Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41661 Fragen gestellt, davon sind 36 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Nur mal so nebenbei zur Kernkraftwerkfrage: Erzeuung des Nutzungsfähigen Urans und Transport desselbigen verursachen insgesamt eine größere Schadsoffausstoßung, als ein Kohlekraftwerk.
Und zu der Idee mit der Endlagerung auf der Sonne: So ein Raketenstart ist auch nicht grade umweltfreundlich, was glaubst du, wie viel CO2 da in die Luft gepumpt wird? Das rechnet sich doch nie, wenn man das alle paar Monate macht. Und einen Haufen Spaceshuttles in die Sonne zu schicken dürfte noch dazu recht teuer kommen, auf die Dauer.
Hast du den Kohleabbau und den Transport der Kohle eingerechnet (auch was so aus China kommt, weil es billiger ist als deutsche Steinkohle)?

Space Shuttles sind eh zu schwer für sowas, die kommen nur in niedrige Umlaufbahnen.
Wenn's bis dahin keine anderen Möglichkeiten als herkömmliche Raketen gibt, etwas ins All zu schicken, muss man es halt doch verbuddeln. Ist mir jedenfalls immer noch lieber, Müll in Klumpen zu haben.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren