Klopfers Web » Texte » Lästereien » Twilight 4: Breaking Dawn 1 - Bis(s) zum Ende der Nacht

Twilight 4: Breaking Dawn 1 - Bis(s) zum Ende der Nacht

Breaking Dawn 1 "Ich bin der König der Welt! Hehe."
Breaking Dawn 1 Ja, die Südamerikaner. Immer lustig drauf, wenn sie nicht gerade kriminell sind.
Breaking Dawn 1 Bestimmt verkauft Carlisle nebenbei Drogen, um sich die Hütte leisten zu können.

Und es geht nach Brasilien! Zunächst landen sie in Rio de Janeiro, wo sich Edward schon hin verpisst hatte, als er im zweiten Teil Bella abservierte. Dort tun sie allerlei Dinge, die vermutlich vom örtlichen Tourismusverband gesponsort wurden, um dann endlich auf eine kleine Privatinsel der Cullens vor der Küste Südamerikas zu fahren.

Breaking Dawn 1 "Boah, Bella, keine Schokolade mehr."
Breaking Dawn 1 Tine Wittler war noch mal kurz vorher da.
Breaking Dawn 1 So reich und kein Fernseher im Schlafzimmer. Tse.

Am Eiland und der Villa darauf sieht man gut, dass Carlisle in den letzten Jahrhunderten offenbar nicht nur Landarzt gespielt hat. Die Hütte ist sehr edel eingerichtet. So wie Bella aufs Bett starrt, denkt sie aber bloß an fleischliche Gelüste, das kleine, geile Ferkel.

Breaking Dawn 1 "So, Schatz, ich werde jetzt erst einmal ins Meer scheißen."
Breaking Dawn 1 Flutschidont - Gleitcreme und Zahnpasta in einem!
Breaking Dawn 1 "Bloß nicht schneiden, sonst hängt mein Mann die ganze Zeit nur an meinen Beinen."
Breaking Dawn 1 "Oh Scheiße! Er wird mich nackt sehen! NACKT! Mein eigener Mann!"
Breaking Dawn 1 "Ich hoffe, er toleriert mein Jacob-Tattoo auf den Möpsen."
Breaking Dawn 1 "Doch ein bisschen kalt. Vielleicht erdolche ich ihn mit meinen Nippeln."
Breaking Dawn 1 Scheiß Kameraführung. *hmpf*
Breaking Dawn 1 Ein Blauwalmännchen ejakuliert 1200 Liter Sperma, spritzt aber nur 10 Prozent davon ins Weibchen. 1080 Liter fließen also ins Meer. Und deswegen ist Meerwasser salzig. Also deswegen und weil Edward sicher auch gerade ein bisschen absamt.

Während Edward im Meer schwimmen geht, versucht Bella sich begattungsbereit zu machen. Kacken, Zähne putzen, Muschi waschen, Beine rasieren – und feststellen, dass Alice keine Badebekleidung eingepackt hat. Aber hey, sie ist mit dem Mann verheiratet, der sich auch splitternackt in die Fluten begeben hat, also fasst sie sich ein Herz und schreitet ebenfalls nackig ins Wasser. Dort schmusen sie, vielleicht ist das Wasser doch ein bisschen zu kalt für mehr.

Breaking Dawn 1 Die beiden wollten poppen, drum zogen sie sich aus. Doch Bella war zu glitschig, und Edward rutschte raus. Am Ende hat er nur noch die Matratze penetriert, aber dennoch hat sich Bella ganz köstlich amüsiert.
Breaking Dawn 1 "Es war so geil, wie er mich mit dem Huhn gevögelt hat."
Breaking Dawn 1 Die hat Glück, dass sie in der Nacht nicht von einer Latte erschlagen wurde. biggrin.gif
Breaking Dawn 1 Sie wusste nicht, warum sie ihren Mund halten sollte, aber sie traute sich nicht zu fragen und tat es einfach.
Breaking Dawn 1 "Du bist gegen eine sehr merkwürdig geformte Tür gelaufen, klar?"
Breaking Dawn 1 "Und dann hat dich eine tollwütige Treppe angefallen, okay?"
Breaking Dawn 1 "Aber wenn du nicht mit mir schläfst, lass ich wieder den Hund ins Bett!"

Dann aber geht’s auf die Matratze, und Edward gerät dabei so in Wallung, dass er die Einrichtung zerlegt und anscheinend auch ein halbes Kopfkissen auffrisst, wenn ich die herumfliegenden Daunen am nächsten Morgen richtig interpretiere. Sie wird schon wieder ganz geil, als sie sich vor dem Spiegel die vergangene Nacht ins Gedächtnis ruft, aber Edward hat nur Augen für die Wunden, die er ihr beim Pimpern verpasst hat. Und da kann Bella noch so sehr beteuern, dass es geil für sie war und er sie gefälligst wieder rannehmen soll: Edward hat solche Schuldgefühle, dass er sich weigert, Bella wieder zu begatten.

Breaking Dawn 1
Breaking Dawn 1
Breaking Dawn 1 facepalm.gif
Breaking Dawn 1 "Oh, du bist hier!"
Breaking Dawn 1 "Schnell weg!"
Breaking Dawn 1 Das sind sicher Flitterwochen, von denen man noch lange reden wird.
Breaking Dawn 1 Dat Ass!
Breaking Dawn 1 facepalm.gif Das hilft irgendwie nicht dabei, die Gerüchte über Edwards Sexualität zu widerlegen.
Breaking Dawn 1 Wenn ein Mann keinen Sex mit seiner Frau will, ist es seelische Grausamkeit. Umgekehrt ist es ein Zeichen von Emanzipation.

Das passt ihr wiederum gar nicht, schließlich war das Knattern einer der Hauptgründe, Edward zu heiraten, weil er vorher nicht über sie rüber wollte. Also versucht sie, ihn zu verführen, während er die Flitterwochen mit so spannenden Tätigkeiten wie Schach und Schwimmen herumkriegen will. Was für ein Held. Ich sage ja viele gemeine Sachen über Bella, aber trotzdem würde ich – wenn ich könnte – sie so oft und hart im Bett enttäuschen wie nur möglich, besonders, wenn sie förmlich bettelt, endlich wieder einen verdengelt zu kriegen. Kein Wunder, dass sie weint. Edward will sie nicht, und ich bin auch nicht da. Tja.

0
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Nach oben