Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Der August ist da, oder wie man früher sagte: der Ernting. Und natürlich heißt das, dass in diesen Tagen auch wieder so einige Mangas in den Handel kommen, mit denen ich was zu tun hatte. Dieses Mal sind es wieder vier Bände. ^^

20140806175313_0.jpg

Zur Serie: Die 14-jährige Gothic Lolita Mayuzumi führt eine Detektei für paranormale Phänomene. Ihr Helfer dabei ist ein junger Mann namens Odagiri, den sie sterbend vor einem Tempel gefunden und geheilt hat. Die übersinnlichen Fälle, um die sich die Detektei kümmert, weisen bei näherer Betrachtung merkwürdige persönliche Verbindungen zu den beiden auf...
Die Serie ist übrigens kein Kuschel-Wuschel-Manga, es geht recht blutig zur Sache und es sterben allerlei Leute.
Zum Band: Allzu viel will ich gar nicht verraten, weil es gleichzeitig der Abschlussband ist und ich nicht spoilern will. Aber der Dämon in Odagiris Körper bekommt eine Gestalt. ^^
(Der Band bei Amazon)

20140806175313_1.jpg

Zur Serie: Vor zehn Jahren wurde die Welt zerstört - durch den unbedachten Wunsch eines Kindes: Eiji Hoshimiya. Er ist ein Order, einer von etwa 2000 Menschen auf der Welt mit besonderen Fähigkeiten. Seit dieser Katastrophe hat er seine Kräfte nicht mehr eingesetzt, werden doch die Order von der überlebenden Bevölkerung als Gefahr eingestuft. Eiji selbst verlor bei der "Großen Zerstörung" seine Eltern und kümmert sich allein um seine todkranke Schwester. Da kommt eine neue Mitschülerin in die Klasse, in die sich Eiji sofort verguckt - doch sie eröffnet ihm, dass sie ihn töten wird, weil bei der Großen Zerstörung auch ihre Eltern ums Leben kamen. Das ist bald sein geringstes Problem: Er wird von einer Gruppe von Ordern entführt, die sich Versammlung der Zehn nennt.
Zum Band: Eiji sträubt sich dagegen, weiterhin die Marionette der Versammlung der Zehn zu sein, zumal die U.N. im Kampf gegen die Order selbst vor dem Einsatz von Atomwaffen nicht zurückschreckt. Doch um einen Order zu finden, der die eigentlich unheilbare Krankheit seiner Schwester Sena kurieren könnte, bleibt ihm keine andere Wahl: Er muss die Stadt Izumo erobern...
(Der Band bei Amazon)

20140806175313_2.jpg

Zur Serie: Das Mädchen Kagome Higurashi landet durch einen ausgetrockneten Brunnen auf dem Schreingelände ihres Zuhauses im japanischen Mittelalter und trifft dort auf den Hundedämon Inu Yasha. Als der magische Juwel der vier Seelen durch einen Pfeil von Kagome in viele Splitter zerteilt wird, müssen beide sich aufmachen, diese einzusammeln, bevor sie in den Händen von bösen Menschen oder Dämonen landen, denn jeder Splitter verleiht dem Besitzer unheimliche Macht.
Zum Band: Die Dämonenjägerin Sango stößt zur Gruppe und muss erst lernen zu vertrauen. Dieser Band umfasst Kapitel aus den Originalbänden 10 und 11; auf den Bonusseiten dreht sich diesmal alles um Miroku.
(Der Band bei Amazon)

20140806175313_3.jpg

Zur Serie: Für Chihiro Furuya gibt es nichts Schöneres, als mit seiner Cousine Wanko Zombiefilme zu gucken. Als er in einem alten Buch ein Rezept für die Wiederbelebung von Toten findet, beschließt er, in einem alten, verlassenen Gebäude zu experimentieren, um seine gerade verstorbene Katze Baabu wieder auferstehen zu lassen. Dabei überrascht ihn Rea Sanka, eine Tochter aus gehobenem Haus, die unter ihrem strengen Vater und ihrer lieblosen Stiefmutter zu leiden hat. Sie willigt ein, ihm zu helfen - und es funktioniert! Doch durch einen Unfall wird Rea selbst zu einer Untoten, und obwohl Chihiro nun endlich die Zombiefreundin hätte, die er sich wünscht, ergeben sich auch reihenweise Probleme: Wie hält man zum Beispiel eine Leiche frisch?
Zum Band: Rea lebt bei Chihiros Familie und versucht, ein normales Leben zu führen. Doch nun taucht eine junge Frau auf und behauptet, Zombieforscherin zu sein! Rea wäre für sie das ideale Studienobjekt, aber wie kann Chihiro sie daran hindern, das Zombiemädchen zu sezieren?
(Der Band bei Amazon)

Im September gibt's richtig viele (wenn nichts dazwischen kommt). victory.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Kommerz! [Nachtrag]

Veröffentlicht am 27. März 2011 um 0:34 Uhr in der Kategorie "Schamlose Werbung"
Dieser Eintrag wurde bisher 12 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

egal
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was ein timing, Big Order habe ich gestern alle drei Bände bestellt, morgen sollte es ankommen. Bei Sankarea hab ich nur den ersten bestellt, quasi zum Testlesen. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab gar nicht mitbekommen, dass Inu Yasha abgeschlossen ist.
28 Bände für 13€ = 364€
...
Warum sollte man sich die Neuauflage nochmal holen?

0
Geschrieben am
murks
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hach Mensch, wie sich die Japaner nicht weiterentwickeln. Sie schaffen es bis auf wenige Ausnahmen, die Leute mit uralten 1000-fach iterierten Stoffen zu "unterhalten". Es muss nicht immer Magical Girl und Co. sein ~.~

0
Geschrieben am
verTigO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab da mal ne Frage: Inwiefern unterscheidet sich die New Edition von InuYasha vom Original?
Ich hab bisher nur das Original auf englisch im Netz gelesen und würde nun eigentlich gern auch die "Papierversion" auf deutsch im Regal stehen haben. Einfach die neue Version kaufen oder lieber die ursprünglichen 56 Bände?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Reami: Wenn ich sage, dass die New Edition auf 30 Bände angelegt ist, wird's nicht besser, ne? ^^;

@verTigO: Die New Edition sieht weitaus edler aus, hat am Anfang ne Farbseite (komischerweise nicht die Manga-Seiten, die in der Magazinveröffentlichung farbig waren; die sind weiterhin wie bei der alten TB-Ausgabe in schwarzweiß... keine Ahnung, was die Japaner sich dabei gedacht haben), es gibt Bonustexte am Ende jedes Bands (mit einer Extra-Zeichnung von Rumiko Takahashi und ihren Gedanken zum jeweils behandelten Charakter) und es besteht zumindest die Hoffnung, dass im allerletzten Band das zusätzliche Kapitel sein wird, welches einige Zeit nach dem Ende der Reihe noch im Magazin veröffentlicht wurde und nicht in der ursprünglichen TB-Reihe verfügbar ist.
Rein preislich ist die ältere Ausgabe rechnerisch die bessere Wahl, aber ich hab keine Ahnung, ob du die noch neuwertig bekommst und ob du für einzelne, vergriffene Bände gebraucht vll. Mondpreise zahlen müsstest.
(Soweit ich weiß, gab es im Verlag auch starke Diskussionen um den Preis für die New Edition.)

@murks: Nun ja, wenn es danach geht, wäre das ein Vorwurf, den man jedem Medium machen könnte. Wann gab es zuletzt eine Fernsehserie oder ein Buch mit einer wirklich neuen Story-Idee?
(Bei den von mir genannten Mangas ist gar kein Magical-Girl-Manga bei? ^^;; )

0
Geschrieben am
elliz
Kommentar melden Link zum Kommentar

^^ Aber der Dämon in Odagiris Körper bekommt eine Gestalt. ^^
Ah, der junge Mann ist schwanger.

^^ … den sie sterbend vor einem Tempel gefunden und geheilt hat. ^^
In der Reihenfolge? Erst sterben und dann geheilt werden? Sach`an …

^^ Die 14-jährige Gothic Lolita Mayuzumi führt eine Detektei … ^^
Kinderarbeit, so, so.

Mit was für Sachen sich manche Leute die Zeit vertreiben. Na gut, bald ist Landtagswahl. Da gehe ich die FDP wählen und werde zum Sieger, zum Wahlsieger. Ich muss keine Mangas guggen, ich habe mich weiterentwickelt.
:ha:

0
Geschrieben am
Shuro
Kommentar melden Link zum Kommentar

@elliz: Vielleicht weiterentwickelt, aber bestimmt nicht zu einem überlegenen Wesen...

btw. bezeichnet der Begriff "sterbend" den Prozess des Sterbens. Das bedeutet nicht unweigerlich, dass dieser Prozess nicht unterbrochen werden und somit der Tod des Subjekts unterbunden werden kann.

0
Geschrieben am
elliz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wohl war, Shuro. Je nach Betrachtungsstandpunkt kann Entwicklung auch rückwärts gehen. Wie jeder andere FDP-Wahlkämpfer verstehe ich das Leben nicht (mehr) und kann auch Mangas nichts abgewinnen. ;-)

Wenn aber der Prozess des Sterbens abgebrochen wird, das angestebte Ziel nicht erreicht wird, naja, dann ist es eben kein Sterben gewesen. Dann war es irgend etwas anderes, möglicherweise nur eine unglückliche Steigerung. So wie auch "rund", "runder" und "am rundesten" per se nicht geht. Vielleicht war ihm nur sehr, sehr übel ob der am Tempel angebrachten Wahlplakate?

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.