Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41679 Fragen gestellt, davon sind 54 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Haben wir uns alle geirrt?
https://heise.de/-4140166
Sollte es statt "kein Sex mit Nazis" lieber heißen, wer Antifaschist sein will, vögelt dem nächsten Nazi seine braune Einstellung aus der Seele? Wird Kopulieren als gesellschaftlich befriedigende (!) Maßnahme etwa unterschätzt?
Sex hat durchaus schon eine gewisse gesellschaftliche Wirkung, das würde ich gar nicht bestreiten. Aber ich find's sehr pubertär, da jetzt mit "Die ganzen Rassisten sind nur ungefickte Loser!" Stimmung zu machen und die Leute herabzuwürdigen. Und wenn die Gleichung "viel Sex = kein Rassismus" stimmen würde, wäre Josef Goebbels kaum Propagandaminister im Dritten Reich geworden.

Diese komische Studie ist ja sowieso sehr zweifelhaft. Nur weil man bezweifelt, dass Flüchtlinge Deutschland zu einem besseren Lebensort machen, ist man Ausländerfeind? Wer nicht meint, dass Flüchtlinge gut für die Wirtschaft sind, ist ein Ausländerfeind? Wer sich Sorgen um Zuwanderung macht, ist ein Ausländerfeind?
Das nenn ich mal eine sehr engstirnige Interpretation.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren