Klopfers Blog

Zur├╝ck zur ├ťbersicht


Nuff! Ich gr├╝├če das Volk. 059.gif

Ich w├╝nsche allen Lesern einen fantastischen Hasentag, mit viel Flausch und Gem├╝tlichkeit! zufrieden.gif Wenn's geht, verbringt Ostern mit euren Liebsten, futtert euch voll (aber nicht mit Kaninchenfleisch, das ist barbarisch! 4d6161fd.gif ) und genie├čt den Regen, der an die Scheibe prasselt. 154218d4.gif (Auf dem Baum vor meinem Fenster bauen zwei Elstern seit einigen Tagen ein Nest; da tun mir die beiden V├Âgel schon etwas leid, wenn es die ganze Zeit so regnet und die Stube noch nicht fertig ist. angsthasi.gif )

20170415205544_0.jpg

Morgen zeig ich euch dann aber ein paar alte Werbeseiten aus der Bravo. ^^ Bis dahin: gute Erholung! animaatjes-onion-09769.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Die Klopfers-Web-Awards 2008

Ver├Âffentlicht am 24. Dezember 2008 um 12:54 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher 24 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterst├╝tzen?

Text ver├Âffentlicht im November 2017
Klopfer erz├Ąhlt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Nova (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dir auch frohe Ostern, Klopfer! smile.gif

Habe gestern noch gelesen, dass man erst am Ostersonntag "Frohe Ostern" w├╝nschen soll - da hast du dich scheinbar auch dran gehalten, auch wenn ich nicht genau wei├č, ob das Absicht war oder du einfach erst jetzt mit dem Eintrag fertig wurdest. ^^

0
Geschrieben am
(Ge├Ąndert am 16. April 2017 um 0:35 Uhr)
Phal (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

...aber kleine Hoppelhasen gibt's nicht so h├Ąufig auf dem Teller. Warum ist das barbarisch? angsthasi.gif
K├╝he sind doch auch putzig. Und pupsen.

0
Geschrieben am
Die Gl├╝ckliche Myrthe (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Fr├Âhlichen Hasentag!

Bei mir landen auch keine Hoppelhasen auf dem Teller - ich hatte als Kind eine Zeitlang welche und allein der Gedanke... Nope. Einfach nope.
Und ich hatte als Kind unz├Ąhlige Pl├╝sch-Hasen. Wei├č noch genau, wie begeistert ich war, kurz nach dem Einwandern nach Deutschland, weil ├╝berall Hasen als Dekoration aufgestellt waren *-*

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Nova: Nee, das war schon Absicht. ^^

@Phal: Hasen auf dem Teller, das ist doch so, als wenn man seinen kleinen Bruder isst. omgwtfbbqplz.gif

@Myrthe: ^^ Ich hab immer noch viele Pl├╝schhasen. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nova: Ich denke, es ist ab der Osternacht okay. biggrin.gif

0
Geschrieben am
O.W. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zum Thema "Frohe Ostern":

Die Frage, ab wann man Frohe Ostern w├╝nschen sollte h├Ągt sicherlich davon ab, ob man es mit Christen zu tun hat und wenn ja, wie religi├Âs diese sind.
Sind die Gesp├Ąchspartner keine Christen, dann hat das Osterfest nichts sakrales f├╝r sie und letztlich sind Regeln dann besonders willk├╝rlich und sinnlos.
Die christliche Tradition beendet mit dem Osterfest die Passionszeit. Das genaue Ende ist der Osternachtgottesdienst (zum Sonnenaufgang) beziehungsweise der erste Gottesdienst am Ostersonntag. Danach w├Ąren dann "Frohe Ostern" angemessen. Es gibt aber einen viel ├Ąlteren Ostergru├č f├╝r den Ostermorgen, der teilweise verwendet wird. Der zuerst gr├╝├čende sagt "Der HERR ist auferstanden" und der gegr├╝├čte antwortet "Er ist wahrhaftig auferstanden". Dieser Gru├č macht nat├╝rlich nur unter gl├Ąubigen Christen Sinn.

Insofern bin ich der Meinung, dass man das entspannt sehen kann. Ich bin zwar gl├Ąubiger Christ und f├╝r mich ist Karfreitag zu Recht ein stiller Feiertag*, aber ich erwarte nicht, dass jeder meine ├ťberzeugungen teilt und in dem Osterfest etwas heiliges sieht, das einen Passionsabschnitt beendet.
Insofern nehme ich keinen Ansto├č daran, wenn mir jemand vor Sonnenaufgang am Ostersonntag "Frohe Ostern" w├╝nscht und denke auch nicht, dass andere das tun sollten.

* Ich wei├č, dass das eine ganz andere Debatte ist und gerade das Tanzverbot f├╝r viele inzwischen ein rotes Tuch ist. Ich sage nicht, dass die jetzige Umsetzung richtig ist. Ich bin f├╝r Toleranz auf beiden Seiten und w├╝rde es begr├╝├čen, wenn die entsprechenden Gesetze dahingehend ge├Ąndert w├╝rden, dass sie so eine Art erweiterter L├Ąrmschutz w├Ąren, denn letztlich kann es keinen Gl├Ąubigen st├Âren, wenn irgendjemand etwas tut, dass den Gl├Ąubigen in keiner Weise beeintr├Ąchtigt - zumindest sollte es das nicht. Andererseits ist es nicht zu viel verlangt, wenn an einem oder wenigen Tagen im Jahr auf einige T├Ątigkeiten im Blickfeld der ├ľffentlichkeit verzichtet werden muss, weil das f├╝r eine gro├če Zahl von Mitb├╝rgern (ca. 56% der Deutschen sind Mitglied in einer evangelischen Landeskriche oder der r├Âmisch-katolischen Kirche, auch wenn die Zahl der der praktizierenden Christen sicherlich geringer ist) anst├Â├čig ist.


In diesem Sinne w├╝nsche ich allen Frohe Ostern. M├Âge jeder die freien Tage genie├čen und die mitlesenden Christen au├čerdem die Auferstehung Jesu feiern.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe
Nicht ├Âffentlich sichtbar

Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.