Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41731 Fragen gestellt, davon sind 106 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#24769
Nur mal kurz zum Umgang deines Ex-AV: Stellen können nur mit wichtigem grund abgelehnt werden, d.h. in 90% der Fälle wird eine bescheinigung, wie ein ärztl. Attest o.Ä. hierfür benötigt. Bei religiösen gründen kann man von bestimmten Stellen auch absehen (einen Moslem zum Fleischer u.a. für Schweine zu machen z.B.), aber Vegetarismus als Grund?

Sorry, das sind eher persönlcieh Sachen, bei denen ich kaum glaube, dass man da Erfolg hat und ohne Sanktion/Sperrzeit davon kommt.

Auch die AVs haben es manchmal satt, wenn schon wieder einer (vielleicht diesmal wie du,d er es wirklich ernst meint, aber du weißt ja - das Negative bleibt im Menschen eher haften, als das Positive, siehe auch deine Schilderung zur Bearbeitung hierzu) mit einer kreativen Ausrede kommt. Dass er dich beschimpft haben soll, ist natürlich nicht tolerierbar. In soclehn Fällen würde ich immer mit dem teamleiter Kontakt aufnehmen, sollte das wahr sein (ggf. hat die TL/der TL mit dem Mitarbeiter auch schon schlechte Erfahrungen gemacht), kann fix eine Abmahnung folgen.

Ich denke auch nicht, dass alle H4-Kunden Vollidioten sind. Auch weiß ich, dass nciht alle Mitarbeiter die nettesten sind - wobei das bekannterweise auf Gegenseitigkeit beruht.

Wegen der bearbeitungsdauer: 9 Monate? Das nehme ich dir nicht ab, sorry. Wovon lebst du NEUN Monate, wenn weder ARGE noch Agentur f. Arbeit dir was zahlen? Da hast du aber Glück gehabt, dass man dir nicht noch den Zoll auf den pelz gehetzt hat, denn da wird man schnell misstrauisch, ob die Leute nicht von "inoffizieller" Arbeit leben.

Eine Bearbeitung eines kompletten Neuantrages für 1 Person dauert bei uns ungefähr 4 Wochen. Auch hier kommt es öfter vor, dass Unterlagen abgefordert werden, die bereits da sind, aber auch dort sitzen nur Menschen.

Die Arbeitslosen beschweren sich stets, wenn man sie verunglimpft, die arroganten Arschlöcher vom Arbeitsamt, typisch etc. Aber wenn man den Spieß umdreht, dann ist das höchst intolerant, war ja klar.

Übrigens: Dass mir unsere Kunden meinen Arbeitsplatz sichern, ist wenn man so will, nur eine These. Das ist, als wenn man einem Kraftwerker in einem AKW sagen würde: "Die Menschen, die Strom brauchen, die darfst du nicht vergraulen."

Denn Menschen, die Strom brauchen, wird es noch ewig geben und Menschen, die arbeitslos sind, auch - es sei denn, wir werden wieder alle treue Sozialisten, aber wie das geklappt hat, hat man ja gesehen.
Ist ja dufte... Wenn man nicht pflichtgemäß verhungert ist, muss man anscheinend noch damit rechnen, dass der Zoll vorbeikommt... tozey.gif
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren