Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41781 Fragen gestellt, davon sind 0 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes

Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


#44640
Ist dir nie der Gedanke gekommen, dass diese Chats gar nicht real sind, d.h. irgendein 40jähriger arbeitsloser pickliger dicker Idiot wollte testen, ob du pädophil bist? Wärst du drauf eingestiegen, hättest du keine 12-jährige getroffen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass 12-jährige Mädels schon so drauf sind.
Ich hatte mal meine Telefonnummer gepostet, und ein paar der Mädchen, die mir später Bilder schickten, haben mich dann auch angerufen (obwohl ich Telefonieren gar nicht mag, war eigentlich nur für SMS für Treffen auf Cons gedacht). Daher weiß ich also, dass die echt waren.
Ich weiß auch gar nicht, was daran so schwer zu glauben ist. Das ist halt ein Alter, in dem die Geschlechtsreife einsetzt, die Hormone rauschen durch den Körper, und da probiert man schon mal aus, wie man seinen Sex-Appeal einsetzen kann. Ich kenn auch mehrere Frauen, die mit 12 entjungfert wurden, und das aus freien Stücken. (Allerdings nicht von mir, ich hab die alle erst als Volljährige kennengelernt.) Und wer vor 15 Jahren auf 4chan unterwegs war, der weiß auch noch, wie viele junge Mädels sich da entweder direkt auf der Seite oder auf Videoseiten wie Stickam nackig gemacht haben, inklusive Zeitstempel-Zetteln in der Hand, um die Echtheit zu bestätigen.