Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41552 Fragen gestellt, davon sind 14 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Ich wende mich an dich da du in Japan warst; hab gehört, dass es in Japan Gang und Gäbe sein soll in der Öffentlichkeit Hentais zu lesen, oder dass die Sache mit den Schlüpfern aus Automaten auch nicht krumm genommen wird. Dass allerdings es äusserst gewagt, ist in der Öffentlichkeit stattdessen ein Pornoheft anzusehen. Wie ist das mit der "Sittenmoral" in Japan?
Und eine zweite gleich mal nachgeschoben, irgendwo in Böses Hasi schreibst du, dass man in Japan Verwendungen für Kakerlaken hat, die dir so nicht eingefallen wären: Was zum Beispiel^^?
Also es ist schon so, dass man gelegentlich mal Geschäftsleute in der S-Bahn sieht, die Hentais lesen. Generell ignorieren sich die Leute in der Bahn aber, ich glaube eigentlich nicht, dass jemand mit einem japanischen Pornoheft wirklich Aufsehen erregen kann. Ich hab so ein Ding mal interessehalber gekauft, und ganz ehrlich: Eine deutsche FHM ist anregender. Die dicken Pixel, die den Schoß unkenntlich machen, sind kaum zu ignorieren, und Gerammel kam in dem Heft (wenn ich mich recht erinnere) auch nicht vor. Mit einem deutschen Pornoheft erregt man dann wohl eher Aufsehen. Zu den Schlüpferautomaten: Es gibt wohl einen einzigen in Tokyo (ich hab ihn nicht gefunden), und dazu ein paar kleine Läden, wo man solche Dinger kaufen kann. Auch wenn Sex mit unter 18jährigen für Erwachsene verboten ist, im Endeffekt bekommt man das Gefühl, dass sie prinzipiell toleranter sind, was Sex angeht.

Ich hab irgendwo mal Coverscans einer japanischen Porno-DVD gefunden, wo halt eine Frau mit Kakerlaken überschüttet wird, sich darin nageln lässt, sie in den Mund und sonstige Körperöffnungen nimmt usw. Nicht nur, dass ich nicht kapiere, wer auf so etwas steht, ich hab keinen Schimmer, wie man überhaupt darauf kommt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren