Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41609 Fragen gestellt, davon sind 15 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Ein Tiefenlager für radioaktive Abfälle wäre zwischen 400 und 900 m Tiefe, da brauchts schon ein grösseres Beben, klar besteht ein minimales restrisiko, aber der nutzen eines Kernkraftwerkes ist einfach zu gross um einfach darauf zu verzichten.

Glaubst du denn die Politik ist Fähig in absehbarer Zeit ein Endlager zu bauen (und vor allem einen Standort zu finden ohne das gleich alle Anwohner durchdrehen)?
Mir fällt grad kein passender Standort ein, ehrlich gesagt. Im Osten wird's zwar immer leerer, aber da ist es zu feucht, die Gefahr fürs Grundwasser würde ich schon gerne ausschließen. Vielleicht kriegen wir doch ne afrikanische Kolonie wieder, wenn wir lieb fragen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren