Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Angeblich sollen australische Teenager mittels farbiger Armbändchen signalisieren, worauf sie gerade spitz sind. So sollen die Farben Küsse, Kuschelbedürftigkeit und diverse Spielarten von Sex signalisieren.
Ich glaub, wenn ich mal nach Australien fliege, sieht mein Arm aus wie der von Wolle Petri...

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Schrecklich...

Veröffentlicht am 06. Januar 2009 um 18:58 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher 36 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das is eigentlich ein alter Hut....es gibt div. Singleparties bei denen man schon im vornherein angeben kann wie weit man gehen will. (also händchenhalten/knutschen/machsmirdutischer!)

Desweiteren sind solche Farbcodes ja auch schon in der schwulen/lesbenszene seit ewigkeiten verbreitet: http://www.ncf.ca/ip/sigs/life/gay/codes/hanky

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

huh.gif Okay... kenn mich damit nicht aus. War weder auf Singlepartys noch in der Schwulen- oder Lesbenszene unterwegs.
(Aber wer geht auf eine Singleparty, um dann nur Händchen zu halten? fragehasi.gif )

0
Geschrieben am
Aruoka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also das mit den Handbändchen zwischen Schwulen und Lesben kannte Ich bisher derart, das Homosexuelle beider Geschlechter idR Regenbogenfarbene Armbänder trugen um sich quasi still einander zu Identifizieren...

Aber ganz Lustig is der Kommentar dieser Psychologin unter dem Originalartikel...

Junge Frauen werden gezwungen, ihre Sexualität in der Öffentlichkeit und ihr Repertoire preiszugeben.
Hallo? Weil jeder vor 3 Jahren CSS gezockt hab, hab Ich mich als angehender Männlicher Erwachsener auch nicht gezwungen gefühlt, es zu Spielen. O.ô
Schon Amüsant wie Frauen trotz der Emanzipation immer wieder gern in eine Opferrolle Interpretiert werden. Wer denkt da an die Männchen, die gedemütigt werden, mit solcherlei Armbändern rumzulaufen, weil die Östrogenschleudern sonst nicht wissen, ob sie ihn Vergewohltätigen dürfen? =

Regards,
Aruoka

0
Geschrieben am
Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich auch nich^^ aber ich kenn das noch aus Schulzeiten, wo die Mitschüler (alles noch halbe Kinder) dauernd auf solche Parties und zu Tanzkursen (bahaha) gerannt sind, während ich mich mit geistig Anspruchsvolleren Themen befasst habe wink.gif

Jo ich hab einige lesbische Bekannte, von daher kriegt man sowas mit biggrin.gif

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, das mit dem Hankey-Code in der Schwulenszene ist ja wirklich schon uralt, die Idee ist also keinesfalls neu. Oo

In "Das Kondom des Grauens" gab's eine lustige Szene, wo das thematisiert wurde. XD

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich muss zugeben, ich kannte diese Farbcodes auch noch nicht. Interessanter Link von Leif, noch dazu hab ich jetzt gelernt, was "Einlauf" auf Englisch heißt. ;-)

Na ja, was machen jetzt eigentlich die Homosexuellen in Australien, wenn alle Teenies mit diesen Bändchen rumlaufen? ^^

0
Geschrieben am
SOCOM
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na ganz klar, ihnen wird die Schwulenkultur geklaut wie bei der schwulen Verschwörung bei South Park xD

Die Bänder selbst kennt man ja, aber dass die Bänder aber sogar sexuelle Vorlieben ausdrücken können ist mir echt neu.

0
Geschrieben am
Zyrock
Kommentar melden Link zum Kommentar

Welche Farbe hat "ich bin williger Single, quatsch mich an, Mädel!" ?

0
Geschrieben am
Sebastian
Kommentar melden Link zum Kommentar

...oh oh... wehe man kennt die Farben nicht auswendig oder vertut sich... da kann man plötzlich drei Tage nicht sitzen! Oder die Mädels tragen die Bändchen, Mutti interessiert's, sie googelt und stellt mit erschrecken fest, dass Töchterchen ein Analritter ist biggrin.gif

0
Geschrieben am
Marghas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich weiß von einer lesbischen Freundin, dass eine doppelschneidige Axt als Anhänger einer Halskette wohl auch ein mehr oder minder geheimes Erkemmungszeichen unter Lesben ist.

Bei dem Artikel hat mich ja das Statement dieser Soziologin amüsiert. Wie kommt die darauf, dass Mädchen da gedemütigt werden? Werden sie gezwungen, solche Bändchen zu tragen? Tragen das etwa nur Mädchen oder werden auch Männer/Jungs "gedemütigt"? Fragen über Fragen, ich finde es ehrlich gesagt etwas lächerlich, was die Frau sagt, aber jeder hat ja das Recht auf eine eigene Meinung...

0
Geschrieben am
Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also bei div. Exfreundinnen wäre so ein Bändchen durchaus praktisch gewesen...da hätte ich mir die ein oder andere Enttäuschung erspart. Ein "nein!so n Schweinkram mach ich nich"-Bändchen oder "Ich mag Sex nur im dunkeln, wenn ich in Mikadostellung (nicht bewegen) unten liegen darf"-Bändchen hätten mir viel Zeit und Nerven erspart xD

0
Geschrieben am
Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also bei div. Exfreundinnen wäre so ein Bändchen durchaus praktisch gewesen...da hätte ich mir die ein oder andere Enttäuschung erspart. Ein "nein!so n Schweinkram mach ich nich"-Bändchen oder "Ich mag Sex nur im dunkeln, wenn ich in Mikadostellung (nicht bewegen) unten liegen darf"-Bändchen hätten mir viel Zeit und Nerven erspart xD

0
Geschrieben am
Sorn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Selbes gibt es in der Fetish Szene, dass diverse Farben / Tragarten von Bändchen einen bestimmten Fetish signalisieren. Nicht dass ne Sadistin mit einem zusammenkommt, der auf Exkremente steht.

http://imgs.xkcd.com/comics/x_girls_y_cups.png

0
Geschrieben am
peach
Kommentar melden Link zum Kommentar

solche bändchen sind echt praktisch o.o nur hätt ich persönlich keine lust alles über die sexuellen vorlieben der leute meiner stufe zu wissen .. stellt euch doch bitte den dicken nerd aus eurer stufe vor, der ein analsexbändchen hat .. passiv bitte! biggrin.gif
und werden mädchen dann als schlampen gemobbt, wenn sie zuviele bändchen haben? ôo

0
Geschrieben am
Kaaos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vor rund zwei Jahren habe ich Mal einen Empörungsbericht gesehen, der genau den selben Trend in den USA thematisierte. Also, Jugendliche, die durch das Tragen von Bändchen ihr Baltzverhalten ausüben.

0
Geschrieben am
taz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich sollte besser mal meine Festivalbändchen abmachen. Ich habe im Moment:
2 mal RECEIVES FISTS (rot),
1 mal ANYTHING-BOTTOM (orange),
1 mal GREEK PASSIVE (blau),
1 mal EXPERT COCKSUCKER (hellblau
1 mal GOLDEN SHOWERS REC. (gelb),
und 1 mal SCAT BOTTOM + TRICK, SPENDING (braun-grün).

0
Geschrieben am
Struppi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, ich weiß nicht, wieso die meinen, dass die Frauen sich direkt zu Sexobjekten machen damit. Die machen das doch freiwillig. Wenn die ficken wollen, dann signalisieren die das halt damit.

Zudem finde ich es echt frech, dass niemand sagt, dass wir Männer dann damit zu Sexobjekten mutieren, voll gemein. :<

0
Geschrieben am
taz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich sollte besser mal meine Festivalbändchen abmachen. Ich habe im Moment:
2 mal RECEIVES FISTS (rot),
1 mal ANYTHING-BOTTOM (orange),
1 mal GREEK PASSIVE (blau),
1 mal EXPERT COCKSUCKER (hellblau
1 mal GOLDEN SHOWERS REC. (gelb),
und 1 mal SCAT BOTTOM + TRICK, SPENDING (braun-grün).

0
Geschrieben am
dekaden|Z
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Aruoka + Struppi: Das ist eben die Doppelzüngigkeit der Feministen bzw. die Annahme, d. h. dass Männer in der Lage sind eine selbstbestimmte Sexualität zu haben und Frauen nicht.

"Sexismus funktioniert am besten, wenn er ganz selbstverstädnlich ist."

0
Geschrieben am
Cookie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich kannte das aus i-einer Sendung/nem Film, dass man dort so Bänder hatte, um zu zeigen wie "erfahren" man ist.
Sprich zB ein rotes Band, wenn man schon 5 Personen des anderen Geschlechts geküsst hat oder sowas...

Is also für mich nichts neues - trotzdem albern

0
Geschrieben am
Mi-Go
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh mann...
Bunte Schnürsenkel = Politische Gesinnung
Bestimmter Schmuck = Bestimmtes Ufer
Bunte Bänder = Sexuelle Vorlieben
Klamotten = Gruppierung

Wenn das so weitergeht kann man bald echt nicht mal mehr NACKT gehen ohne irgend ne Aussage zu machen...

Ich fürchte, Klopfer, es wird dringend notwendig das du mal dein Fummelshop-Angebot komplettierst. Da hab ich dann wenigstens ne aussage am Leib von der ich weiss das ich mich voll und ganz mit ihr identifizieren kann... wink.gif

0
Geschrieben am
Milla
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mi-Go:
Selbst wenn Du nackt gehst, gehörst Du zu einer bestimmten Gruppierung, nämlich Nudisten biggrin.gif

0
Geschrieben am
Thorsten
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm... ich denke gerade daran, unbemerkt die Farbe dieses Bändchens zu ändern. Könnte sicherlich nett sein.

Ich erinnere mich auch daran, dass es damals elektronische Lösungen für das Problem gab, sie wurden am Schlüsselanhänger o.ä. getragen und wenn ein Exemplar des anderen Geschlechtes, das dem eigenen, nur rudimentär einstellbaren, Profil ähnelte, leuchtete es auf.

Wie ich neulich in der Zeit lesen durfte, gibt es das auch als Anwendung fürs Handy, allerdings mit größerer Reichweite. Und natürlich voll mit Triebgesteuerten.

Zu dieser Emanze (hihi: Doppelname!): Wenn das nicht wäre, also keiner mit so einem Bändchen rumlaufen würde, wäre es schändliche Unterdrückung der Frau und ein weiterlicher Beweis für die characterliche Verkommenheit des männlichen Geschlechts, die Frauen ein non-sexuelles Verhalten aufzwingen und ihnen somit das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung rauben.
Weitere Tiraden hier einfügen...

Interessant auch weitere Nachrichten auf dieser Seite:
http://www.dnews.de/kuriosa/112855/12-jahriger-will-jungster-transsexueller-welt-werden.html
12-jähriger will jüngster Transsexueller der Welt werden.

0
Geschrieben am
Mi-Go
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Milla

Verdammt... Ich wusste doch die sache hat ausser der Wetteranfälligkeit noch nen Haken... sad.gif

Gnädiger Klopfer hilf...

0
Geschrieben am
eulenberger
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich behaupte jetzt mal... von meinen erfahrungen ausgehend... dass jungs diese bändchen nciht tragen, sondern die mädchen, und die jungs sozusagen das ergebnis ihrer eroberungsversuche klar angedeutet bekommen. wenn das so funktioniert, dass man das bändchen vom träger ab"snap"en muss, dann ist das eindeutige rollenverteilung: der eine trägt, der andere holt. damit dürfte die typische rollenverteilung klar sein: mädchen trägt, junge "snap"t. denke mal es ist eher untypisch, dass jungen das tragen und mädchen dann rüberkommen und sich das bändchen holen. und ich sage deswegen, dass es eher untypisch ist, weil männer ,wenn die frau die erste initiative zeigt und ihn anspricht und kennelernen will, im allgemeinen total verunsichert sind und mit ihrem rollenverständnis nicht mehr klarkommen. männer wollen erobern, nicht erobert werden.

wenn man also davon ausgeht, dass nur die mädels das tragen, und die jungs sozusagen aussuchen dürfen, dann ist das sehr wohl so, dass die mädchen ihre sexuellen vorlieben bekanntgeben, während die jungs solches nicht tun müssen. und klar wird der druck dann erhöht, wenn man keinen abkriegt, weil die schlampe neben einem goldbänchen trägt. dann überlegt man sich doch, ob man wirklich weiterhin bei seinem rosa-knuddel-armband bleibt, man will als frau schließlich nicht links liegengelassen werden. hässliches gefühl das. kenn ich, obwohl ich weder scheiße aussehe, scheiße bin, noch nur-kuscheln-attitüde besitze. aber dafür eindeutig zu hübsche freundinnen. verdammt, ich brauch hässliche freundinnen. frauen stehen nunmal im wettbewerb um die männliche aufmerksamkeit, wenn schon das selbst-männer-erobern nicht klappt.

und ja, es wird aufs bändchen und somit auf die sexuelle bereitschaft reduziert. oder gibts ein bändchen "möchte mich verlieben und geliebt werden"?

0
Geschrieben am
DerTobi
Kommentar melden Link zum Kommentar

@eulenberger
Junges wollen erobern, Männer sind zu beiden bereit ;-)

@Bänder
Sowas gabs schon in vielen Formen. Wird sicher in 6 Monaten wieder total out sein, wie jeder sinnfreie Trend biggrin.gif

0
Geschrieben am
eulenberger
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ der Tobi: da ich nach genügend ernüchternden Erfahrungen mit "Jungs" in letzter Zeit genug "Männer" (die ich jetzt mal jenseits der 30 ansetze) kennengelernt habe, mit denen mein Männerbild auch nicht wirklich verbessert wurde, sag ich mal: kann sein. muss aber nicht.

oder es liegt doch an mir! ;-)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

kratz.gif Ich hab überhaupt kein Problem damit, erobert zu werden. doofguck.gif Die Typen, mit denen ich näher zu tun habe, sind auch nicht abgeneigt, von Mädels angemacht zu werden. Das Gerücht, dass Männer total verunsichert wären von selbstbewussten Frauen, ist in meinem Bekanntenkreis gar nicht belegt.

0
Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lol die geschichte mit den Farbbändchen ist so alt, die kam sogar schon in amerikanischen Gerichtssendungen biggrin.gif Ist halt so, dass die Kiddies alles übernehmen, hauptsache es erleichtert das Anbandeln ;D

0
Geschrieben am
eulenberger
Kommentar melden Link zum Kommentar

und diese behauptung, dass sie nicht abgeneigt wären wurde wie oft in der realität erprobt?

glaub mir, das eine zu behaupten ist was ganz anderes, als die reaktion, die einem in einem solchen moment tatsächlich überkommt. ich hab genug freunde um zu wissen wovon ich rede. frauen sollen sich nicht zickig haben, wenn sie angesprochen werden, ja. aber frauen die ansprechen... suspekt.

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich hab' auch kein Problem damit angebaggert zu werden von Frauen. Ist mir auch schon ein paar Mal passiert. Finde ich eigentlich eine ganz nette Abwechslung.
Ok, solche Sachen wie haste mal Feuer können die Mädels gerne stecken lassen. *Nichtraucher bin*

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@eulenberger: Schon einige Male. kratz.gif

Vielleicht liegt es einfach an anderen Dingen? Die Anmache war vielleicht zu blöd? Die Mädels waren einfach nicht ihr Typ? (Wenn Mädchen Jungs einen Korb geben, würde ja auch niemand denken: "Ach, die Weiber fühlen sich verunsichert, wenn sie angesprochen werden." Ich hab das Gefühl, bei Jungs wird dann gleich die "Kerle wollen keine starken Frauen"-Keule ausgepackt, statt nach anderen Begründungen zu suchen.)

0
Geschrieben am
durchschnittsschlülerin
Kommentar melden Link zum Kommentar

>AMSTERDAM - Australische Teenager haben eine neue Variante entdeckt, Lust auf Sex und Kuscheln auszudrücken.<

äh, gibt es in australien eine stadt, wie die haupstadt von holland heisst? o.O

0
Geschrieben am
eulenberger
Kommentar melden Link zum Kommentar

interessant. widerspricht sämtlichen meinen erfahrungen. das geht von typen, die einfach nur nen leicht panischen blick draufhaben, bis zu denen, die mir ganz ernsthaft ins gesicht sagen, dass ich ihnen zu krass drauf bin. dürfte dann also wohl doch an mir liegen... ;-P

0
Geschrieben am
Pappel
Kommentar melden Link zum Kommentar

durchschnittsschülerin das hab ich mich auch gefragt - google sagt nein :-D

eulenberger - ich stimme Klopfer da vollkommen zu. Ich bin alles andere als schüchtern, aber ich hab nichts dagegen, erobert zu werden. Vielleicht umgibst du dich nur mit den falschen Leuten :-P

0
Geschrieben am
Cow
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aus subjektiver Erfahrung ist es übrigens wahrscheinlicher dass man auf partys auf denen auch viele lesben/schwule sind als mann angemacht wird also praktisch da wo man sich wirklich am wenigsten für die geschlechterrolle starker mann will frau erobern interessiert... wie gesagt subjektiv

0
Geschrieben am
Horst
Kommentar melden Link zum Kommentar

gut zu wissen, da ich demnächst fürn halbes jahr da runter geh. vllt sag ich euch dann ja ob das da wirklich mode is oder ob da mal wieder irgend ein idiot in eine kleine gruppierung zu viel reininterptretiert hat.

0
Geschrieben am
Franz-Uwe
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich finde die idee shit. jungs wuerden sowieso nur goldene armbaender tragen und die weiber auch, denn mit nem rosa armband wird man dann sicher nichtmehr angequatscht. und ich denke diese soziologin hat nich ganz unrecht.da traegt so n maedl n armband und der junge sucht sich jz aus ob er auch genug sex von der kriegt oder lieber ne schlam*e mitm goldnen armband nimmt. es verleitet die jungs sicher dazu, die zu nehmen die erstmal ihren sexuellen anspruechen genuegt bzw zu dem bereit ist was ER will, dann kommt alles andre.
aber das maenner triebgesteuerter sind als frauen, ist nunmal der lauf der dinge, wieso versuchen also diese verkorksten feministinnen da was zu aendern? klar koennen die maenner alles unterdruecken und sich verstellen um ruhe vor den boesen blicken der emanzen zu haben...aber was nutzt das?manche andren artikel auf der site sind auch interessant xD. zuviele junge maenner lassen sich von pornos verunsichern...na dann doch lieber mal rausgehen und selber erfahrungen sammeln statt nur sich einen zu hobeln...dann merkt man doch gleich das pornos mit dem RL so wenig zu tun haben wie semmel mit brot. seit menschengedenken gibt es pornografisches material. frueher, vor n paar tausnd jahren fuer frauen UND maenner, bis vor kurzem nur fuer maenner und jetzt wieder fuer BEIDE, aber hauptsaechlich gucken doch oft nur die maenner(achwas) und ich versteh jz auch nich was daran geil ist fremden leutn beim knattern zuzugucken, aber jedem das seine.

0
Geschrieben am
EtanimonnI
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei so einem Mist unterdrücken sich die Frauen gegenseitig selbst indem sie einander dazu zwingen mit diesen Bändern rumzulaufen und am Ende wird die Schuld bequem auf die Jungs und Männer abgeschoben, denn die haben ja ohnehin eh an allem Schuld. Hätten genug Frauen das Selbstbewustsein ihren Geschlechtsgenossinen da entgegenzutreten und zu sagen, pff, sterbt doch einfach bei der nächsten Vergewaltigung die ihr euch da einfangt würde es niemanden jucken. Böse Männer und überhaupt und so. Die Welt kann doch so einfach sein.

0
Geschrieben am
Reptil
Kommentar melden Link zum Kommentar

dazu fällt mir nur eins ein...
"color your life" : D

0
Geschrieben am
Mark
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich fände die Mädels mit dem Armband "Hier Ficken" irgendwie abstoßend.

0
Geschrieben am
Wölfi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich persönlich find solche Armbänder nicht soo dramatisch, zumal es wirklich die suche nach passenden Partnern erleichtert, vorallem für speziell geneigte Teenies.
Das Problem liegt wiegesagt einfach nur daran, dass es irgendwann Mode werden könnte und die ganzen Jugendlichen sich dann nur über die Bändchenfarbe identifizieren, was darauf hinausläuft, dass entweder fast jeder, der etwas auf sich hält, so nen Bändchen trägt und/oder Leute mit "uncoolen" Farben ausgegrenzt werden usw.

Also eigendlich ne klasse Sache, wenn da nur die Menschen nicht wären xD. Naja, wenns sich etablieren würde, ohne dass es Trend wird wärs schon klasse ^-^'

0
Geschrieben am
Manuel
Kommentar melden Link zum Kommentar

nichts sonderlich neues.
hanky code is unter schwulen schon sehr lange gang und gebe und nix anderes.

0
Geschrieben am
Zeiram (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erst letzt hatte ich mit meiner Freundin die Diskussion, ob sie ein Band tragen würde um zu zeigen, dass sie vergeben ist. Kannte die Idee aus Großraumdiskotheken und dachte mir oft, dass würde mir einiges an Arbeit ersparen, wenn ich Single bin und einiges an Nerven, wenn ich vergeben bin. Dass es dann aber gleich so detailliert umgesetzt wurde^^ Dann doch bitte lieber keine Bändchen.

0
Geschrieben am
Olli
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Eulenberger Ich wurde schon mal von Mädels angebaggert und ich hab nichts dagegen.

Ich find das manchmal sogar ziemlich toll.

Was ich nicht leiden kann sind Leute die einen verkuppeln wollen oder Mädel die, die falschen Signale aussenden.

0
Geschrieben am
Benny
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ eulenberger
Ich hätte auch absolut nichts dagegen wenn Mädels auch mal den ersten schritt gehen würden. das würde die ganze sache etwas vereinfachen

@ mark
Wieso findest du das abstoßend?

0
Geschrieben am
Geneviéve
Kommentar melden Link zum Kommentar

hm... ich kannte bisher nur die Geschichte mit den Ohrringe "links ist cool rechts ist schwul"...
obwohl das ja auch überholt ist, da ja viele Jugendliche jetzt aussehen wie ein Nadelkissen...
und auch die Bändchen kannte ich bisher nur von Festivals...
ich kenne zugegebener Maßen aber auch weder Schwule noch Lesben nur bisexuelle und für die scheint das dann wohl nicht zu gelten...
@Zeiram wie wärs wenn du ihr einfach ein Armband mit euren Initialen drauf schenkst oder nen Ring und eben das Gegenstück trägst? da freuen sich Frauen immer drüber und es sieht dann auch jeder, dass ihr vergeben seit...

0
Geschrieben am
Bellerophon
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eine uralte "moral panic", die es in den USA und in Großbritannien schon Mitte der '90er und um das Jahr 2003 herum gab...

http://www.snopes.com/risque/school/bracelet.asp

0
Geschrieben am
Shinsei (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist schon wieder so dermaßen peinlich und alt, dass mir die Worte fehlen.

0
Geschrieben am
Ney
Kommentar melden Link zum Kommentar

...ich weiß ich bin ewig zu spät um mich über den Artikel aufzuregen aber warum kommen bei solchen Sachen immer irgendwelche Weiber aus dem Gebüsch gesprungen und machen darauf aufmerksam das sowas 'entwürdigend für Mädchen' ist!?
Erstens tragen das die Jungs auch (für die is das aber wohl nicht entwürdigend) und zweitens find ich es eher entwürdigend mir von ner alten Jungfer sagen zu lassen was ich selber denke.

*schimpf* konservative Weiber sollten einfach die Fresse halten! So!


...und du wärst nicht der einzige mit zuviel Bändern xD

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.