Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Es gab ab 12. Januar ein großes Erdbeben in Haiti. Am 26. Februar wackelte in Japan die Erde, einen Tag später in Chile. Anfang März wurden Taiwan und die Türkei durchgeschüttelt, am 11. März kam wieder ein Erdbeben in Chile, gestern durfte mal wieder Japan eins erleben, Indonesien kam ebenfalls dran.
Irgendwie komme ich nicht umhin, an einen Superschurken zu denken, der in seiner geheimen Basis in einem erloschenen Vulkan sitzt, seine Erdbebenwaffe auf Welttournee schickt und schließlich irgendwann seine Geldforderungen an die Vereinten Nationen stellen wird. Griechenland sollte beunruhigt sein, eventuell muss das Geld, was für ihr Rettungspaket geplant war, in kleinen, nicht registrierten Scheinen per Fallschirm über einer lauschigen Pazifikinsel abgeworfen werden. Wäre nur blöd, wenn dem Schurken einer zuvor kommt und das Geld früher erpresst ... kratz.gif ... Ich muss mal eben einen kleinen Brief an die UNO schreiben. zufrieden.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Arme Frau

Veröffentlicht am 27. Mai 2009 um 16:51 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher 27 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

GO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist mir auch schon lange aufgefallen, dass sich die Erdbebenmeldungen in letzter Zeit kräftig häufen. Mal schauen welche Verschwörung wirklich dahinter steckt (deine Theorie ist natürlich wie immer überaus genial).

0
Geschrieben am
Piper
Kommentar melden Link zum Kommentar

ey ich will dann aber auch was vom geld xD
teile mit deinen fans!

0
Geschrieben am
Samba
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erdbeben sind doch nun eigentlich wirklich nichts seltenes, Japan z. B. wackelt doch gefühlt alle paar Minuten mal. Das Thema wird nur momentan wegen der Übertreiberaktion in Haiti da etwas gehypt.

Unter http://www.bgr.bund.de/nn_1403624/DE/Themen/Seismologie/Seismologie/Erdbebenstatistik/erdbebenstatistik__inhalt.html finden sich Statistiken; jährlich sind da immer weit über 1.000 Erdbeben mit mindestens 5 auf der Richterskala zu verzeichnen, und 5 rummst schon ganz ordentlich.

0
Geschrieben am
Ninjacat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja das "Problem" ist eher dass nie was zu Bruch geht und die nur 1-2 Sekunden dauern und darum hört man hier nichts davon^^ Die Leute sind ja drauf eingerichtet. "Huch, es wackelt" "Ist was kaputt?" "Nur das Nachbarhaus" "Den konnt ich eh nicht leiden" "Dann ist es ja gut"

0
Geschrieben am
Christian
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber der Superschurke ist doch schon längst bekannt. Waren alles die Amis...
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/02/die-professorin-als-verschworungstheoretikerin.php

0
Geschrieben am
Hanspeterirgendwas
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Samba

Übertreiberaktion in Haiti!? Übertreiberaktion?! Da sind 200.000 Leute gestorben! Du Wichser!

0
Geschrieben am
Kami
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Hansperter:

Ohne es runterspielen zu wollen, oder auch Samba in Schutz nehmen zu wollen, aber der Hype is tatsächlich etwas scheinheilig.
Nun haben sie alle Mitleid, und spenden 20 € und Gewissen is beruhigt.
Das es in vielen anderen Ländern ähnlich schreckliche Situationen gibt, stört keinen.

Aber das lässt sich ganz gut mit dem Zitat beschreiben [weiß leider nicht mehr von wem]:

"Unser Reichtum und Wohlstand beruht auf der Ausbeuteung und der Armut der 3. Welt Länder."

Sinngemäß

0
Geschrieben am
durchschnittsschülerin
Kommentar melden Link zum Kommentar

ey, die idee hatte ich schon vor dir, ich schwörs klopferlein!! fluch.gif

und überhaupt musst du den brief an ein land schicken, das dir das auch ohne beweise abkauft, ich schlage deutschland vor, die freuen sich dann auch noch drüber, dass sie endlich so wichtig sein dürfen wie die usa zufrieden.gif

0
Geschrieben am
feynman
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich würde es mit der uno versuchen, die hat schon beim irakkrieg gezeigt, das sie auch auf noch so schlecht gefälschte beweise reinfällt ^^
Evtl ist busch ja bereit dir zu helfen, wenn ihr halbe halbe macht.

0
Geschrieben am
Mallik
Kommentar melden Link zum Kommentar

Pahahahaha! biggrin.gif Ok, du hast meinen Tag gerettet... Länder mit Parkinson, allein, als ich den Titel gelesen hab, musste ich mich wegschmeißen. Danke!

0
Geschrieben am
Newman
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da ist kein Superschurke am Werk, die Erdbeben sind die ersten Vorboten des nahenden Weltuntergangs - 2012 wird es überall wackeln...

0
Geschrieben am
Akina
Kommentar melden Link zum Kommentar

Länder mit Parkinson :3
Sehr toll der Titel ist schon schön..
*lach*
Aber es ist ja auch irgendwo gemein :3
Achja.. ich kenn da mittel und Wege dir die Beweise zu beschaffen damit dein Brief auch ernst genommen wird. Natürlich nur unter der Bedingung dass ich was abbekomme vom Geld.

0
Geschrieben am
Ninjacat
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Hanspeter

Natürlich wurde da übertrieben. Jeden Tag sterben wasweißichwieviele, dass du dich darüber aufregst zeigt nur wie sehr dich der Hype schon ngesteckt hat.

Abgesehen davon glaube ich dass Samba meinte dass es "Übertrieben" ist weil da halt so viel passiert ist. Klingt zumindest so.

0
Geschrieben am
commentario
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Hauptschuldige an den Erdbeben ist natürlich Osama Bin Laden, der zusammen mit ungefähr 1,2 Mio. Taliban unterirdisch um die Wette hüpft.

Je nach Uhrzeit, Konstellation der Planeten und Springrichtung bebt dann die Erde...

HAITI war nichts Anderes als ein gigantisches 9/11...

0
Geschrieben am
Steffi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es wundert mich, dass Leute, die sich so für Haiti einsetzen, immernoch Internet besitzen und nicht längst da unten sind um mitzuhelfen.
Ich persönlich finde es auch nicht toll, was in der Welt so alles passiert, aber hier sieht es auch nicht besser aus.
Aber das ist nunmal die Macht der Median. Vor Jahren haben wir alle kein Fleisch mehr gegessen wegen BSE - spricht davon noch einer?
Dann wars die Vogelgrippe - na, wieviele haben sich mittlerweile wieder darüber aufgeregt?
Vor kurzem noch die Schweinegrippe, da redet auch keine Sau mehr drüber...
Jetzt sind es halt Erdbeben...

0
Geschrieben am
TeKay
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Samba
Du weist schon, dass zwischen Stärke 5 und 6 ein Faktor 10 steht? rechne dir das hoch, was da in den letzten Tagen und Wochen passiert ist!

@ Klopfer
Tut mir echt leid, ich mag deine Kolumnen und Kommentare echt gerne lesen! Aber es gibt Themen, die sollte man nicht mit perfiden Ansatz ins Lächerliche schreiben...

Lass dich lieber über (sch)Westerwelle und seiner homosexuellen "Dienstreisen-Affäre" aus (und nein, ich bin nicht gegen Homosexuellewink.gif )

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich find's ja sehr amüsant, beim Thema Erdbeben mit der Moralkeule zu winken und dann als Thema mit ein bisschen Schwulenfeindlichkeit zu kommen. biggrin.gif
(Außerdem - ich hab einen Witz über Erdbeben gemacht. Nicht über die Opfer. Wenn ich einen Witz über Eiswürfel mache, beschwert sich dann jemand darüber, dass ich die Titanic-Opfer ins Lächerliche ziehen würde? kratz.gif )

0
Geschrieben am
Masuru
Kommentar melden Link zum Kommentar

Genial! xD
Wie lautet denn der Brief an die UNO? =D
*gespannt bin*

0
Geschrieben am
TeKay
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm... man muss nicht mal eins und eins zusammen ziehen, dass die aktuellen Ereignisse NICHT Gegenstand dieses Statements sind...

PS: Inhalt des Briefs--> Sagt dem Erdbeben-Komplott den Krieg an, einfach so, hat 2001 mit Afghanistan auch geklapptwink.gif

0
Geschrieben am
Professor Chaos
Kommentar melden Link zum Kommentar

scheisse! erwischt!

0
Geschrieben am
General Desaster
Kommentar melden Link zum Kommentar

Professor Chaos, was sollen wir tun? Sie haben deinen Plan entdeckt.

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie viele Einwohner hat Haiti?
9 Millionen und ein paar Zerquetschte.

... soll ich mich jetzt dafür schämen, dass das doch ziemlich zynisch ist, oder dass der Witz eigentlich enorm scheiße ist? ^^"

0
Geschrieben am
Samba
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Hanspeterirgendwas:

Die Zahl der Opfer in Haiti ist mir bekannt. Es war nicht meine Absicht, mich über sie lustig zu machen.


@TeKay:

Ja, das weiß ich. Aber schon Stärke 5 wackelt ziemlich. Ich habe so eins mal miterleben dürfen und wenn man so was nicht kennt und nicht vorbereitet ist, ist das schon recht beeindruckend.

Das ist natürlich trotzdem nicht vergleichbar mit den Beben in Haiti (7,0) und Chile (8,8), aber ich wollte eben -- auch mit Hinweis auf die Statistik -- nur anmerken, dass Erdbeben (auch in dieser Stärke) wirklich nichts so seltenes sind.

Erdbeben mit Stärke 7-8 kommen laut der von mir verlinkten Statistik im Durchschnitt 18 mal im Jahr vor, das entspricht 1,5 Haiti-Erdbeben im Monat.

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich liebe Statistiken! Denn demnach müsste eigentlich auch bald mal wieder ein richtig grosser Asteroid die Erde treffen. Ach ja, und der Supervulkan im Yellowstone-Nationalpark ist auch bereits statistisch überfällig... Da kommen noch spannende Dinge auf uns zu!

0
Geschrieben am
Joseph Goebbels
Kommentar melden Link zum Kommentar

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!

0
Geschrieben am
VeeQueen
Kommentar melden Link zum Kommentar

Länder mit Parkinson?
DAS sollte Hidekazu mal bei Hetalia bringen. XD

Ich hab keine Ahnung von Erdbeben, also sag ich dazu mal lieber nichts. D:

0
Geschrieben am
Miss vom Hof
Kommentar melden Link zum Kommentar

Parkinson... das ist natürlich auch eine gute Theorie, aber ich bleibe dabei, dass man nicht im Gleichschritt laufen sollte. Oder wie ich als Kind dachte, dass wenn "alle mal pupsen müssen, also gleichzeitig, dann macht das ja nen irre rumms"
Außerdem habt ihr schon mit dem "hype" recht. Rechnet das doch mal nach. Riesen-Tsunamis, Buschbrände, Vulkanausbrüche.Im Grunde haben wir ja nur Glück, das Deutshcland so hübsch ungefährlich liegt.
@Phael Ich tipp auf schlechten Witz aber... :>

0
Geschrieben am
Mauphistopheles
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Phael:

Ich habe gelacht. Ich bin böse....

0
Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erdbeben sind eigentlich ab einer gewissen Stärke und Zerstörungsgewalt immer in den Nachrichten, von daher kann man hier sogar mal wirklich von einer Häufung sprechen, zumindest wenn man Haiti, Chile und die Türkei nimmt, Japan zählt erst ab Magnitude 8.

Allerdings sind das alles Orte in plattentektonisch instabilen Gegenden, von daher ist das Erdbeben selbst nicht ungewöhnlich (wusstet ihr, dass es in den Alpen jedes Jahr hunderte Erdbeben gibt, einige sogar mit Magnitude 3 und 4?)

Man könnte also, glaubt man nicht an den Superschurken, sich fragen: Wieso häufen sich derzeit diese "Entspannungsübungen" auf unserem Planeten? In den letzten Jahren war es, abgesehen von Sumatra 2004, sehr ruhig gewesen. Wahrscheinlich hat jetzt eine Phase vermehrter Erdbeben angefangen. Und das heißt: "Kauft Aktien von Bauunternehmen in JAPAN, CALIFORNIEN und ITALIEN" wink.gif

0
Geschrieben am
Maschinenschrauber (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich war vor kurzem in Taiwan und hab unter anderem auch das Beben miterlebt, was es auch in die deutschen Medien geschafft hat. Ein paar Tage später hat es da wieder gewackelt. Eigentlich gibts da fast jeden Tag Beben. Welche die man wirklich merkt etwa einmal die Woche und die wo was kaputt geht und es ein paar verletzte gibt nur alle 2-3 Wochen.
Die Menschen da kennen es nicht anders und sehen das ganze auch viel lockerer. Da wird einfach weiter gearbeitet wenn es bebt. Das interessiert keinen!

0
Geschrieben am
Tobi
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SaschaP

Da hast du Recht was Aktien Ankäufe angeht^^

Vorallem in Kalifornien wird es in den nächsten Jahren (und je länger es dauert um so heftiger wird es) rumsen... und da die Amis kaum Bauvorschriften haben und neben Wohnhäusern auch Raffinerien und anderen Fabriken DIREKT auf die San Andreas Störung bauen... Brauch sich keiner Wundern wen es bald kein Kalifornien mehr gibt.

Die Frage die sich mir als Geowissenschaftler da stellt, ist: ob ein Großes Beben in Kalifornien evtl Auswirkungen auf die sich füllende Magmakammer unter dem Yellowstone Hot Spot hat...
Denn wenn der dann auch noch heftiger rumort... aufwiedersehen USA und komplett Nordamerika!

Naja wir werden es sehen.

Und was Haiti angeht, es mag zynisch wirken, aber die können froh sein das es "NUR" 7,0 und ein Überschiebungsbeben war. Ein Beben wie das in der Subduktionszone vor Chile, hätte Haiti wohl von der Landkarte getilgt...
Denn wie weiter oben angemerkt von Faktor 7 zu 8 ist es eine ver10fachung, von Faktor 7 zu 8,8 ist es ca eine ver-60-70fachung... nur mal so als Hinweis was für eine Zerstörungskraft in unserer Lieben Mutter Erde steckt!

Gn8
Tobi

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.