Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Gemotze

Horst Köhler ist zurückgetreten, ja schön, das muss erst mal verdaut werden. Aber man muss doch auch in die Zukunft gucken, und ich finde, das lassen die ganz schön schleifen. Kein Anruf auf meinem Handy, kein Anruf im Festnetz, ich bin auch nicht vor der Uni mit der Limousine abgeholt worden - skandalös!
Wenn die mir das Amt per Brief antragen, weiß man doch nicht, ob die Post das Schreiben verbummelt. Ich finde das ganz schön leichtsinnig von den Mitarbeitern des Bundespräsidenten. Da werden noch Köpfe rollen müssen.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Linux auf der PS3

Veröffentlicht am 19. Dezember 2006 um 15:00 Uhr in der Kategorie "Gemotze"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Fel
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hast du deine E-Mails schon gecheckt? Vielleicht haben die auch ins Forum geschrieben! wink.gif

0
Geschrieben am
Horst
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer, übernehmen sie!
-Horst

0
Geschrieben am
Pflichtangabe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also wenn Köhler sich wegen seiner Afghanistanaussage und seinem gekränkten Stolz (O.o) vom Amt zurückzieht, dann musst du dich aber warm anziehen^^ Ich seh die Schlagzeilen ja schon vor mir "Hasenpräsident oder Schwein? - Angeblich zensiertes Material aus seiner vorpräsidentalen Zeit aufgetaucht, Thema: Pornos" XD

0
Geschrieben am
Dave
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du musst noch ein bisschen warten, weil BuPrä kann man erst mit mindestens 40 Jahren werden ^^

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich dachte, Du wolltest die Weltherrschaft!!! Was willst Du denn dann mit so einem bedeutunglosem Amt?!

0
Geschrieben am
UCas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, das "bedeutungslose Amt" ist ein Anfang. ;-)
Außerdem: Klopfi 4 Präsident :-D yeah yeah yeah

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

als BP haste doch in deutschland nix zu melden. willst du führer sein, schnapp dir das ferkelschwein. wink.gif

0
Geschrieben am
Max
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die haben größeres mit dir vor, Klopfer ;-)

0
Geschrieben am
o.O
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eine schlagzeile jagd die andere..., Israelische Soldaten entern Hilfskonvoi in Internationalen gewässern, mehr als ein dutzend Tote...

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

wenn, dann jagt die schlagzeile eine andere.

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

ist ja peinlich vom horst, spielt die beleidigte leberwurst wegen ein paar kritischen stimmen.

0
Geschrieben am
durchschnittsschülerin
Kommentar melden Link zum Kommentar

ach das wird alles noch...ich hoffe du hast schon eine pinnwand mit zukunftsverändernden massnahmen angefangen biggrin.gif
schon allein in deinen ganzen alten kolumnen findet man einiges was sich da machen liesse...

0
Geschrieben am
Alex
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ihr denkt nicht weit genug Leute. Wir haben einen Weg gefunden, die politische Struktur komplett zu ändern! Wir müssen beleidigende Mails an alle Politiker senden, die wir nicht mögen! :-D
Klopfer haben die dnen deine Handynummer? Solltest du ihnen geben, sonst wirds mit dme Anruf schwer. Die schieben bestimmt schon Panik weil sie nicht wissne wie sie dich erreichen können!

0
Geschrieben am
Pflichtangabe
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Maria das ist der gute Horst ja auch so nicht immer gewöhnt gewesen...

0
Geschrieben am
Thomas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab's schon immer gewußt: Politiker werden mit fristloser Kündigung bestraft, wenn sie die Wahrheit sagen - grundlos versuchen die das ja nicht um jeden Preis zu vermeiden. Und hier haben wir nun auch den Beweis....

0
Geschrieben am
Katschka
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Alex:
Der Schäuble kann bestimmt in seinen "Unterlagen" binnen kürzester Zeit Klopfers Handynummer, seine Schwanzlänge und Umfang, die Dicke seiner Zehen und die anzahl der Haare und deren Durchschnittslänge auf Klopfers Kopf rausfinden, also, keine Sorge ^^

0
Geschrieben am
Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da wurde wohl jemand unbequem....fragt sich nur wer jetzt "nachrückt" ...Zensursula oder Stasischäuble...

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

@thomas: inwiefern hat köhlerchen denn die wahrheit gesagt? er hat sich lediglich für angriffskriege ausgesprochen, und damit seine verfassungsfeindlichkeit öffentlich gemacht. der rücktritt ist da die einzige konsequenz. schade nur, daß solche gefährlichen elemente wie schäuble, seine schülerin von der goebbels u.a. das nicht auch getan haben bzw. tun.

0
Geschrieben am
Thomas
Kommentar melden Link zum Kommentar

@darthbane:
Auch wenn es der Name vermuten ließe - Köhler als das einzige schwarze Schaf unter lauter blütenweißen Regierungslämmchen wirkt irgendwie unglaubwürdig. Zumal er ja auch nur noch einmal das laut gesagt hat, was vor vier Jahren nicht wirklich Medieninteresse fand:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22686/1.html

Und wenn man sich anschaut, wie viele Gesetze in den letzten Jahren vom BVerfG gekippt wurden, muß man sich doch eher langsam fragen, wer da eigentlich nicht verfassungsfeindlich ist...

0
Geschrieben am
Schmockrock
Kommentar melden Link zum Kommentar

gut das der koch erst zum jahresende raus iss....das timing wäre sonst zu gut
und den als BP wäre schlimmer als BP im golf von mexico biggrin.gif

0
Geschrieben am
Ein kritischer Beobachter
Kommentar melden Link zum Kommentar

Größenwahn ist der Anfang allen Übels, Herr Klopfer. zunge.gif

0
Geschrieben am
UCas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfi ist nicht größenwahnsinnig... Er ist einfach nur realistisch. :-D

@Darthbane: Als BP? Die Abkürzung kommt gut momentan ^^

"BP, wir tanken auch ihren Golf" ^^

0
Geschrieben am
Onkel Homer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schraub Dir ein par T*tt0rn an und krieg schnell sieben Kinder, dann könnte das was werden. Laut SPON[1] ist unsere Zensursula im Gespräch als Hotte-Nachfolger. Dann kannte Deine Seite zumachen, dann wird endlich hart durchgegriffen ;-)

[1] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,697903,00.html

0
Geschrieben am
taz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zensursula und Stasi 2.0-Schäuble sind die schlimmsten Politverbrecher seit Erich Mielke. Lange hat niemand mehr versucht Menschen- und Grundrecht dermassen zu vergewaltigen. Die gehören nicht auf den BuPrä-Posten sondern ins Exil!

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe mir mal die Kommentare der Vorredner durchgelesen. Mehr oder weniger sind die alle in der Gleichen Richtung.
Ich meine das Ursula und Schäuble eher in die Versenkung gehören.
Also was ist mit der guten Demokratie? Macht ein Bürgerbegehren zu Fristlosen Entlassung der beiden.

Ach ja Klopfer an die Macht!

0
Geschrieben am
undso
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schäuble ist mir in letzter Zeit erschreckend sympathisch geworden. Er weist zumindest Vernunft und Kompetenz auf, was man von den meisten anderen Polit-Pfeifen ja nicht unbedingt behaupten kann. Als BP sehe ich ihn trotzdem eher nicht. Aber bitte, bitte, bitte, bitte lasst es nicht Zensursula oder die Anette werden, sonst schavant mir Schreckliches.

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kann Raab nicht ein BP-Casting veranstalten?

0
Geschrieben am
Angela Merkel
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sehr geehrter Herr Klopfer,
zwar verstehe ich Ihr Anliegen Bundespräsident zu werden und kann es vollstens nachvollziehen immerhin sind sie die fähigste Person für diesen Posten, allerdings gibt es nun das Problem mit der 40 Jahre Regelung. Wir arbeiten derzeit daran das Grundgesetz dahingehend zu ändern, dass Sie Bundespräsident werden können. Auf Lebenszeit. Da dieses Amt aber ein relativ langweiliges ist würden wir Ihnen quasi "gratis", meinen Posten dazu offerien.
Ich hab auch keinen Bock mehr.

0
Geschrieben am
Gimpy
Kommentar melden Link zum Kommentar

also wenn es zensursula wird dann wander ich auf die fidschis aus.

0
Geschrieben am
Janos
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Tom und Raab casting:
Die Idee entbehrt nicht eine gewisse Großartigkeit.
Dafür würde ich mir glatt wieder eine Flimmerkiste anschaffen.

Aber wer sollte es wagen da gegen Klopfer anzutreten?
Heidi Klum?
hmmm...

0
Geschrieben am
Katschka
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Janos:
Vielleicht die Pooth, die is klüger als wie man denkt - was immer noch nicht viel ist...

0
Geschrieben am
UCas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, Klopfer gegen Verona.
LOL...

Gerne können alle die möchten gegen unsern Klopferator antreten, Klopfers Army wird ihn wählen. Und wir sind viele.... harharhar

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja, Klopfer, Du hast also maximale Unterstützung. Wie wäre es denn mal mit einer Ansprache an die Nation, so vorweg und probehalber? Hau in die Tasten, wir nehmen es auch schriftlich.

0
Geschrieben am
Peoples
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auf was für Ideen ihr so alles kommt...
amtierende Minister als BP ist gar nicht möglich und keiner von denen denkt dran jetzt den BP zu machen. Köhler war vor seiner Amtszeit kein politisches Schwergewicht in Deutschland. Das ist ein Repräsentatives Amt, da kommen keine so umstrittenen Personen hin.
Also mal langsam mit den Vermutungen.

Außerdem muss der oder diejenige ja Schwarz-Gelb konform sein... das wird noch lustig bei unserer lieben Koalition biggrin.gif

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie man hört, soll es nun jemand aus der aktiven Politik werden. Die gelben werden zur Abwechslung mal die Füsse stillhalten, und den Kandidaten der Union absegnen. Und na klar kann das ein aktueller Minister sein, rechne ich sogar stark mit. Der bleibt ja nicht Minister, nach seiner Wahl zum BP.

0
Geschrieben am
Lea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie wär's mit Guildo Horn? Der heißt immerhin auch Horst Köhler. Und Raab wär als sein Mentor auch mit von der Partie.

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, genau, Guildo Horn. Schließlich hat der uns ja lieb!

0
Geschrieben am
Laura
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab zuerst gedacht, es wär grässlich, wenn Frau vdL das Amt übernehmen würde... aber andererseits, wenn sie das macht, kann sie zumindest nicht mehr viel Schaden anrichten... hoffentlich.

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

selbstverständlich kann von der goebbels schaden anrichten als BP. und zwar, weil sie dann sämtliche verfassungsfeindlichen gesetze ohne kritik durchwinken und unterschreiben wird. nicht umsonst ist iie korruptions-schäubles schülerin.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Peoples: Im Grundgesetz steht zwar, dass der Bundespräsident nicht der Regierung angehören darf, aber es wird nirgendwo verboten, dass ein Mitglied der Regierung kandidiert. Natürlich müsste vdL ihr Ministeramt aufgeben, bevor sie zum Bundespräsidenten ernannt werden kann, aber es gibt keinen rechtlichen Grund, ihr die Kandidatur zu verweigern.

0
Geschrieben am
Thomas
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Tom:
Das hat ol' Mielke auch behauptet...

Aber im Ernst: Es wird wohl darauf hinauslaufen, daß der nächste BP eine 100%ig loyale Parteimarionette wird, egal, was nun konkret auf dem Namensschild steht. Uns' über alles geliebtes Merkel hat eh' schon genug zu rudern, da kann sie auf der Position nicht noch jemanden mit einer eigenen Meinung gebrauchen, der womöglich auch mal nachhakt oder gar widerspricht.

Was (zumindest laut TP - siehe http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32741/1.html) blöderweise doch wieder für VdL spricht. Getreu der alten Weisheit "Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt das nächste Elend her..."

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Thomas:
Absolut so wird es kommen. Leider.

Das schlimme ist ja auch, dass die ganze Aktion einen nicht unerheblichen Teil an Steuergeldern kosten wird. Muss man halt wieder woanders sparen. Letzlich frag ich mich, ob wir generell einen BP brauchen...

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auch, wenn bei uns in Österreich immer Kritiker auftauchen: Es hat eben doch auch Vorteile, dass der BP direkt vom Volk gewählt wird.

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

@phael: kommt mal wieder heim ins reich, so geht das nicht. direkte demokratie...das ist doch sozialismus. O.o

0
Geschrieben am
undso
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jetzt isses Raus. Der Wulf wird's wahrscheinlich, weil die gelben die vdL nicht wollen. Nix mit überparteilicher Kandidat, der der Regierung auch mal unangenehm wird - man darf ja wohl noch träumen. Aber was sollt man von Mutti schon anderes erwarten.

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

weizsäcker war auch nich überparteilich und war unangenehm. also unterlaß mal das geschwätz.

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wulff mit Weizsäcker zu vergleichen ist dann aber kein Geschwätz?!

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

du hast anscheinend nicht kapiert, um was es geht. also klappe halten.

0
Geschrieben am
undso
Kommentar melden Link zum Kommentar

flamewar? CDU-Hase detektiert? Es ist nur so, dass mir Wulff doch eher wie ein getreuer Parteisoldat erscheint, der kuscht wenn Mutti mit dem Finger wackelt. Gauck wäre meiner Ansicht nach besser geeignet.

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

ruhig blut, jungs^^

0
Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

@undso: dumm nur, daß wulff einer der rivalen von merkel ist. merkel hat ihn zum BP-kandidaten gemacht, um ihre gegner zu besänftigen.

0
Geschrieben am
undso
Kommentar melden Link zum Kommentar

@darthbane: Aggro gefrühstückt? Würde mich freuen, wenn das denn etwas ausmachen würde. Er wird sich trotzdem an die Parteilinie halten. Ich hoffe auf Gauck, auch wenn es vergebens scheint.

0
Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jepp, Wulff ist einer der Merkel-Konkurrenten. Und das BP-Amt soll ihn wohl politisch kaltstellen

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.