Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41681 Fragen gestellt, davon sind 56 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Was bringt dich zum weinen? Hast du schon mal bei einem Film geweint? Wenn ja bei welchem? Oder findest du Männer die bei Filmen weinen Quarkköpfe?
Hm, es gibt so einige Filme, die mich zu Tränen gerührt haben. "Dumbo" zum Beispiel, als die Raben ihn hänseln. schnueff.gif "Die letzten Glühwürmchen" ist ja auch so ein Film, bei dem ich glaube, wer da nicht zumindest einen dicken Kloß im Hals bekommt, ist kein Mensch.
Ich denke, es ist keine Schande, bei einem Film zu weinen, gerade wenn es ja das Ziel des Filmemachers war, den Zuschauer emotional zu berühren. So wie man sich nicht schämen muss, sich bei Horrorfilmen zu gruseln, muss man sich nicht schämen, bei traurigen Filmen zu weinen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren