Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41673 Fragen gestellt, davon sind 48 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Nun....ganz so kannst du das mit der Homöopathie aber nicht sagen. Mir hat es geholfen, weil die Heilpraktikerin als Einzige erkannt hat, das ich Wasser hinterm Trommelfell sitzen kann und meine Schwindelgefühle allein daher kommen, und nicht Psychisch waren (was alle anderen natürlich direkt gesagt haben, als sie nichts gefunden haben). Und da hat dann ein Homöopathisches Mittel geholfen (das Resultat konnte man im Wattepad sehen..wink.gif..)..und ich war damals noch zu jung und blöd um den Unterschied zwischen normaler und dieser Medizin zu kennen...
Wünschelroutengänger sind dämlich...
...aber was hälst du von Feng Shui?
Ich bin trotzdem nicht überzeugt. Wasser im Mittelohr ist jetzt nicht so ungewöhnlich, daher frage ich mich, wer die Leute waren, die du vorher gefragt hast. Was hat die Frau denn über die Wirkung dieses Mittelchens gesagt? Homöopathische Mittelchen enthalten oft Alkohol, also kann das Zeug einfach die Oberflächenspannung des Wassers in deinem Ohr verringert haben, sodass es evtl. leichter abfloss.

Feng Shui ist absoluter Käse.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren