Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 42245 Fragen gestellt, davon sind 455 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes

Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein, um nicht vom Spamfilter zensiert zu werden.

Zurück zu allen Fragen


Deine Meinung zum Inzest-Kommentar von Schäuble?

Die DDR war ja lange Zeit auch abgeriegelt, heißt das, die ganzen Leute von dort sind Inzestkinder? Oder gab es regen Männer- und Frauentausch zwischen den Bruderstaaten, um sowas zu verhindern? kratz.gif
Der Kommentar war totaler Stuss. Die EU hat über halbe Milliarde Menschen aus 28 Ländern. Zusätzlich gibt es noch 4 Länder, die zum Schengen-Raum gehören. Sowohl biologisch als auch kulturell sind wir divers genug, um nicht mal annähernd an Inzucht zugrunde zu gehen. (Was das Biologische angeht, sollten um die 150-500 Individuen ausreichen, um genug genetische Vielfalt sicherzustellen. Australien, was damals ungefähr die gleiche Einwohnerzahl hatte wie die DDR, ist insofern auch ganz klar weit davon entfernt, durch Inzucht degeneriert zu werden.)
Zudem hat Schäuble damit ja ganz klammheimlich die Frage ersetzt, um die es ging. Es sagt ja niemand, dass wir die EU für alle Einwanderer und jeden Ideenaustausch dichtmachen sollten, es geht da ja um bestimmte Gruppen. Insofern ist seine Antwort da etwas unredlich. Inwieweit wir tatsächlich angewiesen wären auf die Innovationskraft aus Afrika oder Vorderasien, lässt sich realistisch gesehen nicht sicher beantworten, aber für die letzten hundert Jahre fallen mir keine Beispiele für Innovationen aus diesen Gebieten ein, auf die wir zwingend angewiesen wären.
Welche Argumente man auch immer für Einwanderung hat, die Inzuchtvermeidung durch oder Innovationskraft der Einwanderer sind wirklich die schwächsten Argumente.