Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Lange Seitenliste?

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41174 Fragen gestellt, davon sind 8 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


fragehasi.gif Duu? Kennst du zufällig die Seite literotica.com? Ich hab mich da mal angemeldet, weil mir ein paar echt heiße Ideen für erotische Stories im Kopf rumspukten, die ich unbedingt mal aufschreiben wollte. Blöderweise hab ich irgendwie Probleme, meine Ideen tatsächlich aufzuschreiben. unsure.gif Besonders schwer fallen mir die tatsächlich erotischen Abschnitte - oder sagen wir mal ganz plump Sexszenen - gar nicht mal so sehr das drumherum der Geschichte. Ach ja, und einzelne Abschnitte (ich schreibe immer einzelne Szenen auf, die ich im Kopf habe) sinnvoll zu verknüpfen, obwohl ich natürlich für den Rahmen der gesamten Geschichte und den weiteren Verlauf schon Ideen habe. Blöd ist auch, dass ich zwar nach meiner Einschätzung ziemlich gut schreiben kann (Rechtschreibung, Satzbau, Satzvariationen), aber 0 Erfahrungen mit Geschichten schreiben habe, nicht mal "normale" Stories. Erstmal was "normales" schreiben ist mir aber zu langweilig. pfeif.gif
Hast du einen Tipp für mich? Hast du schon mal erotische (Kurz)Geschichten geschrieben oder angefangen zu schreiben?
Literotica.com? Nieeee gehört. pfeif.gif *unauffällig ein paar tabs schließ*
Ich hab noch keine Erotikgeschichten geschrieben, nur mal dran gedacht, ob ich vll. ein paar unter weiblichem Pseudonym schreiben und dann als E-Book bei Amazon verkaufen sollte. ^^;
Ich weiß nicht, ob ich dir da was erzählen kann, was dir wirklich hilft. Du musst halt erst mal die Orte und die Charaktere etablieren (wobei es am besten ist, wenn du die Persönlichkeiten der Charaktere zumindest zum wesentlichen Teil über Dialoge rüberbringst) und dafür sorgen, dass die dann in einigermaßen realistischen Situationen landen, in denen es dann auch zur Sache geht oder zumindest ihre Lust aufeinander gesteigert wird.
Was die Überleitungen zwischen Szenen angeht, wenn zum Beispiel ein neuer Morgen anbricht oder Zeit zwischen Mittag und Fernsehabend überbrückt werden soll, kannst du es ruhig so wie in Filmen machen, indem du dann einfach einen Schnitt machst und mit der nächsten Szene anfängst. (Viele bei Literotica machen dazwischen dann üblicherweise --- oder so was.)

Es gibt so ein paar Sachen, die mich persönlich bei solchen Geschichten nerven, aber da kann's dir ja ganz anders gehen.
1. Total gestelzte Dialoge. Ist besonders anstrengend, wenn jemand witzig sein will, indem er überaus umständliche Bezeichnungen für sexuelle Aktivitäten verwendet.
2. Wenn die Charaktere sich eher rückwärts bewegen. In einer Geschichte, die ich dann nicht mehr weitergelesen hab, lagen die beiden Hauptfiguren in einem Kapitel schon nackig miteinander im Bett und haben gekuschelt und sie hat ihm einen mit den Füßen runtergeholt, und im nächsten Kapitel war er wieder total unschlüssig, ob es vielleicht sein könnte, dass sie was Sexuelles von ihm will. Da hätte ich den Autor schütteln können.
3. Wenn der Typ viel zu eingenommen von sich ist und der größte Ficker der Welt. Wie soll man sich in so jemanden reinversetzen?
4. Erste Teile, in denen nichts passiert, außer dass die beiden Hauptcharaktere jeweils allein im Bett liegen und sich den jeweils anderen vorstellen. Da denk ich mir immer: "Hätte es dich umgebracht, erst mal mehr zu schreiben, bevor du das veröffentlichst?"
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren