Klopfers Newsletter

Newsletter vom 4.6.2005

9. Newsletter von Klopfers Web/Leute mit Durchblick

Eine Bemerkung ganz zu Anfang: Dieser Newsletter ist bei dir gelandet, weil deine E-Mail-Adresse ausdrücklich im Verteiler eingetragen wurde. Wenn du ihn nicht mehr bekommen willst, dann klick unten auf die "Abmelden"-Adresse in der Signatur, anstatt mir anonym Beleidigungen und Morddrohungen zu schicken. Danke.

Nach diesen Worten heiße ich die verbliebenen Newsletter-Leser willkommen. Es gab lange kein neues Update, und dafür bitte ich um Verständnis. Nun allerdings gibt's fast 100 zusätzliche Durchblick-Fragen mitsamt Antworten, die den meisten bisher unbekannt sein dürften. Mit dabei sind auch Fragen, die über 3 Jahre alt sind und zu den gehörten, die durch einen Datenbankcrash vernichtet wurden. Aus alten ICQ-Gesprächsprotokollen rausgekramt und neu kommentiert bilden sie einen Großteil des Updates. (Ursprünglich entstand aus diesen ICQ-Gesprächen mit meiner Freundin auch der Entschluss, die DB-Fragen mit meinen Antworten in mein Forum zu stellen. So gesehen bin ich wirklich ganz an den Anfang zurückgegangen, um die alten Fragen zu finden.)
Daneben gibt es jetzt auch den angekündigten Bereich "Fanmail", in dem ich die beklopptesten Reaktionen auf meine Seite veröffentliche. Nach dem Lesen dieser Ergüsse dürfte vielleicht jeder verstehen, weswegen ich manchmal mit Grauen auf Antwortmails zu meinem Newsletter warte.

Übrigens dürften ja fast alle mitbekommen haben, dass wir früher als gedacht wieder den Bundestag wählen sollen. Und sorry: ich bin froh, wenn es Wahlen so selten wie möglich gibt, weil das Volk meiner Meinung nach zu blöd für die Demokratie ist. Um es mal deutlich zu sagen: Man soll in Wahlen die Partei wählen, mit deren Zielen und Konzepten man sich am ehesten identifizieren kann, und nicht einfach der größten Opposition die Stimme geben, um es den Regierenden mal so richtig zu zeigen. Nur verstanden haben es die meisten nicht, und so kommt es, dass wir wahrscheinlich bald Angela Merkel als Kanzlerin haben, mitsamt einer Regierungspartei, die entgegen ihrem Namen weder christlich noch demokratisch ist, aber dafür noch weniger Ahnung als die SPD hat, was sie eigentlich machen soll, um die Probleme in diesem Land zu lösen. Nun ja: Falls die Mehrheit es will, mach ich euch gern den Kaiser. Hauptsache, Merkel bleibt uns erspart. Und außerdem bin ich billiger.

Herzliches Beileid möchte ich zum Schluss auch noch an die Engländer aussprechen, die wegen ihrer bekloppten Landsleute (wie wir) unter den Attacken des "Crazy Frog" zu leiden haben, der ein ganz cooles Lied von Harold Faltermeyer mit seinem blöden "Brm Brm" vergewaltigt. Falls jemand Jamba in die Luft sprengen möchte, so spende ich gern etwas Geld für Sprengstoff.

Liebe Grüße
Christian aka Klopfer
www.klopfers-web.de / www.leute-mit-durchblick.de

Als Reaktion auf diesen Newsletter bekam ich mehrere Mails, die sich um den politischen Absatz ausließen. Ich möchte es hier noch mal sagen: Mit dem Aussehen von Frau Merkel hab ich noch das wenigste Problem, ich halte die Frau einfach für total unfähig.
Die eher verhaltenen Reaktionen auf die alten Durchblick-Fragen und die Antworten darauf haben mich etwas enttäuscht, vielleicht hatte ich aber auch zuviel erwartet. Allerdings sollte man bedenken, dass die ganze LmD-Sache damals noch ganz am Anfang stand und Fragen ausgewählt wurden, die damals wahnsinnig abgedreht wirkten, inzwischen in der Masse der Fragen aber eher als halbwegs normal gelten.

Zurück zu allen Newslettern