Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41721 Fragen gestellt, davon sind 2 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes

Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


https://www.welt.de/newsticker/news1/article192308263/Wetter-Strom-aus-Erneuerbaren-am-Ostermontag-deckt-gesamten-Stromverbrauch-des-Landes.html
Sind solche Meldungen nur schöngeredet oder sieht es in Sachen erneuerbare Energien wirklich besser aus?
An warmen, sonnigen Feiertagen den Strombedarf aus erneuerbaren Quellen zu decken, davon kann man sich im Prinzip nichts kaufen. Der Knackpunkt sind ja die Tage, wenn es kalt und dunkel ist (man also Heizung und Licht braucht), wenn Industrieanlagen nicht stillstehen und der Wind gerade nicht wehen will. Da stinken die Erneuerbaren leider immer noch ab, daher kann man die fossilen Anlagen (und Kernkraftwerke) nicht abschaffen, und solange man die betriebsbereit halten muss, hat man auch nichts gewonnen. Im Endeffekt ist man dann gezwungen, an solchen Tagen wie dem besagten Ostermontag viel Geld für die Bereitschaft der konventionellen Kraftwerke auszugeben, hat also im Prinzip kaum oder keine Ersparnisse. (Es gibt auch immer wieder Tage, an denen wir Strom aus dem Ausland importieren müssen, weil Solar und Wind gerade dann beide vollkommen versagen.)