Klopfers Web » Texte » Lästereien » Twilight 4: Breaking Dawn 1 - Bis(s) zum Ende der Nacht

Twilight 4: Breaking Dawn 1 - Bis(s) zum Ende der Nacht

Breaking Dawn 1 Das ist eine Entwicklung, im ersten Teil hat er sich noch geziert.
Breaking Dawn 1 Wie hübsch, dass der ganze blutige Glibber die Augenpartie verschont hat.
Breaking Dawn 1 "Ich hatte gehofft, es wird ein Schaukelpferd."

Aber Edward, gar nicht faul, beißt sich einfach durch die Gebärmutter und die Fruchtblase und zerrt das kleine Geschöpf aus seiner blutenden Mama heraus. Stolz nimmt sie ihr Kind kurz in den Arm. Und dann versagt ihr Herz.

Breaking Dawn 1 "Du kannst sie jetzt ablecken, Rosie."
Breaking Dawn 1 Jetzt noch mal Sex mit ihr, solange ihr Körper noch warm ist? Nein?
Breaking Dawn 1 So wie der die Spritze reinhämmert, hat er noch eine Rechnung mit ihr offen.
Breaking Dawn 1 Könnte auch Vampirsperma sein.

Jacob versucht das anzuwenden, was man ihm im Erste-Hilfe-Kurs beigebracht hat, Rosalie kümmert sich um das Neugeborene und Edward holt aus einer Schublade eine Spritze mit seinem Vampirgift, die er Bella direkt in den ausgemerkelten Oberkörper rammt. (Eine Spritze mit Edwards Vampirgift? Hat er sich einfach mal eines Tages hingesetzt und eine halbe Stunde in einen Becher gerotzt, um das zu sammeln?) Sie reagiert allerdings gar nicht auf seinen Saft. Tja. Das war es dann wohl. Schmeißt sie in die Biotonne.

Breaking Dawn 1 "Du doofe Gemeinzwiebel bist an allem schuld!"
Breaking Dawn 1 "Sie schuldete mir doch noch Geld!"
Breaking Dawn 1 Der Wolf ist jetzt ganz erstaunt, weil Jake auch in Menschenform heulen kann.

Während Edward noch verzweifelt versucht, Bella mittels Herzmassage wieder zurückzuholen, hat Jacob nichts Besseres zu tun, als ihm zu sagen, dass er ihn nicht töten wird, damit Edward sein Leben lang an den Schuldgefühlen zu knabbern hat. Wie nett. Dann läuft er raus und heult ein bisschen. Leah und Seth wissen natürlich genau, was passiert ist, und auch ein grauer Wolf im Unterholz bekommt die tragische Reaktion mit.

Breaking Dawn 1 Eine Geburt macht halt hungrig.
Breaking Dawn 1 Ist das ne Klöte?
Breaking Dawn 1 Der doofe Wolf musste natürlich brühwarm petzen, dass Jake geweint hat. Der arme Junge.

Edward beißt nun noch einmal selbst in diverse Körperteile seiner Braut (genau das hat sie in den Flitterwochen gewollt, aber du hast dich ja geziert, du Trottel). Äußerlich tut sich bei ihr nichts, innerlich sieht es aber in ihr wie eine Fingerübung der Grafikabteilung von „Dr. House“ aus. Und sie schreit. Also innerlich. Außen sieht sie so tot aus wie seit dem Beginn der Twilight-Filme.

Breaking Dawn 1 Ihr gönne ich das Kind.
Breaking Dawn 1 In Bewegung sieht das CGI-Gesicht des Babys noch mehr nach Leiche aus.
Breaking Dawn 1 Sie hat hier die Mimik ihrer Mama.
Breaking Dawn 1 Perversling! Sie ist doch noch ein Kind!

Rosalie hat das kleine Baby im Arm und genießt es offenbar, ein bisschen Amme spielen zu können. Hinter ihr taucht Jacob auf, offenbar um seinen Plan von vorhin umzusetzen. Als er aber in die Augen des Kindes schaut, ist es um ihn geschehen: Er wird auf die Kleine geprägt und kriegt Visionen von ihr, wie sie aussehen wird, wenn sie ein bisschen näher an der Geschlechtsreife ist. Und ich finde das immer noch ganz schön creepy.

Breaking Dawn 1 "Kann man denn nicht mal in Ruhe seine tote Frau beißen?!"
Breaking Dawn 1 "Ich will ja nichts sagen, aber das wäre alles nicht passiert, wenn du ein Kondom benutzt hättest." - "Schnauze, Alice."
Breaking Dawn 1 Ich erspar euch mal die Bilder vom Kampf. Sie kloppen sich, glaubt mir einfach.

Sams Wolfsrudel rennt durch den Wald und will nun endlich angreifen, jetzt wo Bella tot ist. Alice, Jasper und Edward stellen sich vor dem Haus auf, um sie zu empfangen, aber sind natürlich hoffnungslos in der Unterzahl. Gerade rechtzeitig kommen Carlisle, Esme und Emmett wieder, um in den Kampf einzugreifen, und sogar Leah und Seth wenden sich gegen die anderen Wölfe, um die Cullens zu unterstützen.

Breaking Dawn 1 "Deine Mutter war eine Bitch, Sam!"
Breaking Dawn 1 "Was, ein Baby? Boah, du bist echt ein kranker Wichser, Jacob."
Breaking Dawn 1 Ich glaube, in der Realität kommt es nicht so gut, wenn man zu seinem Nebenbuhler sagt: "Hey, überlass mir das Mädchen, aber du darfst unser Erstgeborenes haben."

Endlich kommt auch Jacob, die faule Socke, aus dem Haus gesprungen und stellt sich zwischen die Fronten, um den Kampf zu beenden. Sam will ihm zwar gerne den Garaus machen, aber Jacob verwandelt sich in einen Wolf und knurrt ihm mal ordentlich Bescheid. Edward übersetzt dankenswerterweise, dass Jacob auf das Kind geprägt worden ist. Das heißt aber auch, dass das Kind für die Wölfe tabu ist, da sie sich an niemandem vergreifen dürfen, auf den ein Wolf geprägt wurde. Das ist ihr oberstes Gesetz, noch viel oberster als nicht ins Bett zu springen oder den Mülleimer in der Küche zu durchwühlen, wenn Herrchen nicht daheim ist. (Tja, wenn Rotkäppchen nur die genetisch perfekte Liebhaberin für einen Wolf gewesen wäre, wäre ihr Leben entspannter verlaufen.)

Breaking Dawn 1 An dem Himmel fehlt ein Todesstern.
Breaking Dawn 1 Muss eine Heidenarbeit gewesen sein, ihr den Fummel anzuziehen. An ihren kantigen Knochen wäre bestimmt leicht der Stoff aufgefetzt worden.
Breaking Dawn 1 Vampirgift ist gut für die Haare? Ach so, jetzt weiß ich es: In der Spritze war Shampoo!
Breaking Dawn 1 Ihre kaputte Wirbelsäule. Und Mama sagte immer: "Du sollst den Rücken gerade halten!"
Breaking Dawn 1 Sie braucht einen BigMac. Intravenös.
Breaking Dawn 1 Das Vampirgift schminkt die Olle auch. Dolles Zeug.
Breaking Dawn 1 Tja, Bella war schuld daran, dass ihre Eltern sich nicht mehr lieben.
Breaking Dawn 1 "Da haben wir uns so eine Mühe gemacht, und jetzt bewegt die sich womöglich gleich und macht alles wieder unordentlich?"
Breaking Dawn 1 "Ob sie gemerkt hat, dass ich ihr an die Brüste gefasst hab, als sie so dalag?"
Breaking Dawn 1 "Muss ich nun auf meine Zweitfreundin ausweichen oder nicht?"
Breaking Dawn 1 Los, rammt ihr endlich einen Pflock ins Herz!

Bella ist immer noch ziemlich hinüber, aber sie wird ordentlich angezogen und gestriegelt, weil Carlisle sehr optimistisch ist, dass die Verwandlung im Gange ist und nur durch das Morphium verzögert abläuft. Und offenbar hat er recht: Ihre Haare kräuseln sich, ihr Gewebe baut sich wieder auf, ihre Wirbelsäule ist wieder heile, ihre Augenringe verschwinden und ihre Wangen kriegen wieder ein bisschen Fleisch. Nach einem Flashback auf die letzten paar Filme und ihre Kindheit öffnet sie schließlich ihre perfekt geschminkten roten Augen und blickt tief in eure Seele. Schlaft angenehm, der Film ist jetzt vorbei.

Aber es kommt ja noch einer. Und auf DVD wird er vermutlich länger sein als die Kinofassung. Juhu. tozey.gif Hoffentlich schafft man es wenigstens dort, eine klare Linie durchzuhalten, in diesem Teil hier war das eine Katastrophe. Alice kann Bellas Zukunft sehen, dann aber aus irgendeinem Grund nicht mehr, obwohl das Kind immerhin schon groß genug war, um sich in Bellas Bauch zu bewegen. Sam will die Vampire nicht angreifen, und dann will er sie doch angreifen. Jacob will Edward umbringen, dann aber doch nicht. Dann will er das Kind umbringen, dann aber wieder nicht. Er kann die Gedanken der Wölfe plötzlich nicht mehr hören, aber am Ende, als er sich mit Sam prügelt, scheinen die Gedanken dann doch wieder frei zu sein. (Durch Knurren scheinen die ja nicht zu kommunizieren, vorher reden die Wölfe ja auch wie Menschen miteinander.) Und am schlimmsten ist Bella: Erst stirbt sie, und dann wacht sie doch wieder auf. Wankelmütige Zippe.

0
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Frauen schnell zum Orgasmus bringen

Buch – Lästerei veröffentlicht im Januar 2011
Dieser Orgasmusratgeber ist die Fortsetzung von Daniel Websters 'Er sucht sie', und er ist noch eine viel größere Frechheit als das erste Buch. [mehr]
Thumbnail

Twilight 3: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot

Film – Lästerei veröffentlicht im Februar 2012
Eine Vampirarmee will die Cullens auslöschen, doch die blöden Werwölfe verhindern es. Der dritte Teil von Stephenie Meyers Glitzervampir-Reihe. [mehr]
Thumbnail

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

Film – Lästerei veröffentlicht im September 2017
Klopfer kümmert sich diesmal um die Verfilmung des Bestsellers Fifty Shades of Grey. Und die kranke Liebesgeschichte ist auch als Film ganz entsetzlich. [mehr]
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Nach oben