Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41679 Fragen gestellt, davon sind 54 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Du hast grad über Drachenlord und Schanzenfest geschrieben. Da ich keinen Account hab, geb ich einfach mal hier meinen Senf dazu:

Der Winkler kann seine Youtube-Videos machen auch wenn das Dorf das nicht toll findet. Ihm das zu verbieten würde sein Recht auf freie Meinungsäußerung verletzten (kenne seine Videos nicht, Beleidigendes und Volksverhetzendes wäre natürlich ganz normal strafbar). Wenn sich aus den erlaubten Videos Probleme ergeben, weil Fans/Hater über die Strenge schlagen ist das normalerweise nicht sein Problem.

Wenn der Staat gegen solche Aufläufe vorgehen will, hat er da sehr gute Möglichkeiten: Wenn ein Polizeieinsatz nötig ist, kann er bei den Störern (also hier die Hater) die Kosten des Einsatzes eintreiben (Art. 2 Bayrisches Kostengesetz in Verbindung mit Art. 7 des Bayrischen Polizeigesetzes). Die Hater sind in diesem Fall Gesamtschuldner, das heißt jeder haftet für die volle Summe und muss dann die jeweiligen Anteile bei den anderen eintreiben.

Die bayrische Polizei kann sich also einfach ein paar der Idioten raussuchen und denen eine Rechnung für den kompletten Einsatz schicken (war sicher nicht billig). Bei so einer Geschichte werden die sich auch kaum auf Demonstrationsfreiheit berufen können, die vor diesen Kostenforderungen schützt. Wenn sich erstmal rumspricht, dass man mit solchen Hater-Aktionen in die Insolvenz rutschen kann, beruhigt sich das bestimmt schnell.
Warum hast du keinen Account? Tststs... ;) :D

Das wäre mal eine Maßnahme, die ich durchaus mit Wohlwollen betrachten würde. Die Hater können sich ja nun wohl auch kaum selbst noch einreden, bessere Menschen zu sein als der Drachenlord. :kratz:
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren