Klopfers Blog


Angezeigt werden nur Einträge der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Zurück zur Ansicht aller Einträge

Nach Kategorie filtern:


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Klopfers Kuriose Nachrichten

In letzter Zeit sind wieder mal so einige verrückte Dinge passiert, und damit ich die nicht vergesse, schreib ich sie hier lieber auf. Sicher habt ihr von einigen der Meldungen bereits selbst gehört, aber scheiß drauf, ist schließlich meine Seite. biggrin.gif


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

20170214193611_0.jpg
Das aktuelle deutsche Heft. Besser als die US-Ausgabe. Das wird Trump ärgern.

In der aktuellen März-Ausgabe vom deutschen Playboy ist mal wieder ein Playmate, welches aus der US-Ausgabe übernommen wurde. Das Besondere: Es ist das letzte Playmate, welches in den USA ganz nackt fürs Heft abgelichtet wurde. Das war die amerikanische Januar/Februar-Ausgabe 2016, inzwischen ist der US-Playboy schon eine ganze Weile lang relativ keusch. Die Mädels tragen inzwischen also Unterwäsche oder werden so in Pose gesetzt, dass der Schambereich und die Brustwarzen immer bedeckt sind. Quasi wie FHM und Maxim. Nun gibt's die FHM nicht mehr, und die US-Ausgabe von Maxim ist zwar erfolgreicher als Playboy, aber hat auch mit stark sinkenden Auflagen zu kämpfen. Nicht die besten Vorbilder.


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Ich weiß, dass ich das Schicksal ganz schön herausfordere, wenn ich vor dem Ablauf des Jahres einen Jahresrückblick mache, aber ich will es einfach mal versuchen. Was kann jetzt noch passieren, hm? 154218d4.gif

20161230174622_0.jpg

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Wie angekündigt habe ich nun endlich meinen "Klopfer erklärt die Welt"-Text fertig, in dem ich lang und breit erzähle, wie die US-Präsidentschaftswahlen ablaufen, wieso der Wahlkampf so irrsinnig lange dauert und wieso Trump eine bessere Chance als Clinton hätte, Präsident zu werden, falls beide Kandidaten bei der Wahl am 8. November einen Gleichstand erzielen. 04a97f13.gif

20161105150855_0.jpg

Wenn ich hier aber nun schon einen Blogeintrag schreibe, kann ich auch über etwas anderes reden: In den Medien geht die Meldung rum, dass gegen Mark Zuckerberg und diverse andere Facebook-Häuptlinge von der Staatsanwaltschaft München Ermittlungen wegen Beihilfe zur Volksverhetzung aufgenommen worden sind, da Facebook diverse Beiträge von Facebook-Nutzern nicht oder nicht schnell genug löschen würde. Im Spiegel-Forum warfen einige die Frage auf, ob sich ein amerikanisches Unternehmen denn an deutsches Recht halten müsse, und viele andere antworteten im Brustton der Überzeugung: Natürlich!


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

20151024092512_0.png

Das Bundesministerium für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt gibt bekannt: Mit Erschrecken hat das Bundeskabinett (ohne Mitwirkung des Ministers des BMtPuE) festgestellt, dass es so etwas wie das Internet und eine Digitalisierung gibt, die in anderen Ländern der Erde bereits enormen Einfluss auf die Wirtschaft ausübt. Da sowohl die Politik als auch die deutsche Wirtschaft größtenteils unvorbereitet auf die Invasion aus dem Neuland sind und man sich in langer Sitzung darauf geeinigt hat, die Zukunft möglichst weit aufzuschieben, sich die Finger in die Ohren zu stopfen und laut "Lalala" zu singen, hat der Minister für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt großzügig angeboten, die Zeit in der kommenden Nacht eine Stunde zurückzudrehen.
Der Minister erläuterte hierzu: "Ich sehe das als Zeugnis meines Großmuts. Meine Hoffnung ist, dass sie die Stunde nutzen, endlich den Kopf aus dem Hintern zu ziehen und sich an ihr Versprechen zu erinnern, dass sie für das Wohl des Landes arbeiten würden. Allerdings geb ich zu, dass meine Hoffnung nicht sehr groß ist. Sie ist geradezu mikroskopisch klein verglichen mit meiner Abscheu für diese Galerie der Unfähigen."

Die zu streichende "Abwehrstunde gegen ausufernde radikale Digitalisierung" (AsgarD) liegt in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Zeit zwischen 2 und 3 Uhr. Um 3 Uhr werden daher die Uhren um eine Stunde zurückgestellt und alle in der Zeit getätigten Online-Bestellungen von Computer- oder Internettechnologie werden automatisch storniert. Alle Bundestagsparteien haben grundlegende Bereitschaft signalisiert, eventuell in der Nacht bewaffnete Überfallkommandos durch die Städte zu schicken, die Elektromärkte anzünden werden. Bürger, die das beobachten, werden angewiesen, davon keine Fotos im Internet hochzuladen. Das BMtPuE weist aber darauf hin, dass lediglich die Zeitumstellung in seinem Verantwortungsbereich liegt.

Frühere Bekanntmachungen des Ministeriums:
Oktober 2010
März 2011
Oktober 2011
März 2012
Oktober 2012
Dezember 2012
März 2013
Oktober 2013
März 2014
Oktober 2014
März 2015
Oktober 2015
März 2016


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Zunächst darf ich frohlocken: Ich bin frei! oniskiplz.gif
Ich hab gestern den 1&1-Hosting-Vertrag gekündigt und alle meine bei 1&1 registrierten Domains zu einem billigeren Anbieter übertragen. Das heißt, dass ich nun nicht mehr pro Jahr über 200 Euro abdrücken muss, um die Seite online zu halten. onioncleanplz.gif Wer weiß, was für ein Staatsakt es ist, bei 1&1 was zu kündigen, der wird nachvollziehen können, welche Erleichterung mich gerade überschwemmt. biggrin.gif

20161006234833_6.jpg

Kommen wir nun aber zum Wesentlichen: Ich hab im Juni und Juli in zwei Beiträgen die nach meiner Meinung schlechtesten Vertreter in bestimmten Kategorien präsentiert, und manche Leute haben sich gewünscht, dass ich auch mal schreibe, was ich denn da überall am besten finde. Die folgende Aufstellung ist höchst subjektiv und sollte nicht als verbindlich für die Allgemeinheit angesehen werden. Ich bin gespannt, ob ich etwas Kontroverses reinschmuggeln kann, um die Diskussion anzuregen. 07baa27a.gif


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Eigentlich wollte ich ja mal eine Bravo-Fotolovestory bringen, in der nicht am Ende wild rumgeknutscht wird, aber da nur die erwachsenen Premium-Mitglieder noch einen anderen Beitrag nach der letzten Fotostory hatten und der Rest sich davon also noch gar nicht richtig erholen konnte, rede ich erst mal über etwas anderes: MacGyver.

20160926182144_0.jpg

Vor ein paar Tagen lief im US-Fernsehen die erste Folge einer neuen MacGyver-Serie. Und ich war entsetzt. Nicht, weil die Folge als solche jetzt furchtbar grottig gewesen wäre. Vermutlich wäre ich viel positiver, wenn die Serie und ihr Hauptcharakter einen anderen Namen haben würden. Aber wenn man einen alten Namen nimmt, ist das eben auch wie ein Versprechen, dass man sich am Geist des Originals orientieren würde. Und da fragt man sich schon, ob die Macher der neuen Serie tatsächlich mal einige Folgen der alten gesehen haben, anstatt sich nur am Klischee „Typ bastelt aus Alltagsgegenständen coole Sachen und besiegt damit Bösewichte“ zu orientieren.


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Gina-Lisa ist ein verlogenes Stück.

Das ist seit einigen Tagen quasi amtlich, gewusst hat man es schon vorher, wenn man sich ein bisschen umgesehen und Artikel gelesen hat, in denen haarklein erklärt wurde, wieso das Gericht ihre beiden schmierigen Hobbyfilmer nicht wegen Vergewaltigung verurteilt hat.
Auf den Videos, die dem Gericht vorlagen, war zu sehen, wie sie lacht, herumscherzt, den Computer eines der Beschuldigten benutzt, das Zimmer verlässt - alles ohne irgendwelche Anzeichen, dass sie zu was gezwungen wurde oder mit K.O.-Tropfen abgefüllt worden wäre. Sie rief noch bei den Typen ihre Managerin (und nicht die Polizei) an und sagte nichts darüber, dass ihr irgendwas Schlimmes passiert wäre. In der Nacht danach verabredete sie sich glatt noch mal mit Pardis F. (der "Bruder", der sie fickte, "was sie braucht") und knatterte mit ihm. (Ob Deutschlands Lieblingsnachbar Boateng dann dabei war oder sich vorher verpisste, ist unklar.)

Vor Gericht erzählte sie, ihre Ärztin wäre entsetzt gewesen vom Anblick ihrer kaputtgefickten Muschi. Kurz vor Verkündung des Urteils wegen falscher Verdächtigung zog dann der Verteidiger widerwillig das verlangte Gutachten der Frauenärztin von damals aus der Tasche, in dem zu lesen war, dass keine Verletzungen, Hämatome etc. feststellbar waren. Am Ende versuchte der Verteidiger sogar, eine Verurteilung abzuwenden, indem er sagte, Gina-Lisa hätte ja niemals gesagt, dass sie vergewaltigt worden wäre - das hätte sie aber auch viel eher klarstellen können, zum Beispiel im Prozess wegen Vergewaltigung gegen die beiden Typen. tozey.gif
(Zunächst zeigte sie die beiden Typen ja wegen der Veröffentlichung einiger Videos an (wofür sie auch verurteilt wurden), da hatte sie tatsächlich noch nichts von einer Vergewaltigung gesagt. Das kam dann danach.)


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Ich gebe es zu: Ich bin ein bisschen in der Zwickmühle, was die Blogeinträge hier angeht. Ich hab zwar jede Menge Kram, über den ich lästern kann, aber wenn ich fast nur solche Beiträge schreib, wird es euch vielleicht ein bisschen zu viel. Falls ihr also Vorschläge für kleinere Beiträge zwischendurch habt, dann immer her damit! 233cd70a.gif (Oder auch, falls euch bestimmte alte Blogeinträge besonders gefallen und ihr denkt: "Hm, so was könnte der Sack auch mal wieder bringen." 014.gif )

Kommen wir also zu den Nachrichten. uffarbeit.gif

20160811162828_0.jpg

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen