Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Politisches

Unsere über alles geliebte Uschi von der Leyen ist angezeigt worden. Sie hatte nämlich die dufte Idee gehabt, bei einer Pressekonferenz im Familienministerium vor den Pressevertretern Kinderpornografie zu zeigen. Sowas ist verboten (schließlich kann wohl keiner behaupten, dass ihre Arbeit es verlangen würde, Journalisten Kinderpornos zu zeigen)... allerdings kriegen CDU-Politiker ja anscheinend vor der Justiz einen Bonus, weswegen die Staatsanwaltschaft Berlin das Verfahren gegen unsere Zensursula eingestellt hat. Wir wissen, was das heißt:

Kinderpornokino Von der Leyen

CDU-Politiker zu sein hat anscheinend geile Vorteile. Wie ein Asozialer Skipisten runterdüsen und Leute umbringen, heimlich am Gesetz vorbei Parteispenden sammeln und nun auch noch lustige Kinderpornovorführungen im Ministerium veranstalten - alles kein Problem!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Partnerprobleme

Veröffentlicht am 08. Juni 2009 um 02:32 Uhr in der Kategorie "Politisches"
Dieser Eintrag wurde bisher 33 Mal kommentiert.

Timba
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und ich bin der erste der hier "WTF?" schreiben darf.

Geschrieben am
Saya
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das is ne Krawalltussi......xDDD Haben wir aber auch schon durch, Politiker und Polzisten anzeigen geht nicht~

Sag, du schreibt Aktulle im Akkord aber beantwortest keine Fragen? :O

Geschrieben am
S8472
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du glaubst doch nciht wirklich, dass die sich diese Möglichkeiten selbst abgraben würden.
Deshalb haben sie sich selbst im Gesetzesentwurf auch schon schön außenvorgelassen (keine Sperren für kleine Provider etc.)...

Geschrieben am
bla
Kommentar melden Link zum Kommentar

das wird ja immer besser hier >.<

Geschrieben am
The Outlaw
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach du heilige Hirschkuh... da dreht sich einem ja der Magen um, dass sowas minderbemitteltes Politik machen darf.

Geschrieben am
pete
Kommentar melden Link zum Kommentar

WTF? Und dieses Land nennt sich einen demokratischen Rechtsstaat, wenn nichtmal die eigenen Politiker ihre Gesetze beachten bzw. überhaupt nicht kennen?! Meine Güte, ich sollte echt auswandern...

Geschrieben am
Daisy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es wir deinfach immer schlimmer frust.gif
Wenns hier nich bald in ne andere Richtung läuft wander ich aus...
Das sind so Zustände,von denen hat man früher im Geschichtsbuch gelesen und dann hat man sich gefragt "Wieso hat da keiner was gegen gemacht? " und jetzt erlebt man sowas selber.....

Geschrieben am
The Outlaw
Kommentar melden Link zum Kommentar

PS:

@Klopfer
Hast du, wenn du z. B. so ein Thema hier in irgendeiner Form satirisch/kritisch verarbeitest, im Hinterkopf eigentlich immer die Befürchtung, dass dir durch die Internetsperre bzw. dadurch entstehende Ausgangslage und überhaupt grenzdebile Politiker irgendwann noch was blühen könnte?

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Outlaw: Ja... Ich zwinge mich aber meistens dazu, diese Schere im Kopf zu überwinden, denn ich kann wohl kaum andere dazu aufrufen, ihre Meinung frei zu äußern, wenn ich selbst nicht den Mut dazu habe.

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also Klopfer, wenn du nicht als Märtyrer sterben wirst wer denn dann?


Ehrenhafte Tode gibt es nicht, aber wir werden die Menschen wissen lassen wofür du gestorben bist.

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaub, der Tod wäre da noch ein geringeres Übel. Das gesellschaftliche Stigma, was dazu führen würde, dass ich nirgendwo mehr Geld verdienen könnte und hungern müsste, das macht mir eher Sorgen. ^^ (Gut... mit meiner kleinen Photoshop-Arbeit da oben kann ich mich eh nirgendwo bewerben. *hust* )

Geschrieben am
Alex
Kommentar melden Link zum Kommentar

Woher hast du das Geld fuer Photoshop? Oo

Geschrieben am
akari
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich glaube diese soft lolita seite ist die bekannte:
http://de.wikipedia.org/wiki/LS-Studio
die bereits seit vielen jahren nicht mehr als firma existiert. (das ist dann wahrscheinlich auch die kipo industrie, von der die ganze zeit die rede ist.)
ich finde es lächerlich.
hoffentlich wird diese frau irgendwann nicht mehr wählbar sein!

Geschrieben am
Baphomet
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zumindest bist du nicht allein. Denn wir alle hier können die (lächerliche, wenn ihr mich fragt) DNS-Sperre umgehen und sind damit automatisch pädokriminell. Sagt zumindest von der Laien... Leyen, tschuldigung. Nachzulesen hier: http://www.golem.de/0904/66730.html

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Alex: Ich hatte mir vor vier Jahren oder so Photoshop 7 aus zweiter Hand gekauft. War teuer, aber billiger als eine aktuelle Version aus dem Laden. Und damals ging's mir finanziell noch sehr viel besser.

Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man dürfe, sagt von der Leyen dazu "das Thema nicht verwässern". Kinderpornografie sei klar abgrenzbar, was künftige Regierungen an weiteren Filter-Wünschen haben könnten, könne sie nicht voraussagen.

das is ja wohl ein eingeständnis, daß weitere zensurpläne nicht auszuschließen sind.


http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,601517,00.html

Geschrieben am
Scipio
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde die Überschrit ziemlich diskriminierend den Leuten gegenüber die auf kleine Jungs stehen... das ist gemein

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wer auf kleine Jungs steht, ist ja pervers. biggrin.gif

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Klage wäre ja eh nichtig gewesen, da Abgeordnete nicht ohne die Zustimmung des Bundestages bestraft werden dürfen:Immunitätsgesetz.

Naja wie auch immer ich freue mich schon auf den Sturm auf den Reichstag, denn wer wird noch da stehen und die Regierung verteidigen, wenn keiner mehr Rechte hat, die es zu verteidigen gilt?

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Präriebär: Ursula von der Leyen gehört zur Regierung und ist keine Bundestagsabgeordnete, genießt daher auch keine Immunität. (Außerdem kann die politische Immunität auch aufgehoben werden.)

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

jopp mit zustimmen meinte ich aufheben, aber warum sie keine Abgeordnete ist, nur weil sie in der Regierung ist, will mir nicht klar werden.

Dann hätt Merkel ja auch keine oder?

Geschrieben am
YasoKuuhl
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Kommentar am Ende mit Leute umbringen ist absolut unnötig. Herr Althaus hat sicher einen Fehler gemacht, aber man sollte auch nicht übertreiben. Er wär schließlich auch selber beinahe draufgegangen! Du bist in meiner Achtung gerade erheblich gesunken.

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie lange kennst du Klopfer schon?



Dies ist eine zynische, böse, satirische Seite. Daher wird empfindlichen Leuten (insbesondere denjenigen, die ständig betonen müssen, dass sie "sonst für jeden Spaß zu haben" sind) empfohlen, sich ganz schnell unter ihrer Bettdecke zu verstecken, damit sie ja nicht mit den bösen Witzen, der grausamen Realität oder fahrenden Bussen in Kontakt kommen.

Geschrieben am
Cookie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh, die guten Politiker ... ich kann mich eigt. nur anschließen: WTF?!

Hab auch nichts davon gehört vorher, weil ich es ja wieder einmal so lächerlich finde, dass Tim K. ja Paintball gespielt hat & das jetzt auch VOLL der böse Sport ist!
Hast du davon schon was mit bekommen Klopfer? ^^

Geschrieben am
ketzu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn ich jemanden erschieße und mich danach fast selbst umbringe bin ich auch beinahe draufgegangen, machts nicht besser das ich jemanden erschossen habe. ("Das ist ja was ganz anderes" "Nein, ich argumentiere genau gleich" "Nein tust du nicht" "Doch" "blabla" bläblä" )

Er ist schuldig gesprochen worden wegen "Fahrlässiger Tötung" -> Er hat jemanden umgebracht. (Urteil nicht unumstritten und so weiter)

Und ein Abgeordneter des Bundestages ist über Parteiliste oder direkt gewählt, ein Minister muss kein gewählter Abgeordneter sein (ich bin mir nicht sicher ob er das überhaupt sein darf, da nach GG §66 weder Kanzler noch Minister ein anderes "besoldetes Amt" ausüben dürfen...

Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

50.000!!!! ES IST GESCHAFFT

um 1:15 MESZ wurde die magische Grenze geknackt!

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Präriebär: Ich hab zumindest keinen Hinweis drauf gefunden, dass die von der Leyen einen Wahlkreis gewonnen hätte. Ein Posten in der Exekutive heißt ja nicht, dass man dann auch einen Sitz in der Legislative hat.

@Yaso: Wenn ein Geisterfahrer auf der Autobahn einen tödlichen Unfall verursacht, kommt er oft auch nicht ungeschoren davon, und keiner sagt dann: "Ach, das ist ja jetzt ein bisschen hart zu sagen, dass er jemanden umgebracht hat." wink.gif

Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Is sie auch nicht.

Sie hat ein Mandat für den Landtag von Niedersachsen gehabt, war dort Frauen- und Jugendministerin und ist von Angela Merkel ins Bundeskabinett berufen worden.

(Es gibt einzelne Abgeordnete, die ein BT-Mandat haben, z.b. Merkel, die nur wenn sie als Bundeskanzlerin auftritt ihr Abgeordneten-Mandat ruhen lässt... aber sie stimmt manchmal ab (hat Schröder auch gemacht) (anders in Österreich, hier müssen die Regierungsmitglieder ihr Mandat abgeben, wenn sie in der Regierung sind).

Und selbst mit Immunität: Ermitteln darf man auch bei Verdacht gegen Immunitäre, nur keine persönlichen Gegenstände durch Durchsuchungen mitnehmen. Aber wenn sich Tauss' Nummer auf dem Handy eines Verdächtigen befindet, dürfen gegen ihn Anfangsermittlungen gemacht werden.

@Yaso: Er ist sogar des "Mords durch Fahrlässiges Verhalten" verurteilt, da es in Österreich den "Todschlag" nicht gibt, wie er in Deutschland für nicht gewollte Taten existiert.

Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

althaus is doch auch der, der in thüringen die evolutionstheorie verteufelte und die christliche kreationslehre statt biologie verlangte, wenn ich mich nich irre. übrigens schmeckt mein kaffee scheußlich. sad.gif

bevor die jetzige regierung gestürzt wird: laßt uns mal schauen, wer die nächste nach der bundestachswahl stellt. sind es dieselben knallköppe, dann ist nach art.20, abs. 4 GG der tyrannenmord durchaus durchführbar. denn mit anderen mitteln konnten diese verfassungsfeinde nicht beseitigt werden.

Geschrieben am
Devil
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ohje Klopfer, wenn die Internetsperre durchkommt wird deine Seite eine der ersten sein die gesperrt wird biggrin.gif.
Weiter so!

Geschrieben am
Clay
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Link unter "Leute umbringen" im Text ist nicht mehr aktiv, könntest du da bitte einen anderen angeben?

Geschrieben am
YasoKuuhl
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hehe, soviel Aufruhr hab ich gar nicht erwartet dafür, dass ich es gewagt habe den heiligen Klopfer zu kritisieren.

Mir ging es weniger um den Ausdruck "umbringen", als vielmehr darum, dass doch hier die Meinung zum Ausdruck gebracht wird, als Politiker dürfe man töten und würde dafür nicht belangt werden. Dem ist ja nunmal nicht so. Er hat ja auch eine Strafe bekommen.

Mal ein paar Worte zu der Höhe der Strafe: Der deutsche Gesetzgeber (Ich weiß, dass es in Österreich passiert ist.) sieht für fahrlässige Tötung gemäß § 222 StGB einen relativ geringen Strafrahmen vor. (5 Jahre Freiheitsstrafe oder Geldstrafe) Die Strafe ist nach den Umständen des Einzelfalls zu bemessen, weswegen Vergleiche schwierig sind. Aber ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit dürfte als weniger schlimm zu beurteilen sein, als wenn beispielsweise jemand nach 3 km Fahrens auf der falschen Seite der Autobahn endlich einen aus dem Gegenverkehr erwischt.

@ Praeribaer: Ich kenne die Seite seit ca. 6 Jahren und habe mir auch sein Buch gekauft. Nur das heißt ja nicht, dass man alles durchgehen lassen muss.

@ ketzu: Das vorsätzliche Töten eines Menschen ist (!) etwas anderes. Zumindest aus rechtlicher Sicht, wenn es um die Bestrafung geht.

@ SaschaP: Du unterliegst leider einem weitverbreiteten Irrtum. Totschlag ist genauso wie Mord eine Vorsatztat (=gewollt). Dem Mord durch fahrlässiges Verhalten entspricht in Deutschland die fahrlässige Tötung.

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

wtf is that?


Regierungsparteien für Alterbeschränkung bei Pfadfindern

dpo Berlin 08.05.09

Die Bundesregierung spricht sich nach den letzten Amokläufen für eine Alterbeschränkung bei Pfadfindern aus. Ein Sprecher sagte: "Wenn hier schon 10 jährige lernen, wie sie sich in Extremsituationen Verhalten müssen, brauchen wir uns über derartige Zwischenfälle nicht zu wundern. Ein angemessenes Alter liege nach Einschätzungen von Experten bei 14-16 Jahren. Dies gilt es nun umzusetzen"

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ne Satire. Oder kennst du ne Nachrichtenagentur namens dpo? *kopfschüttel* Leute...

@Yaso: Ich finde die Geldstrafe und die Tatsache, dass das Urteil so extrem schnell gefällt wurde, schon sehr verdächtig. Normale Verkehrsrowdys hätten nach dem Verursachen eines tödlichen Unfalls wohl mindestens Bewährungsstrafen erhalten.

Geschrieben am
Iscander
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich geb auch mal meinen Senf dazu ...

Wir wissen doch eigentlich alle, dass wir das politische Mittelalter nie verlassen haben oder?
Die Organisationen heißen halt jetzt nur anders.
Und eine Krähe wird einer anderen so gut wie nie das Auge aushacken das ist so.

Wenn Politiker dir verbotenes zeigen, ist das nur eine Demonstration für dich was böse ist und DU ja nie machen darfst.

Wir werden bald wieder offiziel einen Regulierten Staat haben nur heißt der nicht DDÄÄÄR oder so sondern hat hws die verballhornung einer Demokratie im namen wofür sich jeder wahre Demokrat schämt, aber weil wir lieb sind machen wir keinen Staatsstreich ... wer soll auch danach übernehmen ... ist ja fast keiner da, der sowas vernünftig könnte und die frage ist wie lange er durchhält und dann auch dem wahn verfällt

@ yaso
ich sag nur möllemann ... poli... ähm ... naja so leute halt ... können auch töten ohne blut an den fingern zu haben oder sie tragen einfach handschuhe ...

achja und nun noch ein vorschlag für die zukunft

WIR VERBIETEN EINFACH COMPUTER UND FREIES DENKEN

weil pc sind sowieso böse und denken ist gemeingefährlich ...

oh du armes deutschland ...

Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Familienministerium setzt übrigens jetzt zum nächsten Schlag an.

Es wirft allen Petitionsteilnehmern vor, sie würden Kinderpornographie im Netz tolerieren.

Zitat: "Das Leid der Opfer ist real, nicht virtuell. Jeder Klick und jeder Download verlängert die Schändung der hilflosen Kinder".

Also ich habe noch nix von Live-Stream-Kinderpornos gehört.

Oder hier: "Eine zivilisierte Gesellschaft, einschließlich der Internetgemeinschaft, die Kinderpornografie ernsthaft ächtet, darf auch im Internet nicht tolerieren, dass jeder diese Bilder und Videos vergewaltigter Kinder ungehindert anklicken kann."

1. will keiner Kinderpornographie tolerieren, die Petitionseröffnerin (eine Frau) hat selbst geschrieben, dass sie die bestehenden Strafverfolgungsmöglichkeiten besser ausgenutzt sehen will,

2. könnte man sogar, wenn man wollte, solche Bilder nicht ungehindert anschauen, da die Betreiber (nach Aussage vom bekannten Insider und von Jochen Tauss) Zugangsbarrieren errichtet haben und

3. könnte man die Bilder ja weiterhin ungehindert anschauen, man müsste nur den DNS-Server wechseln.

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

sry für die von mir unwissende eingebrachte irreführung ich hatte selbst nicht dran geglaubt, aber dachte dabei eher an Bildblödsinn

Geschrieben am
YasoKuuhl
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da ist du Justiz mal schnell und dann ist das auch wieder falsch. ;-)

Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Iscander: nach einem staatsstreich würde ich mit freuden übernehmen und die macht über deutschland ausüben. und später über die welt und zur sicherstellung der sicherheit der gesellschaft das erste terranische imperium ausrufen. am ende würden wieder die sith regieren und frieden und ordnung wiederbringen.

Geschrieben am
LoTuz
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://www.tagesschau.de/inland/petition106.html

"Das laufende Gesetzgebungsverfahren werde durch die Petition nicht beeinflusst.
Der Petitionsausschuss wird sich voraussichtlich erst nach der Bundestagswahl - und damit nach der Verabschiedung des Gesetzentwurfes damit beschäftigten"."

schön zu sehen, wie viel macht die bürger in einer demokratie doch haben....

Geschrieben am
Ich
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Stoppschilder sind so effektiv wie beim Putzen den ganzen Dreck unterm Teppich kehren, man sieht ihn nicht mehr aber immer noch da. Kein Ding an besserer Strafverfolgung, länderübergreifender Zusammenarbeit oder härteren Strafen, nein aus den Augen aus dem Sinn und was man nicht sieht existiert ja auch nicht. Und was soll das Argument das man erst durch das Schauen von KiPos zum Pädo wird, wenn ich sowas mal irgendwann sehen sollte, klicke ich weg und bin schwer schockiert, aber werde davon nicht angefixt, wie krank ist die Vorstellung. Diese bekloppte Ische sollte sich daheim erstmal um ihre 7 Kinder kümmern, statt sich hier als moralische Obermutti aufzuspielen.

Geschrieben am
Tilvur
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hab gestern im Autoradio gehört das über ein Verbot von Paintball beraten werden soll, da Jugendliche dabei ja zu "gewissenlosen Killern" "trainiert" würden.
Ich hätte fast das Kotzen bekommen- Halb- und Unwissen reichen bei dieser Regierung schon aus um Gesetze zu verabschieden, keiner kontrollierts und was Bürger unter 40 dazu sagen wird völlig ausgeblendet.
Und die Schweinepriester wollen meine Stimme bei der nächsten Wahl -die übrigens die erste sein wird, bei der ich meine Stimme abgeben kann? Das können die Brüder sich aber gepflegt in den Arsch schieben.

So wies im Moment aussieht seh ich ja schwarz was die Wahlbeteiligung der Erstwähler in diesem Durchgang anbelangt. Bin mal gespannt auf den Aufschrei über unsere "unpolitische" Generation.

Hab auch keine Ahnung wo ich mein Kreuzchen machen sollte- die CDU fällt raus wegen ihren früheren Verbindungen zu den Republikanern und ihrer Sozialpolitik, die SPD fällt raus weil es ein lächerlicher Witz ist zu was für raffgierigen Schweinehunden sich die ehemaligen "Sozis" entwickelt haben, die politischen Pläne der Linken entbehren jeglicher Durchfürbarkeit und die Grünen treten seit geraumer Zeit kaum noch in Erscheinung.
Die FDP wählich nicht weil ihre Bildungspolitik auf schwere Geisteskrankheit bei den Verantwortlichen hinweist.

Schweinehunde... ich kann jeden einzelnen Nichtwähler wirklich gut verstehen.

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Ich: Ich bin auch immer wieder erstaunt, wie bereitwillig die Argumentation akzeptiert wird, dass Kinderpornografie eine Einstiegsdroge wäre, die normale Menschen dazu anfixt, pädophil zu werden. Sind dann die Uschi und die Journalisten, die sich KiPo auf der Pressekonferenz angeguckt haben, jetzt auch pädophil? Könnte man jemanden dann nicht auch schwul machen, indem man ihm Schwulenpornos zeigt? Oder könnte man Schwule, Pädophile, BDSM-Fans und sonstige Fans von Spielarten der Sexualität umerziehen, indem man ihnen nur Pornos mit Missionarsstellung zeigt? Absoluter Humbug...

Geschrieben am
el_locco
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey klopfer

Also ersteinmal das positive:
Dein letzter Kommentar an "ich" ist sehr weitreichend anzusehne, da man daraus ableiten kann wie aussagekräftig eine"Heilung" von Pödophilen durch eien Therapie ist. Dahingehend ist diese nämlich ausgeschlossen und kinderschänder ect. dürften nie wieder ausm Knast kommen.

Nun das negative:
Ich finde du versteifst dich momentan zu sehr auf einen "Feind" nämlich die CDU.

es ist eind sehr einseitige Berichterstattung, warum greifst du nich aktuelles und brisantes wie david hasselhoffs neuen alkoholexess auf oder suchst was lustiges an der Schweinegrippe oder was weis ich^^.
sei einfach mal wieder richtig Kreativ!

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wir erziehen Vergewaltigern auch nicht die Sexualität ab und lassen sie trotzdem im Allgemeinen nach Verbüßen ihrer Strafe frei. Mit Kinderschändern läuft's genauso. Pädophil zu sein ist kein Verbrechen, Kinder zu vergewaltigen ist ein Verbrechen. Man sollte doch zwischen der Tat und den sexuellen Orientierungen unterscheiden.

Dass ich zur Schweinegrippe ne Kolumne geschrieben hab, ist dir wohl entgangen? kratz.gif Diese Internetsperren SIND ja gerade aktuell, und wenn mich das Thema nun mal beschäftigt (anders als David Hasselhoff, der mir nun wirklich total egal ist), dann schreib ich auch darüber.

Geschrieben am
MisterX2
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich finde es mal wieder einfach nur schlimm was unsere Politik zu Tage fördert...

Wir stecken in einer Wirtschaftskriese die sie ja dank der tollen Prämie total beseitigt haben und sich jetzt da ja Wahl ist auf die wirklich wichtigen Themen konzentrieren können wie "killerspiele", paintball und natürlich Kinderpronographie.

Die Uschi sollte man generell mal abschaffen und allgemein brauchen wir neuen Wind in Deutschland... sowas erinnert mich immer wieder an die alten Motive der RAF. Zwar war die Durchführung die falsche aber das eigentliche Denken einer Veränderung war nicht schlecht.

Wir bräuchten wieder mehr Menschen die sich zusammenschließen um etwas zu bewirken und zwar eine neue Partei gründen die sich um die wirklich wichtigen Themen kümmert und Deutschland mal unkrämpelt. Unsere Patein kann man vergessen!

Geschrieben am
Thomas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Als ob vdL und Guttenberg selbst an das glauben würden, was sie da verkünden... Die haben nur einfach DAS Topthema für politische Auseinandersetzungen und das Durchsetzen heikler Dinge gefunden - jeden, der widerspricht, kann man bequem diskreditieren ("Also unterstützen Sie das noch...!" ). Und mit Sachargumenten braucht man sich auch nicht 'rumärgern, das klappt auf der emotionalen Schiene viel besser. Die Stasi gibt 20 Jahre nach der Wende nicht mehr viel her, mit Terroristen lockt man langsam auch niemanden mehr hinter dem Ofen vor - was sollen die armen Politiker denn sonst machen? Die kennen nichts anderes, schließlich geht es immer nur um Symbolwirkung und "Wir tun was!". Ob unter'm Strich was rauskommt oder die Aktion mal wieder ein Schuß in den Ofen war, interessiert im Nachhinein niemanden mehr - bis dahin treibt man die nächste Sau durch's Dorf, und die Leute haben ein kurzes Gedächtnis...

Die Piratenpartei versucht man offenbar auch langsam madig zu machen und in die rechte Ecke zu rücken - sollten die "alteingesessenen" Politiker und ihre Zeitungsschreiberlinge doch langsam merken, daß da eine Alternative heranwächst?

@Tilvur:
Bei der SPD kommt noch die Gefahr dazu, daß dann womöglich der Wiefelspütz Kanzler werden könnte...
Der Mensch hat ein Ego, das für 'ne Hundertschaft Dieter Bohlen reichen würde, und dazu ein Sendungsbewußtsein wie der Pabst persönlich. Die aktuellsten Glanzlichter:
http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_dieter_wiefelspuetz-650-5785--f178524.html#q178524
http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_dieter_wiefelspuetz-650-5785--f180717.html#q180717
Als Kabarettist oder "Titanic"-Autor wäre der Mann sicher nicht übel - nur leider meint der das offenbar ernst...

Viele Grüße,
Thomas

Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

zuerst habe ich gelacht bei dem ersten link. beim zwoten link nicht mehr. vor allem, als ich weitere aktuelle antworten las. hier wäre ne schelle auf die schnelle angebracht. dieser typ ist in seiner arroganz unerträglich.

Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Joa, hab ihm auch mal was geschrieben:

"Guten Tag Herr Dr. Wiefelspütz,

ich hätte da mal ein paar Fragen.

1. Inwiefern können Sie es mit ihrem Demokratierecht vereinbaren, dass sie eine Petition, die innerhalb von 6 Tagen von 65.000 Bürgern unterzeichnet wurde, als "nicht das Gesetzgebungsverfahren beeinträchtigend" bezeichnen?
1.a. Sind Sie ein Ablehner der direkten Demokratie? Bisher sind Sie mir nicht als bürgerfern bekannt.
1.b. Oder halten Sie die Unterzeichner der Petition alle für "halbe Kinder", die noch keine Ahnung haben, wie der Hase läuft?
1.c. Oder halten Sie gar die Unterzeichner der Petition für Pädophile? Glauben Sie ernsthaft, dass die sich freiwillig outen würden, dass Sie gegen die Sperre sind?

2. Zum Thema: Wieso verlangen Sie z.b. nicht von der Polizei, dass sie die Betreiber dieser ekelhaften Seiten im Internet ausfindig machen und sie bestrafen? Tw. sind die Betreiber in Europa ansässig (lesen sie mal den Artikel dazu in der c't), da sollte ja wohl was zu machen sein.
2.1. Sie und ihre Kollegen unterstellen, dass wir Internetnutzer Kinderpornographie im Internet tolerieren würden. Das tun wir nicht! Wir kritisieren nicht die Verfolgung solcher Seiten und Taten, wir kritisieren eine Sperre, die in anderen Ländern keinerlei Erfolge gezeigt hat, die leicht mißbrauchbar ist (was andere Länder bereits bewiesen haben) und die kaum mehr ist als Wahlkampfgeheul. Wir wollen ernsthafte Taten gegen solche Seiten sehen, keine "Vorhänge" zum Abdecken des Elends.
2.2. Sie als informierter Politiker werden schließlich in Wahrheit wissen, was DNS, TOR und ähnliches ist. Und wenn nicht, fragen Sie mal ihren Praktikanten, der weiss das sicher wink.gif

3. Mir fällt ihre Art auf, wie sie mit Fragern hier umgehen. Sind Sie echt der Ansicht, dass ein so pöbelhaftes Benehmen sie im bevorstehenden Wahlkampf weiterbringt?

Ich hoffe, meine Antwort wird nicht auch so abgewatscht wie die vorherigen, ansonsten würde das ein sehr schlechtes Bild auf Sie und die SPD werfen."


mal schauen ob er drauf antwortet... bei der anderen Frage, die ein wenig differenzierter war (http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_dieter_wiefelspuetz-650-5785--f180442.html#q180442)

warten seit 3 Tagen die Leute auf ne Antwort.

Ich kenn zufällig einen seiner Mitarbeiter (wohnt bei mir im Studentenheim), und der meinte, wäre eh nur Wahlkampfgedöns... aber ich habe keine Lust, Wahlkampfgedöns auf diesem Niveau ertragen zu müssen. Sogar die Bildzeitung ist da differenzierter.

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Thomas: Ich finde ja, man sollte ein Ohrfeigenkonto für jeden einrichten, und wenn jemand so etwas wie "DNS, TLD, GAGA, GOGO, TRALAFITTI oder was?" auf ernstgemeinte Fragen antwortet, schreibt man ihm drei bis zehn Ohrfeigen auf sein Konto gut. Einmal im Monat geht man dann bei ihm vorbei und klatscht das Konto auf Null. Ich glaub, der Wiefelspütz würde dann aussehen wie ne afghanische Hausfrau, die mit nem Studium geliebäugelt hat.

Geschrieben am
Thomas
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SaschaP:
Blättere in den Antworten mal ein Stück zurück - bei ihm scheint seit der Eröffnung von "Abgeordnetenwatch" Wahlkampf zu sein...

<VT>
Oder er schreibt gar nicht selbst, sondern ihm wurde (mangels Computerkentnissen, har-har biggrin.gif) ein Praktikant von der "Jungen Union" untergejubelt, der ihn in schlechtes Licht rücken soll. Wenn das stimmen sollte, leistet der Junge gute Arbeit! wink.gif
</VT>

Viele Grüße,
Thomas

Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also das ist frech....

Der Herr Wiefelspütz beantwortet meine Frage nur ausweichend:

das Gesetzgebungsverfahren hat gerade begonnen. Detailfragen werden vor allem im federführenden Wirtschaftsausschuß zu würdigen sein. Ich persönlich bin der Auffassung, daß ein Richtervorbehalt für die Erstellung der "Sperrliste" nicht erforderlich ist. Wenn eine Internetangebot mit gesetzwidrigen Inhalten aus dem Verkehr gezogen wird, wird der "Kunde" selbstverständlich nicht benachricht. Das fände ich im Übrigen geradezu abwegig.


Und dann schickt ABGEORDNETENWATCH folgende Email:



vielen Dank für Ihre Frage an Herrn Wiefelspütz über
abgeordnetenwatch.de. Da von Herrn Wiefelspütz auf thematisch
ähnliche/gleiche Mails bereits erschöpfend geantwortet wurde, fällt Ihre
Mail in die Kategorie "unangemessen viele Fragen" bzw. Massenmail.

Eine Fragenflut zu einem Thema wäre kontraproduktiv für die Lesbarkeit
und die Akzeptanz unserer Seite durch andere Nutzer und die Abgeordneten.
Wenn Sie dennoch weiter über das von Ihnen angesprochene Thema diskutieren
möchten, dann wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Wiefelspütz.

Wir werden Herrn Wiefelspütz Ihre Nachricht aber zur Kenntnisnahme
weiterleiten (aus Datenschutzgründen ohne Ihre e-Mail-Adresse).

SAG MAL, SPINNEN DIE VON ABGEORDNETENWATCH schon genauso wie die in SPD und CDU?

Geschrieben am
Ich
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer, wenn diese Argumentation gebracht wird, könnte ich jedesmal vor Wut in den Tisch beissen. Die Frau ist Ärztin und glaubt den Scheiss allen Ernstes. Aber Recht haste, durch die Pressekonferenz ist jetzt die gute Uschi auch pädophil, am besten man nimmt ihr alle Kinder weg, nicht das die sich beim Gute-Nacht-Geschichten erzählen an ihnen vergreift.
Und zu dem Schläge-Konto, ich nehm da gleich nen Nudelholz mit, damit die Schläge auch richtig sitzen und wehtun. Schläge auf den Hinterkopf sollen ja das Denkvermögen erhöhen, aber ob das da noch hilft

@el_locco, die Alk-Exzesse von irgendwelchen ich-war-mal-Star sind nicht wirklich interessant und nicht so bedrohlich wie der Müll den unsere Regierung grad verzapft

@Thomas, ach du Heimatland, was ist das für ne bekloppte Handlampe und sowas soll mich und meine Meinung in der Regierung vertretten.

Geschrieben am
Pete
Kommentar melden Link zum Kommentar

In was für einem Land bin ich hier eigentlich?!
Ich glaube, wenn Wiefelspütz tatsächlich Kanzler werden sollte, gebe ich freiwillig meine deutsche Staatsbürgerschaft ab. Das ist ja peinlich Deutscher zu sein mit sonem Idioten an der Spitze der Regierung.

Geschrieben am
JWG
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey,
normalerweise halte ich mich mit Kommentaren im Internet zurück, aber als politisch interessierter Mensch, der die 30 - oder in Bezug auf das Verständnis der Probematik mittlerweile 40 - noch nicht überschritten hat, weiß ich mittlerweile in unserer Musterdemokratie BRD nicht mehr weiter.
Wie weiter oben schon ausgeführt wurde, vertritt keine der größeren Parteien Positionen, die man als denkender jüngerer Mensch noch verstehen kann. Die Politiker fürchten eben das Internet, weil sie es noch (!) nicht kontrollieren können. Die Reise geht nach China, wenn ihr versteht...
Meinen Eltern kann ich die Problematik aber zum Beispiel nicht einmal erklären, es mangelt an grundlegendem Basiswissen in Bezug auf Computer und das Internet. Menschen ab einem gewissen Alter spüren einfach keinen Verlust, wenn das Internet nicht mehr frei ist. Sie nutzen ebay, wiki, google, spon usw. und das war es dann auch schon.
Es ist zum verzweifeln. Ich schreibe das obwohl ich sicher kein Nerd bin - und die Problematik bleibt ja nicht auf das Internet beschränkt, es wurde ja schon vieles gesagt. Ich habe die Petition auch unterschrieben, interessiert die Politiker aber sowieso nicht.
Bei der nächsten Wahl: Die PARTEI, die Piratenpatei, oder ungültig wählen Leute!

Solidarische Grüße,
JWG

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ungültig wählen bringt leider nix. Die Sitzverteilung wird nur anhand der gültigen Stimmen ermittelt.

Geschrieben am
JWG
Kommentar melden Link zum Kommentar

War mir dessen nicht bewusst, hätte mich aber noch mal informiert, bevor ich meinen Stimmzettel durchgestrichen hätte. wink.gif Dennoch vielen Dank für die Info. Nichtwählen ist für mich wegen der Problematik von rechts nicht praktikabel.

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Internet ist auch nicht kontrollierbar und wird es nie sein. Es ist das Medium der Massen und wenn man will, ist es noch weitaus anonymer als Wandmalerei.

Ich habe keine Ahnung was die Piratenpartei wirklich anstrebt, aber durch Harry Potter habe ich gelernt, dass man keine ANgst vor dem Unbekannten haben sollte. Und auf jeden Fall ein echtes Zeichen. Nichts polarisiert mehr.

Geschrieben am
peterpan176
Kommentar melden Link zum Kommentar

Uiuiui!
@Ich: Wie naiv kann man sein. Du schreibst als Entgegnung zu Thomas:" ...und sowas soll mich und meine Meinung....vertreten"

In unserer Feudal-Demokratie haben sich die Berufspolitiker den Staat längst angeeignet, sich zu eigen gemacht. Ein Großteil der Gesetze ist mit Sicherheit NICHT mehrheitsfähig in der Bevölkerung. Und? Stört das die neuen Feudalherren? Wohl kaum. Deshalb macht Zensursula (nette Namnesschöpfung ;-)) doch nur das was sie will, weil sie es kann. Mit dem Baseballschläger das "Peinlichkeitskonto" auf Null klatschen reicht da nicht aus. Die müssen alle weg. Aber wie weiter oben schon gesagt, ist ja keiner da der übernehmen könnte. UND wenn da einer wäre, dürfte er auf keinen Fall. Es müsste einer sein der auf keinen Fall Macht haben will, und der muss dann ran. Aber wie den finden? Also doch besser wieder die Anarchie leben. Spart ne Menge Geld und da der Staat sowieso pleite ist passt das ja gerade. Ach so, dann ist ja auch keiner mehr da der sich bereichern kann. Ihr seht, ich kenn mich da auch nicht aus. LOL

Für den BND: Diese Nachricht wurde über einen sicheren Proxy gepostet, Standort Teheran, ein Ort den ich für deutlich "freier" halte als die BähÄrDä

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

wollt noch kurz meine These verkünden, dass die Politiker den Scheiß nur machen, weil sie langeweile haben. Bei so vielen Leuten, die im optimalfall nichts zu tun hätten, ist es undenkbar davon Tausende beschäftigen zu können

Prost!

Geschrieben am
MikeHammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mitgliedschaft in der SPD gekündigt, und bei den Piraten eingestiegen.
Das war mein weg als Mit-30er.

Nichtwählen ist Falsch. Wählt einfach etwas anderes als die "alten" Parteien. Und wer keinen Bock hat am Wahltag in der Schlange zu stehen, soll sich bei seiner Gemeinde/Stadt/Verwaltung BRIEFWAHLUNTERLAGEN besorgen. Die kann man schon bis zu 3 Wochen vor der Wahl hohlen, und sich dann Schlau machen, bevor man seine Stimme abgibt.

Also wählt. Egal was. SO lang es nicht CDU/CSU oder SPD oder Grüne sind. Vergesst die FDP und den ganzen alten Rest.

*Harrrrrrrr*

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

*g* Es ist sehr lange her, dass ich im Wahllokal mal ne Schlange gesehen hab. biggrin.gif

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mike: Dann habe ich ja ne Risenauswahl....

ahoi

Geschrieben am
Marc
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zu Pete weiter oben:

In welches Land willst du denn? Nach England, wo der Premier sich von seinem Bruder für ein Heidengeld die Wohnung putzen lässt und die Politiker ihre Spesenkonti missbrauchen? Nach Italien zu Macho-Mafioso Berlusconi? In die USA? Da hat letztens doch allen ernstes die Obama-Administration vorgeschlagen, dass DU als Steuerzahler beweisen musst, dass du kein Geld im Ausland versteckst, wenn die IRS das behauptet. Was ist mit "In Dubio Pro Reo"?

Politiker sind doch überall gleich...


Zu uns in die Schweiz solltest du übrigens auch nicht kommen, wir unterstützen den Iran und klauen euch eure Steuergelder, wir bösen Jungs wir... Unsere Politiker sind nämlich zu dämlich für ein wenig Public Relations und werden von allen rundherum für ihre Zwecke benutzt. (Was sie nicht unbedingt zu schlechten Menschen macht, aber wir haben da auch unsere schwarzen Schafe die ihre Positionen missbrauchen)

Geschrieben am
KillerspielSpieler
Kommentar melden Link zum Kommentar

jedem der auch hier - völlig zurecht - wettert, sei es freigestellt, sich mit der Verunglimpfung der Gamergemeinde auseinanderzusetzen. Wir werden schon seit Monaten derart unverschämt behandelt.

http://www.esl.eu/de/pro-series/season14/news/88515/

http://www.fragster.de/artikel/5606/update-stellungnahme-der-cdu-verantwortliche-auern-sich-zum-verbot_szene/

http://www.golem.de/0905/67361-2.html

Geschrieben am


Freiwillige Angabe
Nicht öffentlich sichtbar

Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.