum Kommentar

JU kostet 15 Euro/Jahr
Jusos sind kostenlos
Grüne Jugend 20 Euro/Jahr
Jungliberale Je nach Ortsverband
Solid je nach Einkommen: 1,00 Euro als Mindestbeitrag für NichtverdienerInnen und 2,00 Euro als Mindestbeitrag für Nettoeinkommen bis 500 Euro. Bei Nettoeinkommen bis 1.000,00 Euro beträgt der Mindestbeitrag 4,00 Euro. Bei Nettoeinkommen bis 1.500,00 Euro beträgt der Mindestbeitrag 10,00 Euro. Bei höheren Einkommen beträgt der Mindestbeitrag 15,00 Euro. Aktive Mitglieder, die MandatsträgerInnen auf Landes-, Bundes- oder Europaebene sind, zahlen mindestens 25 Euro.

Erstaunlicherweise ist mal wieder die Linke am teuersten. Die Beiträge der anderen Parteien sollte man sich auch als Student leisten können. Wer als Raucher 3 Schachteln Zigaretten weniger im Jahr raucht hat schon genug Geld für die Mitgliedschaft. wink.gif

0
Geschrieben am
Anderson
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei Solid sind die Preise pro Monat, bei den anderen Parteien pro Jahr. Man merke so sozial sind Sozialisten. wink.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wird wohl daran liegen, dass bei den Sozialisten nicht so viele Lobbyisten und Bonzen mit dicken Spendenköfferchen vorbeikommen.

0
Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

du hast noch die ganzen schmiergelder vergessen, die bei den anderen parteien ankommen. wink.gif

0
Geschrieben am
Thearcadier (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sorry Klopfer, aber diese permanente Verbindung von Lobbyisten und Geld geht mir langsam gewaltig auf die Nüsse. Jeder, der in irgendeiner Art Interessen vertritt, ist ein Lobbyist. Gerne wird bei solchen Formulierungen die Atom-Lobby als Beispiel herangezogen, dabei fallen die Gegner genauso unter den Begriff des Lobbyismus. So das musste mal raus.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, jemand, der Interessen einer bestimmten Gruppe bei der Politik vertritt, ist ein Lobbyist. Das ist nun mal die Wortbedeutung. In den USA bezeichnen sich Leute ganz offen selbst als Lobbyisten, ich weiß also nicht, wo du da nun ein Problem hast.
Tatsache ist: Bei den Linken kommt (zumindest auf Bundesebene) kein finanziell gut ausgestatteter Lobbyist an (egal von welcher Seite), weil niemand so wirklich daran glaubt, dass die Linken Macht haben könnten, solche Interessen auch durchzusetzen.

0
Geschrieben am
Shinsei (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Richtig gelacht hätte Ich, wenn du "Es wird immer beklopfter" als Titel genommen hättest.

@content: Hab Ich mir schon lange gedacht, dass sowas kommen wird.

0
Geschrieben am
Senfgnu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Junge Union auch? Ich dachte immer, da wären noch ein paar Leute mit Hirn am Werk.

0
Geschrieben am
Marle
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hurra! Und ich dachte schon, die schwarzen Schweine sterben aus!

0
Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wer die Merkel mal nerven will: Bei Studivz gibts jetzt ein Profil von ihr (gepflegt vom CDU-Studivz-Team)... schreibt ihr auch mal (ich habs schon), was ihr von ihr, dem Schäuble und der Zensursula haltet wink.gif

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.