Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41672 Fragen gestellt, davon sind 47 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Weil das Thema gerade hier angesprochen wird: Warum, meinst du, gibt es heute so viele junge Leute, die sich den Emos oder Gothics zuordnen?

Ich kenne jemanden, der der Gothic-Szene angehört und dieser jemand hat mir gesagt, Gläserrücken und Flüche aussprechen seien die geilsten Dinge der Welt. Gut, dieser jemand weiß nicht dass ich angehender Physiker bin ^^.
Ich vermute, ein Großteil der Jugendlichen entwickelt den Drang, sich von ihrer Umgebung abzugrenzen, um sich zu emanzipieren. Und da sucht man sich halt irgendeine Gruppe aus, zu der man sich zugehörig fühlen kann. Wer dann halt ein bisschen emotionaler drauf ist und schwarze Kleidung cool findet, der geht dann zu den Emos und Gothics.

Ich kannte mal einen Gruftie, der auch dauernd von Dämonenbeschwörungen redete und davon erzählte, dass er irgendeinen mächtigen Superdämon beschworen hätte, ihn nur mit Mühe in Schach habe halten können und fast die Welt dem Untergang geweiht gewesen wäre. Man muss sich schon sehr im Griff haben, um dann nicht pampig zu fragen, ob derjenige nicht mal eine einfache Fahrt zur Klapse buchen möchte. Der Esoterik-Quatsch treibt schon sehr bizarre Blüten, aber nicht nur bei diesen Gruppen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren