Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41661 Fragen gestellt, davon sind 36 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Mir hat eine Freundin mal erklärt, dass Frauen Schuhe lieben und kaufen, weil die Füße als letztes zunehmen und man sich daher modisch daran auslassen kann, ohne sich mit solchen lästigen Problemen (wie dem Zunehmen) zu beschäftigen. - Das ist jetzt natürlich nur eine Hypothese, aber wahrscheinlich kann einen ein Arschloch im Zweifelsfall nicht verletzen, weil er halt genau das ist und bleibt, man sich daher leicht auf diese Erkenntnis zurückziehen kann. Abseits dessen sehen diese Leute in der Regel besser aus, so dass ich die Frauen bis zu einem gewissen Punkt schon verstehen kann. Zumindest was das Anbandeln an und für sich betrifft. biggrin.gif - Uhm, achso.... eine Frage.... öh.... kennst Du so viele Frauen, bei denen das so ist? Ist es nicht eigentlich auch irgendwo ein Klischee, das hauptsächlich bei jüngeren Jahrgängen auftritt?
Ich glaube, bei den meisten Frauen ändert sich das auch im Alter nicht mehr. (So wie sich viele Männer in ihrem Geschmack auch nicht mehr ändern.) Wer als 19jährige auf Arschlöcher steht, muss schon extreme Erlebnisse haben, um nicht auch mit 30 Jahren auf solche Typen abzufahren.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren