Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41723 Fragen gestellt, davon sind 98 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Vorhin (so gegen 11:10) auf Main FM (Radiosender) in den Nachrichten (zum Thema Kinderpornographie bei Tauss):
"[...]Tauss begründete dies mit seiner Arbeit als Abgeordneter, er hätte das Material gebraucht, um einen Kinderpornoring zu zerschlagen. Die Staatsanwaltschaft lässt das nicht gelten: "Er hatte keinen Auftrag dazu, also kann er sich nicht auf seine Arbeit als Abgeordneter berufen." Tauss ist vor Kurzem von der SPD zur Piratenpartei gewechselt."

Findest du auch, dass man das so verstehen könnte, dass der Radiosender die Piraten in Zusammenhang mit Kinderpornographie rückt? Ich finde, das hört sich so an, als würden die Piraten eine Legalisierung von Kinderpornos anstreben und er wäre deshalb da hin gewechselt. Bist du da meiner Meinung?

Wenn das noch mehr Leute so verstanden haben wie ich, könnten den Piraten in Hessen eine Menge (potentieller) Wähler wegbrechen, immerhin war es eine Nachrichtensendung...
Mensch, was hast du für merkwürdige Zeilenumbrüche? o_o

Ich würde diese Erwähnung nicht so interpretieren, nein. Außerdem sind die Wähler der Piratenpartei eh relativ gut informiert (einfach spontan wählt ne Kleinpartei niemand), da ist die Sache mit Tauss sowieso bekannt.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren