Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Lästereien

Nuff! Ich grüße das Volk.

Es gab in der vorletzten Nacht ja einige Irritationen in den USA, weil Obama seine Rede für 22.30 Uhr angekündigt hatte, aber erst eine Stunde später tatsächlich vor den Kameras auftauchte.
Ich glaube, das lag am DNA-Test, mit dem sie Osama Bin Laden identifiziert haben. Der Test war zwar schnell fertig, aber Britt Hagedorn brauchte mal wieder ewig, um das Ergebnis zu verkünden. Immerhin konnte Obama mit seiner Ankündigung Donald Trumps Show abbrechen, allein das dürfte für ihn ein innerer Reichsparteitag gewesen sein.

Bei RTL2 gibt es ja jetzt als neue Reality-Dokusoap "Die Teenie-Mütter", in der es natürlich um junge Mädels geht, die oft schon einen Braten in der Röhre hatten, bevor der Staat sie als reif genug erachtete, einen Porno zu gucken. Gut, kommt in den besten Familien vor. (In den besten Familien kennt man allerdings auch oft einen Arzt, der das Kind mal eben schnell wegmacht, bevor man das traumatisierte Mädel ins Kloster schickt. Klischees FTW!) In den USA gibt es als leichte Steigerung die Show "16 & Pregnant", bei der der Titel schon verrät, dass hier der Zeitpunkt der Empfängnis noch etwas näher an der ersten Periode dran sein muss als bei RTL2, um als Teilnehmerin für würdig erachtet zu werden. Und natürlich tauchte jetzt der Verdacht auf, dass ein Mädchen absichtlich schwanger geworden ist, um bei dieser Show mitzumachen. Richtig so. Der Staat braucht Soldaten.

Eine neue Staffel "Big Brother" startete übrigens auch. Hab ich gehört. Gründe, sich das anzuschauen, hab ich allerdings nicht vernommen. (Nein, DSDS-Versager Cosimo als Containermüll ist kein Grund.) Kann überhaupt noch jemand durch BB prominent werden? fragehasi.gif

(Was mich momentan übrigens wirklich an den Bildschirm fesselt: die sechste Staffel von Doctor Who, die momentan im britischen Fernsehen ausgestrahlt wird.)

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Der Bachelor Liveblog

Veröffentlicht am 01. Februar 2012 um 21:19 Uhr in der Kategorie "Lästereien"
Dieser Eintrag wurde bisher 26 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

FredLB2001
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber ich finde Britt sieht wenigstens gut aus. Wenn ich so an andere denke *hustVerahust*.

0
Geschrieben am
bonus
Kommentar melden Link zum Kommentar

juhu... ich war auf deiner seite, als ein neuer artikel von dir kam... coole sache parker.. smile.gif
oje, das mit den teenies kam man sich gar net anschauen, die armen kinder... alle miteinander...

0
Geschrieben am
Fiona
Kommentar melden Link zum Kommentar

falls die sache mit dem schwanger werden für die show stimmt, dann is das echt absurd oO wie blöd kann man eigentlich sein?! oO -.- biggrin.gif
klopfer, wenn du dann mal die weltherrschaft hast, wird dieser ganze mist an realitydokusoaps doch sofort abgeschafft, oder?^^ *hoff*

0
Geschrieben am
Katschka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein, der Scheiß bleibt erhalten!
Einerseits kann man damit wunderbar die ganzen Arbeitslosen beschäftigen, andererseits wird das Zeug dann nur noch in Gefängnissen ausgestrahlt... ^^

0
Geschrieben am
Copy
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Katschka
Zudem sieht man dann, dass es einen selbst doch so viel besser geht biggrin.gif (Ja ich weiß, dass ist alles fake im Hartz-4-TV)

0
Geschrieben am
Frühreif
Kommentar melden Link zum Kommentar

"dass hier der Zeitpunkt der Empfängnis noch etwas näher an der ersten Periode dran sein muss"
Naja, so viel näher auch nicht, ich bekam meine mit zehn Jahren. Und bin nun acht Jahre später immer noch nicht schwanger! =D

0
Geschrieben am
varta
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich weiß nicht, was an jugendlichen Müttern so schlimm sein soll. Früher war das doch normal, außerdem sind Mädchen in dem Alter besonders fruchtbar, da sollte man sich also nicht wundern wenn das passiert.

Na ja, ist wohl wieder so ein emanzipatorischer Kot.

0
Geschrieben am
Nebelfrau
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lieber Klopfer, erklär mir doch bitte mal das Konzept von Doctor Who. Ich wollte schon ewig mal anfangen, die Serie zu gucken und konnte mich bisher aber irgendwie noch nicht aufraffen... So wie ich das gehört habe, gibt es die Serie doch schon seit Jahrezehnten und es gab bereits mehr als zehn Doktoren. Warum fängt dann jetzt erst die sechste Staffel an? Ich bin verwirrt. o.O Bringe doch bitte Licht in mein geistiges Dickicht biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Nebelfrau: Die Serie lief von 1963 bis 1989, dann gab es längere Zeit nichts außer einem Special und einem Fernsehfilm (der bisher einzige TV-Auftritt des 8. Doktors), und 2005 wurde schließlich die Serie neu belebt (mit höherem Aufwand, längeren Folgen und dem 9. Doktor, der aber nur eine Staffel blieb). Die Zählweise der jetzigen Staffeln orientiert sich also an dem Neustart der Serie 2005. (Manche bezeichnen die sechste Staffel auch als 32. Staffel, aber offiziell ist das nicht.)

Wer neu in die Serie einsteigen will, sollte entweder mit Staffel 1 (von 2005) anfangen oder mit der Staffel 5 von letztem Jahr, weil es dort mit neuem Doktor, neuen Charakteren und neuem Produzententeam weiterging. Man versteht zwar nicht jede Anspielung, aber im Allgemeinen ist Vorwissen nicht notwendig. (Dafür sind auch die Begleiter des Doktors gut, die als normale Menschen ja auch keinen Schimmer haben von den ganzen Aliens, die ihnen der Doktor dann erklären muss.)

Was es prinzipiell zu sagen gibt: Der Doktor ist Angehöriger der Timelords, einer zeitreisenden Rasse vom Planeten Gallifrey. Er klaute (oder borgte) seine Zeitmaschine und rannte weg und hat nie aufgehört mit dem Weglaufen. Er hat die Erde besonders in sein Herz geschlossen und rettet sie immer wieder vor außerirdischen Bedrohungen und Phänomenen. Seine Zeitmaschine, die TARDIS, hat äußerlich die Form einer englischen Polizei-Notrufzelle aus den 50er/60er Jahren, weil der Tarnmechanismus kaputt ist.
Wenn der Doktor tödlich verletzt wird, kann er sich regenerieren. Er ändert dann sein Aussehen und seine Persönlichkeit, hat aber immer noch die alten Erinnerungen und ist im Prinzip der gleiche Doktor, aber doch ganz anders. (Deswegen gibt es immer gerne einen Aufruhr unter den Fans, wenn ein neuer Doktor auftaucht und der so anders ist als der Doktor davor.)
So, was noch? ... Seine Begleiter (oder Companions) sind meistens irgendwelche Leute, die er zufällig trifft und dann auf seinen Reisen mitnimmt. Manche sind nur für ein oder zwei Folgen da, die meisten bleiben aber für eine oder mehrere Staffeln. Die aktuellen Begleiter von Staffel 5 und 6 sind Amy Pond, die er als kleines Mädchen kennenlernte, und Amys Freund (und dann Ehemann) Rory, der eigentlich kein Draufgänger ist, aber alles tut, um seine Amy zu beschützen.

Was man noch sagen kann: Bevor die neue Serie 2005 einsetzt, gab es einen großen Krieg (den Timewar), in dem der Doktor sowohl seine eigene Rasse als auch die der Feinde vernichten musste. Das ist ein ziemlich trüber Schatten auf seiner Seele, der je nach Persönlichkeit des aktuellen Doktors mal mehr oder weniger häufig zum Vorschein kommt.

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ohne Doctor Who zu schauen: Heißt es nicht eigentlich "Time Lords"?

Ich bin auf jeden Fall gerade eher damit beschäftigt "Game of Thrones" zu schauen. Unglaublich geniale Serie, eine der besten, die ich kenne - aber wohl leider nicht für einen Fantasyhasser wie dich, Klopfer. biggrin.gif

Meine Empfehlung für "Firefly" steht aber übrigens immer noch, die gefällt dir sicher. ^^

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt drauf an, nach welchen Rechtschreibregeln du gehst. Im Englischen werden Komposita nicht zusammengeschrieben, im Deutschen schon.

0
Geschrieben am
Roxalana
Kommentar melden Link zum Kommentar

(Was mich momentan übrigens wirklich an den Bildschirm fesselt: die sechste Staffel von Doctor Who, die momentan im britischen Fernsehen ausgestrahlt wird.)

-> Dito. Ich sitze auf glühenden Kohlen und warte händeringend auf jede neue Folge. (Obwohl ja Ten(nant) immer "mein Doctor" bleiben wird.)
Ich freu mich übrigens auch immer Who-Fans hier in good old germany zu sehen/finden. In meinem Umfeld kennt das, auf gut Deutsch, keine Sau. Ich habe es auch verschmäht, als die Serie mal in Deutschland lief. Das rückblickend lag allerdings vor allem an der wirklich furchtbaren Synchro. DW geht nur im Original, wenn man des Englischen auch nur irgendwie mächtig ist.

0
Geschrieben am
Monsterkater
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finds ja super, dass die für den Artikel ein Bild von dem Vater genommen haben, wo er offensichtlich grad bös auf die Fresse gekriegt hat biggrin.gif

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein, ich meine die Rasse wird doch als Eigenname mit Leerzeichen geschrieben? Zumindest hab ich mal gelesen, dass die Fans der Serie darauf bestehen (so wie es eben auch angeblich "Spider-Man" heißen muss).

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist mir ehrlich gesagt vollkommen wumpe, was irgendwelche elitären Fans behaupten. biggrin.gif Die bestehen auch darauf, immer "Doctor" mit c zu schreiben, obwohl das im Deutschen totaler Quark ist.

0
Geschrieben am
Nebelfrau
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielen Dank für die ausführliche Auskunft. smile.gif

Der "Firefly"-Empfehlung von Phael kann ich mich übrigens nur anschließen. Coole Serie ^^

0
Geschrieben am
SirCB85
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wohoo, es gibt auch Doctor Who Fans in Deutschland?
Endlich muss ich mal nicht auf Englisch schreiben um los zu werden das ich bereits seit dem 26.12.10 auf glühenden Kohlen saß weil es mich nach mehr dürstete. Ehrlich gesagt weis ich grad auch garnicht was schlimmer ist, die Nervosität weil Donnerstag meine Abschlussklausuren beginnen oder die Entzugserscheinungen weil ich schon wieder bis Samstag auf neues vom Doctor warten muss?
@Roxalana Naja, David war schon recht gut als Doctor, aber es gab doch einige stellen wo er einfach viel zu überdreht wirkte. Wobei ich aber auch sagen muss das er in Waters of Mars (die Szene in der Einstürzenden Station als er den Anfall von größenwahn bekommt) und End of Time (speziel ab der Szene wo die Time Lords durch das Portal treten, ganz zu schweigen von der Eingangsszene mit Ood Sigma) einfach nur genial war.

0
Geschrieben am
Gristle McNerd
Kommentar melden Link zum Kommentar

"You should kill us on sight"

Da hab ich tatsächlich applaudiert. Ich liebe die Serie.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"We have no need for weapons."
*blam* *blam* *blam* *blam*
"Welcome to America."

Ich hab mich weggeschmissen vor Lachen. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Riley
Kommentar melden Link zum Kommentar

Yeah, enldich gibt es den guten alten Dr. Who wieder.^^
Immer dieses quälende warten bis zur neuen Staffel.
Heute hab ich endlich die Zeit mir die beiden folgen anzuschauen die schon gelaufen sind. biggrin.gif

gruß Riley

0
Geschrieben am
Farin
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie Klopfer, du bist Fantasy-Hasser ? Das ist doch kein Grund sich Game of Thrones nicht anzuschauen. Ganz ehrlich ich bin auch kein Fan ewig gleicher Fantasybücher wo sich die gleiche Grundstory immer wieder widerholt, aber gerade deswegen mag ich ja die Game of Thrones Bücher so. In einem Satz: Sex, crime und jede Menge Intrigen in, ja einer Fantasywelt, aber einer die sher plausible und nahe an der Realität ist. Wer sich ein wenig mit englischer Geschichte auskennt wird die Parallelen sofort sehen

@SirCB85: Ja klar gibt es Fans in Dtl. allerdings habenb doofe Programmchefs jahrzentelang alles gegeben uns Deutschen diese Serie vorzuenthalten, und die Synchro hat ihr übliches getan.

@Klopfer: ehrlich, geb Game of Thrones eine Chance. Ansonsten freu ich mich genau wie du auf neues vom Doc. Übrigens hast du vergessen zu erwähnen das die Tardis innen größer als außen ist ( und er von jedem Menschen den er reinlässt erwartet total baff zu sein ^^ ) und die Serie im UK ein großer Bestandteil der Popkultur ist.

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

So wie ich Klopfer und seinen Geschmack einschätze, ist "Game of Thrones" einfach nichts für Klopfer, und das liegt glaube ich nicht einmal daran, dass es Fantasy ist. Ich glaube auch nicht, dass er viel mit "Boardwalk Empire" oder "Rome" anfangen könnte.

0
Geschrieben am
CK (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Liebe Doctor Who-Fans, die sich hier in den Kommentaren gemeldet haben, und natürlich auch lieber Klopfer - ihr ahnt gar nicht, wie schön das ist, mal wieder neue DW-Fans zu "treffen".
Das kommt irgendwie viel zu selten vor, wie Roxalana schon sagte. Diese Serie, die für mich eine der genialsten aller Zeiten ist (und ich kenn ne Menge Serien... wink.gif), wird offensichtlich in Deutschland nur von eingeschworenen, nicht öffentlich bekannten Gruppierungen geschaut (Star Trek kennt jeder, sogar jene, die es nie auch nur einmal gesehen haben - bei Doctor Who schauen dich die meisten nur dämlich an)... aber hin und wieder stellt sich in einem Gespräch dann doch raus - Was, du kennst Doctor Who auch?!
Noch ein Wort zur Schreibweise - ganz ehrlich, da DW im deutschen Fernsehen ja miserabel behandelt wird/wurde, ist die Serie für mich eh nur in Englisch existent. Ist sowieso besser als die Synchro. Daher: Doctor und Tenth oder Eleventh (oder halt alle anderen) Doctor wink.gif

0
Geschrieben am
Arra
Kommentar melden Link zum Kommentar

ja! und gestern hat doch irgendein sprecher osama mit obama verwechselt ...

0
Geschrieben am
hide
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hab mir grad mal die Bilder von der Teeniemütter-Episode angeschaut... Teeniemutter Virginie - der Name passt ja wie die Faust aufs Auge xD

0
Geschrieben am
Roxalana
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SirCB85: Na, ja, ich liebe das sog. "Over-acting" und Tennant ist ein Meister darin. Das Energielevel, das er als Doctor an den Tag legt und vor allem hält, finde ich grandios. (Ebenso übrigens bei John Simm, als der Master.) Aber auch seine Brüche, wie zum Beispiel der kleine Ausflug in den Größenwahn in "Waters of Mars", oder auch die Stelle, wenn Martha das letzte Mal in die TARDIS kommt und er erst völlig aufdreht und von jetzt auf nachher 3 Gänge runter schaltet in die völlige Ernsthaftigkeit ...

Ich wühle mich gerade durch die alte Serie. Leider etwas unchronologisch, je nachdem, was ich wie in die Finger kriege. In den alten Teilen ist der schöne, gute, alte "Trash", der natürlich an den damaligen Mitteln hängt, und die unfreiwillige Komik einfach sehenswert.

@CK: Who-Fans sind schwer zu finden,- dem Internet sei Dank trifft man sie eben doch, ab und an, - aber sie gibt es, auch in Deutschland. ^^
Und wie ich schon sagte: Das verdankt die Serie nicht der Sychro, die es verdient hätte gleichzeitig deleted und exterminated zu werden.

0
Geschrieben am
Scharfschütze
Kommentar melden Link zum Kommentar

@alle DW-Fans, die es noch nicht kennen: http://www.drwho.de/forum/

Und Firefly schaue ich mir zur Zeit gerade an. Wirklich absolut empfehlenswert.

0
Geschrieben am
Marle
Kommentar melden Link zum Kommentar


Yay, mehr DW-Fans!! Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. biggrin.gif

Matt Smith ist whrlich gesagt gerade auf sehr gutem Weg, mein Lieblings-Doctor zu werden... und Steven Moffats Folgen sind sowieso die besten.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.