Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41679 Fragen gestellt, davon sind 54 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


zu "Bild 2": "You fool! This is the truth!" stimmt absolut... xD Aber man wird doch noch träumen dürfen! Dass Animes nicht der Realität bzw. Wahrheit entsprechen ist doch sowieso klar.
Nur weil über NT und Kirche eine andere Hauptbedeutung von "Blasphemie" ins Deutsche kam, kann man die Ursprüngliche nicht ganz ignorieren. Man sollte zumindest bedenken, dass sie existiert, wenn jemand das Wort gebraucht. Andere Wörter ändern auch die Bedeutung, Weib darf man zwar nicht mehr sagen, weiblich gibts aber noch mit der ursprünglichen Bedeutung. Wenn man da "fraulich" oder "damlich" erfände, wäre das doch dämlich, oder? oO
Das Ursprüngliche ignoriere ich ja nicht, nur gab es das Wort "Blasphemie" im Deutschen nicht, bevor es im Sinne von "Gotteslästerung" im Wortschatz aufgenommen wurde. Daher ist die erste (und laut deutschen Wörterbüchern auch immer noch hauptsächliche) Bedeutung des deutschen Wortes Blasphemie nun mal Gotteslästerung. Die andere Bedeutung mag im Lateinischen und Griechischen immer schon dagewesen sein, aber im Deutschen ist diese Auslegung vergleichsweise jung. Ich bestreite wohlgemerkt nicht, dass es diese Bedeutung im Deutschen gibt, aber es hat die ursprüngliche deutsche Bedeutung bisher nicht verdrängt, anders als bei "Weib".
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren