Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41533 Fragen gestellt, davon ist 1 Frage noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Ich mach mich jetzt vielleicht unbeliebt, aber ich muss dir leider in zwei Punkten widersprechen:
1. Die Wirksamkeit über den Placeboeffekt hinaus wurde für eine ganze Reihe von homöopathischen Behandlungen bestätigt. Und diese Studien wurden nicht ausschließlich von irgendwelchen Spinnern durchgeführt bzw. finanziert.
2. Dass du Wünschelrutengänger so absolut zu den Betrügern einrechnest, ist auch nicht ganz fair. Ich hab in den letzten Jahren durch meine Arbeit sehr viel Kontakt zu Brunnenbauern und Bohrtechnikern gehabt. Und fast alle, die schon viel Berufserfahrung haben, meinten, dass sie bei unklaren Prognosen für die Bohrstelle von Brunnen die Wünschelrute befragen. Nach deren Aussagen haben sie eine Trefferquote weit über der Zufallsquote.
Ich will damit keine Lanze für irgendwelchen esoterischen Spinner brechen. Dafür bin ich als Naturwissenschaftler viel zu kritisch - aber eben auch der generellen Ablehnung gegenüber. Und gegen bestätigte Fakten kann man nun schlecht etwas sagen, nur weil sie scheinbar unerklärlich sind.
Das dann aber immer irgendwelche verbrecherischen Elemente auftauchen und anderen Leuten das Geld aus der Tasche ziehen oder sogar deren Gesundheit gefährden ist ohne Frage verachtenswert und besrtafungswürdig.

Nun fehlt mir noch die Frage...
Hast du schonmal einen Fehler bei "Wer wird Millionär" gefunden?
1. Ich habe bisher keine Studie dieser Art gesehen, ich hab nirgendwo was gefunden, Wikipedia konnte mir auch keine nennen, und da sind normalerweise dauernd irgendwelche Spinner, die jeden Quatsch befürworten.
2. Warum bewerben sich die Wünschelrutengänger nicht bei James Randi, um eine Million Dollar zu gewinnen? Es gab wirklich viele Blindtests, was Wünschelrutengänger anging, und sie konnten nie bessere Ergebnisse erzielen als durch Zufall zu erwarten gewesen wären. Es gibt in Deutschland auch keine Wasseradern. Wünschelrutengänger haben hier also eigentlich gar nichts zu melden. Und als Naturwissenschaftler solltest du ja wohl auch eine Theorie haben, warum eine Rute auf Wasser reagieren soll. Also echt...
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren