Frag den Hasen

In Fragen suchen


Alte Frage anzeigen
#

Hier beantworte ich Fragen, die mir die Besucher gestellt haben, die aber nicht häufig genug sind, um im FAQ aufzutauchen. Insgesamt wurden bisher 41537 Fragen gestellt, davon sind 3 Fragen noch unbeantwortet.
Wichtig: Es gibt keine Belohnungen für die zigtausendste Frage oder sonst irgendein Jubiläum, Fragen wie "Wie geht's?" werden nicht beantwortet, und die Fragen-IDs unterscheiden sich von der Zahl der gestellten Fragen, weil die Nummern gelöschter Fragen nicht neu vergeben werden. Und welche Musik ich höre, kann man mit der Suchfunktion rechts herausfinden (oder geht direkt zu Frage 127).


Smilies + Codes
Auf vorhandene Fragen kannst du mit #Fragennummer (z.B. #1234) oder mit [frage=Fragennummer]Text[/frage] verlinken.

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.

Zurück zu allen Fragen


"aber ein neunfacher Mörder dürfte in der Terroristenhierarchie trotzdem nicht ganz unten stehen."
Also er wurde zwar dafür verurteilt, aber man ist sich bis jetzt nicht sicher, ob er wirklich getötet hat.
Und Reue spielt bei einer Frage, ab man nach Abbüßung einer Verurteilung entlassen wird, entgegen der Meinung von Bild keine Rolle. Er wird ja eigentlich von den Dummy-Medien angegriffen, weil er sagt, der Kapitalismus sei nach wie vor eine ungerechte Gesellschaft. Daraus leiten viele das mit der fehlenden Reue ab, ist aber ein ganz anderer Gesichtspunkt, zu dem er in einem Land, wo Meinungsfreiheit wenigstens im Grundgesetz steht (wenn es sich schon keine Verfassung leisten kann), durchaus berechtigt ist.
Ich WEISS, dass es sein gutes Recht ist, keine Reue zu empfinden. Aber es ist auch MEIN gutes Recht, scheiße zu finden, dass er keine Reue empfindet.
Und ob er tatsächlich selbst geschossen hat oder dem Schützen dabei nur die Hand gehalten hat, ist doch scheißegal. Nur weil die RAF angeblich so toll politisch war, werden ihre Taten immer so gerne schöngeredet. Aber sie waren einfach nur Mörder und Verbrecher. Mit welcher Legitimation bestimmt jemand, dass ein anderer den Tod verdient hat, nur weil er Wirtschaftsboss oder Generalbundesanwalt ist?
Gefragt: Beantwortet: - Auf diese Frage reagieren