Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41798 Fragen gestellt, davon sind 8 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes

Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Wie stehst du als zukünftiger Herrscher der Welt zu der Idee viele Teile der aktuellen öffnungs Kampagne zu Privilegien für geimpfte zu machen sodass Restaurant oder Kinobesuche nur noch mit vollständigen Impfschutz möglich sind ?
Ich kann das schon verstehen, auch weil das ja weniger echte Privilegien sind als vielmehr die Sachen, die einem im Normalfall immer möglich sind. Es ist also weniger "Wir geben Geimpften Privilegien", sondern eher "Wir geben den Geimpften etwas zurück, was wir den Menschen umständehalber genommen haben." Man muss ja irgendwie wieder mal zurück zur Normalität kommen und diversen Branchen auch ermöglichen, wieder Geld verdienen zu können, und gleichzeitig will man nicht, dass es dann doch wieder so weit kommt, dass die Intensivstationen am Rand der Überlastung stehen. Es ist aber auch klar, dass man so etwas erst gerecht machen kann, wenn jeder, der sich impfen lassen kann, auch die Möglichkeit zur Impfung hatte. (Wer sich nicht impfen lassen kann, sollte wohl den gleichen Status wie Geimpfte kriegen.)
Die Impfung verhindert Infektionen nicht zuverlässig, aber sehr wohl schwere Verläufe, das hilft dann natürlich bei dem Ziel, die Intensivstationen frei zu halten. Ich finde es nicht sinnvoll, jetzt ständig auf die reinen Infektionszahlen und R-Werte zu gucken und auf dieser Grundlage zu entscheiden, ob man Maßnahmen verschärft oder nicht, stattdessen sollte man wirklich eher danach gehen, wie viele Leute schwere Verläufe zeigen. Dann könnte man das Versprechen, das im letzten Jahr auch viele Politiker gaben, dass mit der Impfung wieder Normalität eintreten kann, endlich einlösen.
Eine Impfpflicht ist ja so gesehen auch nichts Neues, wurde 1874 schon bei den Pocken eingeführt. Wenn man jetzt sanfter durch "Wenn du dich impfen lässt, darfst du wieder ins Kino"-Regelungen dafür sorgt, dass sich genug Leute impfen lassen, ist das einem Zwang mit Strafandrohung durch Polizei o.ä. vorzuziehen. Bei über einer Milliarde vollständig geimpfter Menschen und 3,5 Milliarden verteilten Impfdosen kann man wohl inzwischen davon ausgehen, dass das befürchtete Schadenspotenzial der Impfungen eher gering ist, sonst hätte man da schon was im großen Stil gesehen. (Spanien würde sich da wohl freuen; Gibraltar ist zu 100 Prozent durchgeimpft - wenn da alle tot umfallen würden, könnte Spanien das Gebiet sehr einfach übernehmen. :D)
Es muss halt auch eine gesamtgesellschaftliche Anstrengung geben, dass man endlich wieder halbwegs normal alles erledigen kann und nicht mehr diese blöde Maske tragen muss. Ich hab eine panische Angst vor Spritzen und mich trotzdem pieken lassen (zweite Impfung steht noch aus). Dann können andere das auch.