Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


... werde ich in einigen Stunden haben, denn ich geh in den Zoo. Falls ihr nicht in den Zoo geht, könnt ihr euch ja eine Kolumne von mir auf Gamersunity.de durchlesen. Auf der Seite wird's in Zukunft öfters Kolumnen aus meiner Feder zum Thema Computerspiele geben, also lohnt es sich durchaus, dort regelmäßig vorbei zu schauen.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Wil Wheaton schreibt über seinen alten Job

Veröffentlicht am 13. November 2006 um 16:56 Uhr in der Kategorie "Schamlose Werbung"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

dahoon
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hoffe du sagst dann regelmäßig hier bescheid?

Und viel Spaß im Zoo!
In welchen gehst du denn?

MfG dahoon

0
Geschrieben am
LordFryherr
Kommentar melden Link zum Kommentar

jop das wäre super wenn du dann auch hier bescheid geben würdest wink.gif

ansonsten freu ich mich immer auf das was aus deiner feder kommt^^

0
Geschrieben am
ln_slevin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

hau mich wenn ich mich irre Klopfer, aber ich wette es is der Tierpark ^_^

0
Geschrieben am
PrinzPanik
Kommentar melden Link zum Kommentar

Echt gute Kolumne Klopfer (wie immer^^) *schleim*, erinnert mich an meinen WOW Werdegang. Hast ja gutes Wetter für den Zoo erwischt, hoffe du fütterst die Tiere nicht mit Süßkram das is verboten!
Also viel Spaß

0
Geschrieben am
Wayne
Kommentar melden Link zum Kommentar

versuchs doch mal mit Age of Conan smile.gif
*klopfer wieder süchtig mach*

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@In_slevin: Nein, diesmal nicht. Normalerweise geh ich immer in den Tierpark, aber diesmal war es der Berliner Zoo.
Gefüttert hab ich die Tiere nicht, aber ich habe mental eine Liste gemacht, welche ich mir nach Hause mitnehmen würde.

0
Geschrieben am
dahoon
Kommentar melden Link zum Kommentar

dann fehlt jetzt, dass du dir was geistreiches einfallen lässt und uns die liste humoristisch präsentierst zunge.gif

0
Geschrieben am
Darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

noch toller ist es, wenn die monster mindestens 5 bis 10 level schwächer sind und dich trotzdem mit 2 schwertstreichen/hammerschlägen abschlachten.

0
Geschrieben am
Woodie
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Darth: Dann zieh dein Equip wieder an und hau was anderes als Rare-Elite-Mobs xD

0
Geschrieben am
dahoon
Kommentar melden Link zum Kommentar

Versteh ich sowieso nicht, wie man auf ein rollenspiel stehen kann, wo man nur gut sein kann, wenn man tolle magische rüssi trägt und ne tolle waffe hat...

also wo bleibt da der stolz auf den chara den man spielt...

0
Geschrieben am
lol
Kommentar melden Link zum Kommentar

Geniale Kolummne, vor allem bei Punkt 5 hätt ich am liebsten geschrien vor lachen xD

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

Möchtest du nicht lieber für mich schreiben? <3
Ich helfe dir auch die Pferde im Berliner Zoo zu stehlen.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Soll ich deine Blogeinträge schreiben? biggrin.gif
Ich nehme lieber die Teddybären, Löwen und Leoparden, hilfst du mir, die zu klauen? (Da waren zwei süße Leopardenbabys... *_* )

0
Geschrieben am
Sash (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Text war stark. Ich muss zugeben, dass ich WoW nur aus Erzählungen kenne (bin kein Fantasy/Mittelalter-Freund), aber da ich dir diesbezüglich vertraue, nehme ich an, dass der Bericht nicht aus der Luft gegriffen war. Schön zu lesen war er auch für mich als "Outsider".

0
Geschrieben am
Randir
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sehr schöne Kolumne! Hat mir gut gefallen. Und - so als WoW-Neuling ... kann ich dir jetzt schon zustimmen. Manchmal wünschte ich, ich hätte einen Kilometerzähler für meinen Char ^^

0
Geschrieben am
PrinzPanik
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer, pass auf wir machen nen deal ich helf dir die Pelztierchen zu entführen und ich bekomme eins der Leopardenbabys, na was meinste?

0
Geschrieben am
Affencommander
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mhhmmm....lecker Leopardenbabys O.O

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

Teddybären? Knut lassen wir bitte wo er ist. O_o

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wollte auch eher den hier:
http://img510.imageshack.us/my.php?image=brummteddyrl2.jpg

0
Geschrieben am
schnuffelbärche
Kommentar melden Link zum Kommentar

snuffelbuffelbäääär smile.gif

0
Geschrieben am
MisterX2
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hi, also ich muss ja sagen das ich mich immer freue wenn du was schreibst, und ich bisher alles echt super fand. Allerdings ist es diesmal meiner Meinung nach nicht so gut gelungen, ich gebe dir zwar bei den Sachen recht (selber lange genug gespielt und dann vor langeweile und den gleichen Gründen die du beschrieben hast aufgehört) aber das hättest du noch besser hinbekommen können ;-)

MFG ME

0
Geschrieben am
Shuryo
Kommentar melden Link zum Kommentar

naja, stimmt schon, questen is einfach nur nen wiederholen..
allerdings geht WoW ja auch erst mit 70 wirklich los, und da brauch man ja nicht mehr questen...
da kann man dann machen was man will... BGs... questen... raiden... arena... in OG gammeln und chatten... jeder wie er will =)

0
Geschrieben am
PrinzPanik
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja zu behaupten man könne mit 70 machen was man will is ja arg beschönigt. Erstmal musst du dir ein mörderisch gutes equip (für große inis und Raids) mittels Bgs besorgen, was erlich gesagt nur von Arbeitslosen in kurzer Zeit bewältigt werden kann und unglaublich langweilig ist, selbst mit Stammgruppe. Die Quests werden auch nicht interessanter: "Besiege den unsichtbaren Drachen blablabla" soll heißen kauf dir ein Flugmount, flieg damit an Punkt A und benutze Gegenstand B um den Drachen C sehen zu können.... öde, zeitaufwendig und genauso wie geh zu punkt A und erschlag Grunzelgnom den Unspektakulären nur halt in langwieriger. Das Sammeln von Gegenständen von denen man täglich nur ein paar bekommen kann ist ebenfalls nur Zeitschinderei, also wenn du mich fragst ist da nichts sonderlich spektakuläres bei.

0
Geschrieben am
Elektra
Kommentar melden Link zum Kommentar

Immer wieder schön, was von dir zu lesen zu bekommen - neben dem Blog noch eine Sache mehr, die die Zeit zwischen den Updates angenehmer macht und die Welt da draußen etwas lustiger. (Dazu noch die neue Staffel von Kalkofes Mattscheibe - perfekt. XD)

Der Artikel hat mich jedenfalls noch mal darin bestärkt, nie mit WoW anzufangen und dafür bin ich dir schon mal sehr dankbar. Dadurch dass ich nie MMORPGs gespielt hab, kann ich mit Ausdrücken wie "weil die Droprate so lausig ist" zwar leider nichts anfangen, aber ich denke nicht, dass das ne fundamentale Wissenslücke ist... ^^

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Droprate ist die Wahrscheinlichkeit, mit der man in den Leichen der Erschlagenen einen bestimmten Gegenstand finden kann. Wenn die bei 1% liegt, muss man also durchschnittlich 100 Gegner abmurksen, um diesen Gegenstand einmal zu bekommen.

Bei Kalkofes Mattscheibe gibt's übrigens demnächst Änderungen im Sendeplan, da werden dann Doppelfolgen laufen.

0
Geschrieben am
Zeiram
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gelungener Text und bestätigt so ziemlich die Gründe aus denen ich mir nie WOW kaufen werde.

Also wie sieht es denn jetzt aus mit der NOPD?
Vergesst WoW spielt Monkey Island klingt doch gar nicht mehr so schlecht wink.gif

0
Geschrieben am
Xeledon
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sehr schön! Ich muss ja sagen, dass ich die Idee von WoW gar ned schlecht finde, aber die Umsetzung ist halt ned so der Burner, zumal ich zu viele Leute kennengelernt hab, die vor lauter online-Gezocke die Realität mittlerweile nur noch für den Ort halten, wo der Pizza-Bote herkommt...

Wer allerdings ernsthaft WoW als "Rollenspiel" bezeichnet, der hat mindestens eines dieser beiden Konzepte nicht verstanden. Bei WoW geht's um klassisches Hack'n'Slay, töte die Monster, nimm ihren Schatz, erdolche deine Kumpanen - der Eingeweihte wird sich jetzt an das geniale "Munchkin"-Kartenspiel erinnert fühlen, was die Sache auch ziemlich gut trifft. Nur, dass WoW auf den satirischen Fun-Faktor von "Munchkin" komplett verzichtet.

Was ich nicht verstehe, ist, wofür ich ein Hack'n'Slay-System mit Millionen anderer Verrückter online spielen muss. "Diablo" funktioniert doch auch offline ganz gut. Das Argument, was in diesem Kontext oft fällt, handelt von "Interaktionsmöglichkeiten zwischen den Spielern". Das würde ja wieder für ein Rollenspiel sprechen. Effektiv beschränkt sich die "Interaktion" aber doch auf ein "Wie reißen wir dem bösen Bossmonster jetzt den Arsch auf?" und "Wer kriegt welchen Teil des Schatzes, der da am Ende droppt?" Zugegeben, ich formuliere das ein bisserl überspitzt, aber mit den Interaktionsmöglichkeiten, die ich als aktiver Pen&Paper-Rollenspieler gewohnt bin, hat das null komma garnix zu tun.

Insofern darf ja gerne jeder WoW spielen, seinen Spaß am munteren Morden und Plündern haben, ich find das ok, mach ich ja hin und wieder mit den offline-Alternativen auch ganz gerne. Aber bitte bezeichnet das dann nicht als Rollenspiel, das wird der Sache nämlich nicht im Mindesten gerecht.

Ich bleib dann doch lieber bei "Monkey Island" (die ersten beiden Teile pack ich durchschnittlich einmal im Jahr wieder aus und amüsier mich dabei königlich - es lebe ScummVM!) und Konsorten. smile.gif Aber was zu Hölle ist die NOPD?

0
Geschrieben am
Suzu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Irgendwo hast du ja recht in diesem Artikel. Da ist es wirklich praktisch, wenn man noch die Queste hat, die Nachbarn der Klötenkrauler (Was hab ich gelacht bei dem Wort und Zusammenhang xD) zu nieten, einfach um sich eine Joggingrunde zu sparen...
Was spielst du eigentlich auch Allianz? Klar sind da die Questen todlangweilig... Bei der Horde hat man wenigstens nen hübschen Char <3 Und nein, ich meine damit keinen Blutelfen. Eher sowas wie Taure oder UD. Letztere können übrigens auch WL werden. Und keine Bange: Blizz hat sich anscheinend in WotLK wenigstens Mühe bei den Questen gegeben.

Letztendlich ist es jedoch wieder deine Entscheidung. Gibt ja genug Spiele zur Auswahl.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein allererster Charakter war ein untoter Hexer, und ich hab auch ein paar andere Hordencharaktere. Schön fand ich die alle nicht. Auf die Qualität der Quests hat das sowieso keinen Einfluss.

0
Geschrieben am
Sebastian
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hallo zusammen!

Ich muss mich immer wieder amüsieren, wie sich die WoW- Spieler über die von dir beschriebenen Dinge aufregen. Ich spiele auch ein MMOGA, allerdings ein anderes...

Stehst du eiigentlich auf Herr der Ringe, Klopfer?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auch wenn ich den ersten Film ganz hübsch fand, kann ich mit HdR wenig anfangen. Es nimmt sich alles irgendwie viel zu ernst und das Buch liest sich etwa so flüssig wie ein Granitblock.

0
Geschrieben am
Sebastian
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auch wenn du dafür nicht allzuviel übrig hast: "Der Herr der Ringe Online" wäre was für dich als enttäuschten WoW- Spieler. Schon was davon gehört? Ich spiel's selbst und bin begeistert. Ich hatte vorher schon so einige andere MMOG`s ausprobiert und war auch nicht der grosse HdR-Fan, aber da bin ich dann hängengeblieben. Orientiert sich als Grundlage an der Buchgeschichte/der Gefährtenreise, die der Spieler in Form von epischen Quests begleitet. Es gibt allerdings auch zahlreiche Nebenschauplätze und tausende Quests, ausserdem kommt alle 2 Monate kommt eine neue Region als kostenloses Update heraus. Das erste kostenpflichtige Update wird im Herbst erscheinen und die Minen von Moria sowie das Schattenbachtal beinhalten.

Auch vom Gameplay her hat mich das Spiel überzeugt: einfache, aber vielseitige Benutzeroberfläche und unendliche Möglichkeiten, eine super Grafik und absolut authentisches Spielerlebnis, das durch zahlreiche Portmöglichkeiten versüsst wird. Vielleicht wär das was für dich, schau's dir doch mal an! Wenn du Interesse hast, gibt es eine kostenlose Testversion für 7 Tage als Download, ich glaube auf der Publisherseite, da kann ich für dich mal nachsehen wenn du willst. Lohnt sich wirklich...

0
Geschrieben am
MisterX2
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also HDRO habe ich auch gespelt nachdem ich mit WOW aufgehört habe, am anfang war ich auch sehr begeistert und hatte viel spaß. Die möglichkeiten was man alles machen kann sind klasse, und die quests sind eindeutig besser, aber am ende wird es genau so langweilig wie WOW. Wenn Moria rauskommt werde ich zwar wieder 1 Monat spielen aber dann wird es wohl wieder langweilig werden...

An sich sollte man ehr die Finger von sowas lassen da alle nach einer Zeit langweilig werden außer du bist der absolute dauerspieler der sein Leben damit verbringt dieses Spiel zu spielen und nichts anderes macht.

0
Geschrieben am
Sebastian
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, je nachdem was du halt machst in Mittelerde...

Ich habe selten ein abwechslungsreicheres Spiel gesehen, muss ich ehrlich sagen. Wenn man zum Beispiel ein starkes Raidbündis mit netten Mitgliedern hat, das man selbst mit aufgebaut hat, ist eine gewisse Motivation natürlich da. Dann gibt es die Ettenöden, ein reines PvP Gebiet mit vielen abwechslungsreichen Raid- und Rufquests. Es gibt 50 Level (ab Moria 60), ab Stufe 25 (glaube ich, ist lange her^^) kann man ein Pferd oder Pony, je nach Rasse spielen. Es gibt 4 wählbare Rassen (Elben, Menschen, Hobbits, Zwerge), wovon jede ein anderes Startgebiet hat. Das Klassensystem passt sich der jeweiligen Rasse an, insgesamt gibt es derer 6: Jäger (Fernkämpfer und Gruppenport), Wächter (Maintank), Waffenmeister (Schwertkämpfer), Barde (Heiler), Schurke (versteckter Kampf, Stunner) und Kundiger (Zauberer und Stunner).

Langweilig wird das bestimmt nicht, das kann ich aus eigener Erfahrung berichten.

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.