Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41673 Fragen gestellt, davon sind 48 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


Ich stell zur Kernkraftgeschichte mal eine naive Frage: Kannst du mir sagen, ob Atommüll waffenfähig ist? Dann käme nämlich bei der Kostenberechnung noch Sold und Pensionen obendrauf - und das, bei ehrlicher Rechnung, solange das Zeug strahlt....
Der Abfall deutscher Kernkraftwerke ist nicht dafür geeignet, Atombomben zu bauen.
Es ist zwar möglich, schmutzige Bomben zu bauen (radioaktives Material wird durch herkömmliche chemische Explosionen verteilt), aber die Wirkung solcher Bomben ist eher psychologischer Art. Dass Endlager gesichert werden müssen, ist klar. Allerdings haben wir nun mal sowieso schon Kernkraftwerke und müssen Abfälle eh einlagern und bewachen.
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren