Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Videos

Ich hab gestern Abend bei Youtube ein Kleinod des deutschen Kinderfernsehens entdeckt: die "Löwenzahn"-Folge "Computer können nicht lachen". Die Story ist schnell erzählt. Peter Lustig will Dichter werden, aber weil er keinen ordentlichen Reim auf Specht findet, kommt er auf die Idee, einen Computer reimen zu lassen. Und dabei lernen wir alle auch was. In erster Linie, dass Computer im Jahr 1985 offenbar von einem Amateur so programmiert werden konnten, dass sie in der Lage waren zu sprechen. doofguck.gif

Ein paar Anmerkungen dazu:

  1. Ab Minute 3 beschwert sich der Briefträger darüber, dass er so viel Werbepost austragen muss. "Wissen Sie, wer schuld ist? Die Computer. Die verschicken das ganze Zeuch." Spam war also schon damals ein dickes Problem. Und das ohne AOL-CDs.
  2. Minute 7: Peter klebt artig immer die Herstellernamen auf seiner Milchpackung ab. Keine Schleichwerbung im ZDF! Haribo-Gummibärchen bei "Wetten dass...?" sind aber trotzdem erlaubt.
  3. Ab Minute 10: Lass dich einsargen, Adobe After Effects. biggrin.gif
  4. Ab Minute 14: Das waren noch Zeiten, da durfte jeder Pimpf einfach mal so in den Supermarkt und an den Rechnern herumprogrammieren. Heute bleibt einem nur noch, bei den ausgestellten iPads das Wort "Fotze!" in die Notizen zu schreiben. Bei den richtigen Computern lässt einen eine Passwortabfrage ja nie an den Bildschirmschonern vorbei.
  5. Ab Minute 17: Die Geschichte von Hans, dem Hacker. Und die macht mich sooo sauer! Hans hätte groß herauskommen können. Der könnte heute Milliardär sein (wenn er nicht nur gemalt wäre)! fluch.gif Aber nee, Margaretha muss ihn ja unbedingt unter einen Baum setzen. Diese dumme Nutte hat ihm seine Zukunft versaut! motz.gif Und Hans macht bloß noch die langweiligen Hausaufgaben mit dem Computer, damit Margaretha zu Guttenberg abschreiben kann. *grummelhrmpf* Widerlichste Frischluftpropaganda! fluch.gif
  6. Um Minute 23: Ha, ein Computer in so einem winzigen Schränkchen? Der will mich verkohlen! So kleine Computer sind reine Science-Fiction. Aber die Festplatte eine halbe Minute später gefällt mir. Ist so schön handlich. ^^
  7. Ab Minute 27: So macht sich Peter Lustig also seine Dates klar. Ich hoffe, nach dem Kino blieb es nicht nur beim Abschiedskuss.

Auch heute noch werden jeden Tag Millionen Kinder an die frische Luft gezwungen, wo sie schutzlos der Witterung und den Gemeinheiten asozialer Geburtsunfälle ausgesetzt sind. Helft ihnen und spendet Geld an die Initiative "Klopfer darf nicht hungern". (Nicht, dass beides irgendwie miteinander zu tun hätte. Aber ich finde, wenn ihr denen helft, könntet ihr mir auch Geld spenden. biggrin.gif)

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Das Humorkombinat Berlin-Lichtenberg präsentiert

Veröffentlicht am 30. Mai 2007 um 15:51 Uhr in der Kategorie "Videos"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

mompf
Kommentar melden Link zum Kommentar

zu der zeit war ich noch nichtmal eine spermazelle =(

Geschrieben am
MAFRI (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

OMFG, ich wette seine letzten Sendungen wurden nur mithilfe des Computers zu etwas....

Geschrieben am
Sielyen
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin entsetzt! Peter lustig wäscht sich nach dem Tolettengang gang nicht die Hände!
XD

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sielyen: Verdammt, das hatte ich mir gestern beim ersten Gucken auch gedacht, aber als ich den Beitrag geschrieben hab, ist es mir total entfallen. XD

Geschrieben am
Der andere Turi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Drucker ist ja echt mal genial (so um 24:00 rum). Der mal da wirklich mit Stiften o.O .
Und es ist immmr wieder atemberaubend, wenn man bedenkt das heutige Handys mehr Speicherkapazität als dieser Großrechener haben, und heute Laptops auch mehr Leistung. Was ein Fortschritt.

Geschrieben am
daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich möchte dringend diesen drucker haben ^^ der wird mir nich mit eizug klemmt,programmfehler oder sonem doofmist kommen => zu schön! sowas hab ich echt noch nie gesehn, lang vor meinmer zeit ^^*

als ich angefangen hab mit pcs waren alle seiten noch mit hand eschrieben und arschbunt, google gabs noch nich und eine seite zu laden dauerte ewig! hachja

Geschrieben am
Fel
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ha, wie geil ist das denn?

Habe mir das letzes Wochenende angeschaut und mit dem Gedanken gespielt, dir den Link zu schicken. smile.gif (Oder habe ich das getan und wieder vergessen?) smile.gif

Ich liebe diese alten Folgen. Die, wo Peter zum "Zehnten Dödelheimer Fernsehen" (ZDF) geht, ist auch genial. biggrin.gif

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Fel: Nein, ich bin da selbst durch Zufall drüber gestolpert. ^^ Aber altes Kinderfernsehen ist toll. biggrin.gif (Ist ja ein bisschen schade, dass die Folge, wo Peter sich einen Eisenbahnwaggon kaufen will, nicht vollständig bei Youtube hochgeladen ist.)

Geschrieben am
Mikos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Punks sind ja auch super ... wollten die dadurch mehr Zuschauer bei Alternativszenen gewinnen, oder wollten sie einfach ihre Toleranz zeigen?

Geschrieben am
rb
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der "Drucker" ist ja nicht wirklich ein Drucker. Wir haben son Ding an der Schule in der Physik Oberstufe benutzt. Ich mein unser Physiklehrer hätte uns gesagt das habe 10.000 gekostet. Wir ham aber auch nur langweilige Schaubilder damit aufgezeichnet. Im Prinzip nicht mehr, als ein Oszilloskop macht. Wusste gar net, das man das auch so fein ansteuern kann.

Komisch, das man als Kind so Sendungen geschaut hat und einem jetzt erst auffällt wie doof die eigentlich waren.

Geschrieben am
Terrorhase
Kommentar melden Link zum Kommentar

@rb: Früher war halt alles besser^^

Geschrieben am
Jonas Oint
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hans der Hacker ist kein Nerd, er ist bloss ein Kiffer der nicht mehr zurückkam und meinte, er sei in einem Computer gefangen.

Geschrieben am
Zerschmetterling
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Art "Drucker" nennt sich Plotter. Die Dinger sind eigentlich für technische Zeichnungen gedacht und wirklich sauteuer gewesen, kann aber nicht nur einzelne Punkte, sondern richtige Linien zeichnen. In der Schule hattet ihr vermutlich "bloß" einen Messschreiber, die sind einfacher aufgebaut und können nur Zeitverläufe zeichnen.

Geschrieben am
ketzu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie ihm gar nicht bewusst ist welche Leistung dieses super vorlesen ist und das hat die Welt verloren und jetzt müssen wir diese mehr oder weniger guten Sprachausgaben von Heute nutzen wink.gif

Geschrieben am
JoeTheCleaner
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ahhh, da werden Erinnerungen wach^^

Ich fand seine Leiter aus Stühlen immer Knorke biggrin.gif

Geschrieben am
MM
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eine Geheimschrift...für Spione...von den Russen...

Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wollte auch grade sagen, die nennt man Plotter... die konnte man oft mit denselben Befehlen bedienen wie auch die Bildschirmausgaben...

war sehr gut, wenn man dann ein "Draw 230,212,1" eingab, malte der echt... gabs auch mal in den 90ern als Lego-Technik-Spielzeug, nur ohne Computeranschluss, sondern mit so ner Art Steuerkreuz wink.gif

Plotter wurden in den 90ern übrigens oft für Bauplanzeichnungen benutzt, einfach weil es damals noch keine Drucker gab, die schnell und fehlerfrei auf DIN-A1 drucken konnten. CAD-Programme kennen ja sicher noch viele hier.

Geschrieben am
Special A
Kommentar melden Link zum Kommentar

wenn ihr Drucker haben wollt: Um Minute 14 rum sieht man den einen oder anderen klassischen Nadeldrucker … :-D

Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hatte Peter Lustig Ende der 80er mal als Kunden. Der ist wirklich authentisch. Kam mit Latzhose, und ich fühlte mich, als ob grade eine Folge Löwenzahn gedreht würde. Hach, damals...

Geschrieben am
nobody
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn euch das schon gefällt, dann wird euch das auch gefallen:
http://www.youtube.com/watch?v=TaStmh1hEnc&feature=player_embedded biggrin.gif
oder das:
http://www.youtube.com/watch?v=YqoQx1f4aXQ&feature=player_embedded#at=18

Das waren Zeiten ...

Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Tom Und, was hat er gekauft?

@Beitrag Ich bin ja überrascht darüber, wie gut da erklärt wird, wie Programme funktionieren. Würden heutige Fernsehsendungen sicher nicht mehr so hinbringen. biggrin.gif

Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Phael: Einen damals sauteuren B&O-Fernseher. Er wollte vorher mal sehen, wie es aussieht, wenn das Gerät auf dem Fußboden aufgestellt wird. Bei ihm zu Hause würde es halt auch auf dem Fußboden stehen.

Geschrieben am
Freaki
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SaschaP: nich nur in den 90ern, heute auch noch zunge.gif

ich hab sogar nen richtigen Nadeldrucker, in der Firma biggrin.gif

Geschrieben am
mym
Kommentar melden Link zum Kommentar

die folge macht sowas von keinen sinn ôo

der liebe hans..soll angeblich in der 1. klasse sein aber schon mit pi problemlösungen aufstellen...is klar...

und die kids in dem laden auch..kp wie alt die sien sollen..aber ich glaub echt nich dass die programmiern können..so leicht is das nich -.-

Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

peter lustig? ist das nicht der kinderfresser äh hasser? absurd, daß man solch einen unhold auf die kinder in westdeutschland losließ. generationen müssen traumatisiert worden sein.

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das stand so in der Zeitung, aber das stimmt garnicht. Der hat sich voll aufgeregt über diese Meldung. Nach eigenen Angaben mag er Kinder.

Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://www.gutefrage.net/frage/hat-peter-lustig-kinder-gehasst

Geschrieben am
Viktor Lustig
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie schon Praeriebaer geschrieben und auch verlinkt hat, mochte Peter Lustig immer Kinder, er wollte nur nicht mit ihnen drehen, weil er fand, dass Kinder vor der Kamera nichts zu suchen haben, weil es für sie eine Quälerei ist.

Schade dass man nichts mehr von ihm hört, sieht oder liest, aber bei seiner Erkrankung bzw. ihren Folgen kann ich verstehen, dass er lieber auf Mallorca und in Friesland lebt.

Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

seltsam ist, daß er eben DOCH mit ihnen drehte. da er ihnen das zumutete, beweist das doch, daß er sie haßte. logisch, oder?

Geschrieben am
Freaki
Kommentar melden Link zum Kommentar

uhm... ôo

darthbane, ist dir schonmal in den Sinn gekommen dass er das nicht freiwillig gemacht haben könnte?^^

Geschrieben am
darthbane
Kommentar melden Link zum Kommentar

umso schlimmer, wenn er sie auch noch gezwungen hat.

Geschrieben am
Freaki
Kommentar melden Link zum Kommentar

ô.o du scheinst mich falsch zu verstehen...

warum sollte er Kinder dazu zwingen mit ihm zu drehen, wenn er dazu gezwungen wird mit ihnen zu drehen?

Geschrieben am


Freiwillige Angabe
Nicht öffentlich sichtbar

Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.