Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Wieder hab ich mir über ne Woche Zeit gelassen, um einen neuen Eintrag zu schreiben. Was so passiert ist in der Zwischenzeit? Nicht sonderlich viel. Ich hab endlich einen großen Schritt zum nächsten Webseitenupdate geschafft, mal sehen, wann das wirklich sichtbare Früchte trägt.
Übrigens hat mir jemand aus der Musikbranche schon zwei Mails geschickt und mir dort angeboten, Werbung für einen Technosampler zu machen, der mit Anime nix zu tun hat. Lohn für mich: exklusive Infos. Na toll.

So, was bewegte denn Deutschlands Blätterwald so?

Natürlich Hohmann. Seine Rede war natürlich daneben und geschichtlich in vielen Teilen ungenau, unzutreffend oder unverhältnismäßig. Dennoch war ich (als ich die vollständige Rede las) beeindruckt, wie sehr die Medien einige Sätze herausgenommen und verschärft haben, um den Eindruck des Judenhasses zu verstärken. Irgendwie find ich es schwach, dass so eine Form der Meinungsbildung in einer Demokratie nötig ist.

Wo wir gerade dabei sind: Die Chefs des Bauprojekts "Holocaust Denkmal" sind stinkig. Und zwar, weil die Degussa mitbaut (Betonweichmacher oder sowas). Und die Degussa hat zu Nazizeiten auch mal Zyklon B produziert. Grund genug, jetzt zu fordern, dass man am besten alles bisher gebaute niederreißt und nochmal neu anfängt.
Meine Reaktion darauf wäre wohl: "Fickt euch, dann gibt's eben kein Holocaust-Denkmal." Immerhin find ich die Idee sowieso blöd, haben die Juden etwa mehr ein Denkmal verdient als die Katholiken, Protestanten, Sozialisten, Kommunisten, Konservativen und Offiziere, die von den Nazis ebenfalls umgebracht wurden? Warum also kein Denkmal für alle Opfer des Nationalsozialismus?

Und noch mehr Politik: der CDU-Abgeordnete Nitzsche sagte vor einiger Zeit in einem Interview, Moslems würden sich eher beide Hände abhacken, als ihr Kreuz bei der CDU zu machen. Prompt regten sich wieder alle auf (auch der Zentralrat der Moslems, von dem ich nichtmal wusste, dass es den gibt), und ich kapier irgendwie nicht warum. Immerhin ist das doch eine ganz hübsche Selbsteinschätzung, keine Diskriminierung von Moslems. Ich an deren Stelle würd jedenfalls dankbar sein, nicht in den Verdacht zu geraten, CDU-Wähler zu sein.

Und jetzt sowas halb Politisches: Thomas Gottschalk hatte ja bei seiner verlorenen "Wetten, dass"-Wette versprochen, im Bundestag eine Rede zu halten. Geht aber nicht, sagt der Thierse, das dürfen nur MdBs und Staatsoberhäupter.
Blenden wir Gottschalk mal ganz aus: Ich find das sowas von schwach. Laut dem Grundgesetz geht die Staatsgewalt vom Volke aus, und der Bundestag ist immerhin ein Teil der gesetzgebenden Kraft. Und dann dürfen Leute des Volkes nicht einmal in diesem Plenum sprechen, ohne sofort Berufspolitiker zu werden? Sorry, aber das ist doch hirnrissig. Ich verlang ja nicht, dass jeder da reden sollen darf, aber prinzipiell sollte die Möglichkeit schon bestehen. Und ich denk auch nicht, dass da in der Rede eines Otto Normalbürgers da mehr Blödsinn gefaselt wird als in den realitätsfernen Reden der Politiker.

Pilot, Copilot und Stewardess eines britischen Passagierflugzeuges wurden in Oslo verhaftet, weil sie offenbar besoffen fliegen wollten. Aufgefallen sind die Leute, weil sie nicht pünktlich zum Dienst erschienen. Der Flug wurde storniert.
Interessant an der Newsmeldung: "Nach Polizeiangaben soll in einigen Wochen das Ergebnis eines Bluttests vorliegen." <-- IN EINIGEN WOCHEN!? Sagt mal, feiern die Laboranten mit dem Blut noch rauschende Feste!?

Übrigens haben sich einige Touristen gemeldet, die in Kolumbien entführt wurden. Auf den Inhalt ihrer Botschaft geh ich mal nicht ein, aber ich frag mal einfach so: Wie dämlich muss man eigentlich sein, um seinen Urlaub in Kolumbien zu verbringen!? Da zählen Entführungen zum touristischen Standardprogramm, und dann gibt's immer noch so totale Vollidioten, die da in ihrer freien Zeit hinfahren!? Doof.

Paris Hilton, die eine der berüchtigten Hilton-Schwestern, die für ausschweifendes Partyleben und einen IQ unter Zimmertemperatur bekannt sind, hat rechtliche Schritte gegen ihren Ex-Lover eingeleitet, der angeblich ein privates Video vom Sex mit ihr verbreitet haben soll. Er wiederum klagt zurück, weil er zwar auf dem Video auch drauf ist, aber es nicht verbreitet haben will.
Ich versteh die Aufregung nicht so ganz. Dass die Hilton-Schwestern totale Schlampen sind, weiß doch eh jeder. Und so toll ist das Video eh nicht, da muss sie die Leute doch nicht durch son rechtliches Trara neugierig darauf machen.

Großer Tag für die Justiz: Ein australischer Schwuler muss nicht in den Knast. Jetzt kommt sicher die Frage "warum sollte er auch?": Er hatte einem schlafenden heterosexuellen Mann einen geblasen. Der wachte auf und war offenbar zu Tränen bestürzt. (Was für'n Weichei.)
Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, weil der zungenfertige Täter keine Gewalt angewendet hatte und auch sonst nie negativ auffiel.

So, das reicht wohl mal wieder für's erste. Bis denn!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Meine Meinung zu diesem Hasen

Veröffentlicht am 09. Juni 2011 um 20:08 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 12 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Bisher keine Kommentare


Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.